Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Das lerntheoretische Paradigma beruht auf der Annahme, dass Psychopathologie das Ergebnis ist von...... stimmt stimmt nicht …Modelllernenoo …unbewussten.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "Das lerntheoretische Paradigma beruht auf der Annahme, dass Psychopathologie das Ergebnis ist von...... stimmt stimmt nicht …Modelllernenoo …unbewussten."—  Präsentation transkript:

1 Das lerntheoretische Paradigma beruht auf der Annahme, dass Psychopathologie das Ergebnis ist von stimmt stimmt nicht …Modelllernenoo …unbewussten Konfliktenoo …operanter Konditionierung oo

2 Was versteht man im Rahmen der Depression unter einer „kognitiven Triade“? onegative Sicht der eigenen Person, der Welt und der Zukunft onegative Sicht der eigenen Person, des Erlebten und der Zukunft onegative Sicht der eigenen Person, des Alltags und der Zukunft

3 Leidet Susanne L. an einer Essstörung? Begründen Sie Ihre Antwort mit Blick auf die Klassifikations-kriterien der Essstörungen! Susanne L., ist 16 Jahre alt. Ihre Mutter ist vor einem Jahr infolge einer Krebserkrankung verstorben. Susanne leidet seitdem an Appetitlosigkeit, und sie hat im letzten Jahr 5 kg an Körpergewicht verloren. Sie ist 1,65 groß und wiegt derzeit 39 Kilogramm. Ihre Figur bzw. ihr Gewicht sind ihr gleichgültig. Sie fühlt sich oft „innerlich leer“ und wird plötzlich von tiefer Traurigkeit „überschwemmt“. o Susanne L. hat vermutlich keine Essstörung, weil …………………………………………………………. oSusanne L. hat vermutlich eine Essstörung, weil ………………………………………………………….

4 Bitte beschreiben Sie Ihre Verdachtsdiagnosen und begründen Sie diese mit mind. jeweils zwei Symptomen aus dem Fallbeispiel! Welche psychische Störung könnte Peter M. haben? Peter M., 23 Jahre alt, berichtet im Erstgespräch, sich seit einiger Zeit nicht mehr richtig aufraffen zu können. Er müsse viele Aufgaben erledigen und habe auch einen Beruf, der ihm Spaß mache, aber er schaffe es nicht, diese Aufgaben zu bewältigen. Noch vor einem Jahr habe er das besser hinbekommen, habe seine Aufgaben immer schnell erledigt. Jetzt sei er oft müde und schlapp. Es falle ihm schwer, morgens aufzustehen. Wenn er sich aufraffe, dann mache er häufiger Fehler und könne sich schlechter konzentrieren. Er habe eigentlich zu nichts mehr Lust, sei aber nicht traurig. Überhaupt fühle er sich eher „egal“ und „gleichgültig“ und das auch eigentlich immer. Seit kurzem glaube er nun, dass sein Chef ihn loswerden wolle, da er seine Arbeit nicht richtig mache. Er glaube, der Chef würde ihn und seine Dateien heimlich kontrollieren und suche nur nach einem Grund ihn zu entlassen. Manchmal habe er sogar Sorge, abgehört und überwacht zu werden.


Herunterladen ppt "Das lerntheoretische Paradigma beruht auf der Annahme, dass Psychopathologie das Ergebnis ist von...... stimmt stimmt nicht …Modelllernenoo …unbewussten."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen