Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Angebote zur Integration von Flüchtlingen in Unternehmen und Praxisbeispiele.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "Angebote zur Integration von Flüchtlingen in Unternehmen und Praxisbeispiele."—  Präsentation transkript:

1 Angebote zur Integration von Flüchtlingen in Unternehmen und Praxisbeispiele

2 Art des Praktikums Zustimmung der Ausländerbehörde Zustimmung der BA Einstiegsqualifizierung !  EQ plus ! oder   Freiwilliges Praktikum zur Berufsorientierung (max. 3 Monate) !  ausbildungsbegleitendes Praktikum !  betriebliche Maßnahme zur Aktivie- rung und beruflichen Eingliederung  Pflichtpraktikum !  Praktikum für die Anerkennung eines ausländischen Berufsabschlusses !! Hospitation Seite 1 Praktika für Flüchtlinge I Rechtliche Bestimmungen Arbeitsmarkt- zugang Geduldete ab dem 1. Tag der Duldung Asylbewerber ab dem 4. Monat der „Registrierung“ (Stand: Februar 2016)

3 Art des Praktikums Zustimmung der Ausländerbehörde Zustimmung der BA Freiwilliges Praktikum zur Berufsorientierung (länger als 3 Monate) !! ausbildungsbegleitendes Praktikum (länger als 3 Monate) !! Seite 2 Praktika für Flüchtlinge II Rechtliche Bestimmungen Arbeitsmarkt- zugang Geduldete ab dem 4. Monat der Duldung Asylbewerber ab dem 4. Monat der „Registrierung“ (Stand: Februar 2016) Zustimmung der BA beinhaltet: 1. Prüfung der Beschäftigungsbedingungen 2. Vorrangprüfung

4 Praxisbeispiel Praktika (EQ) Seite 3www.kofa.de/fluechtlinge (Stand: Februar 2016)

5 Art der Ausbildung Zustimmung der Ausländerbehörde Zustimmung der BA Betriebliche Ausbildung !  Schulische Ausbildung  Seite 4 Ausbildung mit Flüchtlingen Rechtliche Bestimmungen Arbeitsmarkt- zugang Geduldete ab dem 1. Tag der Duldung Asylbewerber ab dem 4. Monat der „Registrierung“ Ausnahme: Asylbewerber aus sicheren Herkunftsländern, nach (Stand: Februar 2016) Art der Förderung Zustimmung der Ausländerbehörde Förderung durch BA Ausbildungsbegleitende Hilfen (abH) ! oder  ! Berufsausbildungsbeihilfe (BAB) ! oder  ! Assistierte Ausbildung (AsA) ! oder  !

6 Praxisbeispiel Ausbildung Industriemechaniker Seite 5www.kofa.de/fluechtlinge (Stand: Februar 2016) Geschäftsführer Rösler: „Er wird uns voranbringen beim Thema Integration und bei dem Problem, Facharbeiterstellen zu besetzen. Wenn wir keine fertigen Leute bekommen, müssen wir sie ausbilden.“

7 Art der Beschäftigung / Stelle Zustimmung der Ausländerbehörde Zustimmung der BA Fachkräfte !! Fachkräfte in Mangelberuf !(!) Akademiker !! Akademiker, Blaue Karte EU !  Akademiker in Mangelberuf !! Qualifizierungsmaßnahme im Rahmen der berufl. Anerkennung !! Jede andere Beschäftigung (zum Beispiel Helfertätigkeiten) !! Seite 6 Beschäftigung von Flüchtlingen Rechtliche Bestimmungen Arbeitsmarkt- zugang Geduldete ab dem 4. Monat der Duldung Asylbewerber ab dem 4. Monat der „Registrierung“ (Stand: Februar 2016)

8 Art der Beschäftigung / Stelle Zustimmung der Ausländerbehörde Zustimmung der BA Jede Beschäftigung ! (!) ohne Vorrangprüfung Seite 7 Beschäftigung von Flüchtlingen Rechtliche Bestimmungen Arbeitsmarkt- zugang Geduldete ab dem 15. Monat der Duldung Asylbewerber ab dem 15. Monat der „Registrierung“ (Stand: Februar 2016)  Keine Einschränkungen für die Beschäftigung ab einer Aufenthaltsdauer von mehr als 48 Monaten!

9 Praxisbeispiel Beschäftigung Seite 8www.kofa.de/fluechtlinge (Stand: Februar 2016)


Herunterladen ppt "Angebote zur Integration von Flüchtlingen in Unternehmen und Praxisbeispiele."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen