Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Taktische Abläufe und Leitungsorganisation tschechischer Rettungsbestandteile des integrierten Hilfeleistungssystems am Ort des Sonderereignisses Oberst.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "Taktische Abläufe und Leitungsorganisation tschechischer Rettungsbestandteile des integrierten Hilfeleistungssystems am Ort des Sonderereignisses Oberst."—  Präsentation transkript:

1 Taktische Abläufe und Leitungsorganisation tschechischer Rettungsbestandteile des integrierten Hilfeleistungssystems am Ort des Sonderereignisses Oberst. Ing. Martin Sviták Stellvertreter für das integrierte Hilfeleistungssystem und Operationleitung Feuerwehrrettungskorps Südböhmens

2 2 Rechtsvorschrifte für Tätigkeit des integrierten Hilfeleistungssystems Ges. Nr. 239/2000, vom integrierten Hilfeleistungssystem Verordnung Nr. 328/2001, von einigen Einzelheiten der Sicherung des integrierten Hilfeleistungssystems

3 Einige weitere Rechtsvorschrifte und Normen für Tätigkeit des integrierten Hilfeleistungssystems Gesetz Nr. 133/85, vom Brandschutz Verordnung Nr. 247/2001, von Organisation und Tätigkeit der Feuerwehreinheiten

4 Was ist das das integrierte Hilfeleistungssystem (im folgenden „IHLS“) ( laut § 2 Ges. Nr. 239/2000, von IHLS) das integrierte Hilfeleistungssystem das integrierte Hilfeleistungssystem – ein koordinierter Ablauf seiner Bestandteile bei Vorbereitung auf Sonderereignisse a bei Ausführung der Rettungs- und Aufräumearbeiten, es wird benutzt bei Vorbereitung auf Entstehung des Sonderereignisses und beim Bedarf an gleichzeitigen Ausführung der Rettungs- und Aufräumearbeiten durch zwei und durch mehre Bestandteile des IHLSs. IHLS ist kein Amt, sondern rechtlich untergesetztes System der Zusammenarbeit.

5 Sonderereignis – z.B. Brände

6 Sonderereignis – z.B. Verkehrsunfälle

7 Sonderereignis – z.B. Hochwasser

8 Entweichung von Gefahrstoffen Etweichung von Erdöllstoffen Unfälle an technologichen Anlagen Entweichung von Gefahrstoffen Etweichung von Erdöllstoffen Unfälle an technologichen Anlagen

9 Sonderereignis – weiter z.B. Ansteckende Krankheiten von Tieren Ansteckende Krankheiten beim Menschen (Epidemie, Pandemie) Wirbelstürme Schneekalamitäten Starke Fröste Unterbrochene Lieferung von Energie oder Trinkwasser Entweichung von Ioniesierungstrahlung Sonderkapitel – Terroranschläge

10 Einheiten des integrierten Hilfeleistungssystems Grundbestandteile des IHLSs Sie sichern Permanenzdienst für Aufnahme von Meldung von Entstehung des Sonderereignisses, seine Bewertung und akuter Einsatz. Zum diesen Zweck werden seine Kräfte und Mitteln im ganzen Raum der Tschechischen Republik disloziert. Weitere Bestandteile des IHLSs Es sind ausgegliederte Kräfte und Mitteln (sieh im folgenden Aufklärung). In der Zeit des Krizenzustandes werden zu weitern Bestandteilen des IHLSs und auch fachliche sanitäre Anlagen auf dem Niveau der Fakultätskrankheiten für Leistung von spezialisierter Pflege der Bevölkerung.

11 Grundbestandteile des IHLSs Feuerwehrrettungskorps der Tschechischen Republik Feuerwehreinheiten eingegliedert ins „flächdeckende System des Kreisgebietes von den Feuerwehreinheiten“ Rettungsdienst Polizei der Tschechischen Republik

12 Weiter Bestandteile des IHLSs Stadtpolizei Zollverwaltung Armee Bergwacht Gebiet vom Böhmerwald Tschechisches rotes Kreuz – Regionalverein Kynologische Diest Wasserrettungsdienst – Ortsgruppen Speleologischie Dienst – Chýnovská jeskyně, grafitové doly Český Krumlov Straßenverwaltung Südböhmens

13 Weiter Bestandteile des IHLSs Wasserleitung und Entwässerung Jihotrans Kreisdirektorat Č.Budějovice – Busse, schwere Bergungstechnik Dienste, (z.B. Kraftstoffe, Stofftransport) Tschechische Umweltinspektion Veterinärverwaltung Öffentliche Massenmedien Moldaugebiet Wetteramt

14 Einzelne Alarmtuffen der Alarmplan des IHLSs Alarmstuffe vorbestimmt Bedarf an Kräfte und Mitteln für Rettungs- und Aufräumearbeiten in Abhägichkeit von Art des Sonderereignisses und auch auf dem Nieveau der Koordination der Bestandteile beim gemeinsamen Einsatz Im Rahmen des IHLSs werden vier Alarmstuffen ausgelöst. Vierte Stuffe, die am höchsten ist, wird als „außergewöhnlicher Alarm“ gennant. Bedürftige Alarmstuffe löst der Einsatzleiter für einen Einsatzort aus oder wird durch Operationsleistelle bei primärer Berufung der Bestandteile an den Einsatzort ausgelöst. Die Operationsleistelle kann Alarmstuffe für bestimmtes Gebiet begriffen von Sonderereignis auslösen, falls da mehre Einsatzorte gibt.

15 Danke für Aufmerksamkeit !!! Rednerkontakte: Oberst Ing. Martin Sviták Telefon.: , Mobil.:


Herunterladen ppt "Taktische Abläufe und Leitungsorganisation tschechischer Rettungsbestandteile des integrierten Hilfeleistungssystems am Ort des Sonderereignisses Oberst."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen