Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Schwäbische Dialekte Herkunft und regionale Differenzierung Ausarbeitung: Lilian Störk, Mirjam Rometsch, Silke Müller und Oliver Altmann.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "Schwäbische Dialekte Herkunft und regionale Differenzierung Ausarbeitung: Lilian Störk, Mirjam Rometsch, Silke Müller und Oliver Altmann."—  Präsentation transkript:

1 Schwäbische Dialekte Herkunft und regionale Differenzierung Ausarbeitung: Lilian Störk, Mirjam Rometsch, Silke Müller und Oliver Altmann

2

3 Schwäbische Dialekte Schwäbisch ist eine im Raum Schwaben, das heißt heute im mittleren und südlichen Bereich von Baden-Württemberg sowie in westlichen Teilen Bayerns gesprochene Gruppe von Dialekten. Linguistisch gehören sie zu den alemannischen Dialekten und damit zu der oberdeutschen Dialektgruppe.

4 Deutsche Dialekte - Übersicht

5

6 Dialekte in Baden-Württemberg Zwei oberdeutsche Sprachfamilien: 1. die alemannischen Dialekte im Süden 2. das Südfränkische im Norden

7 Alemannische Dialekte

8 Das Alemannische wird gegliedert in: 1.das Höchstalemannische der Schweiz 2.das Hochalemannische in der Nordschweiz und dem Südende Badens 3.das Niederalemannische an Bodensee, im Elsaß, südlich von Karlsruhe entlang des Rheins und im österreichischen Vorarlberg 4.das Nordalemannische, das als Schwäbisch bezeichnet wird und im Hauptteil Alt-Württembergs sowie in Bayrisch-Schwaben gesprochen wird

9 Alemannische Dialekte

10 Fränkische Dialekte Sammelbegriff für die westgermanischen Sprachen und Dialekte, die ihren mittelalterlichen Ursprung im Osten des Fränkischen Reiches haben. Die Niederfränkische Sprache, die die Niederländische Sprache, Afrikaans und deren Dialekte umfasst Alle Sprachen und Dialekte des Westmitteldeutschen Die hochdeutschen Dialekte im Übergangsbereich vom mitteldeutschen zum oberdeutschen Sprachgebiet

11 Fränkische Dialekte

12 Schwäbische Dialekte

13

14

15 Westschwäbisch zwischen Tuttlingen, Freudenstadt, Ludwigsburg, Albstadt Mittelschwäbisch zwischen Sigmaringen, Ulm, Backnang, Tübingen Ostschwäbisch zwischen Welzheim, Ulm, Donauwörth, Ellwangen Süd-Mittelschwäbisch zwischen Ulm, Leutkirch, Tuttlingen Süd-Ostschwäbisch zwischen Ulm, Donauwörth, Füssen, Leutkirch.

16 Schwäbische Dialekte

17 Westschwäbisch zwischen Tuttlingen, Freudenstadt, Ludwigsburg, Albstadt Mittelschwäbisch zwischen Sigmaringen, Ulm, Backnang, Tübingen Ostschwäbisch zwischen Welzheim, Ulm, Donauwörth, Ellwangen Süd-Mittelschwäbisch zwischen Ulm, Leutkirch, Tuttlingen Süd-Ostschwäbisch zwischen Ulm, Donauwörth, Füssen, Leutkirch.

18 Schwäbische Dialekte

19 Westschwäbisch zwischen Tuttlingen, Freudenstadt, Ludwigsburg, Albstadt Mittelschwäbisch zwischen Sigmaringen, Ulm, Backnang, Tübingen Ostschwäbisch zwischen Welzheim, Ulm, Donauwörth, Ellwangen Süd-Mittelschwäbisch zwischen Ulm, Leutkirch, Tuttlingen Süd-Ostschwäbisch zwischen Ulm, Donauwörth, Füssen, Leutkirch.

20 Schwäbische Dialekte

21 Westschwäbisch zwischen Tuttlingen, Freudenstadt, Ludwigsburg, Albstadt Mittelschwäbisch zwischen Sigmaringen, Ulm, Backnang, Tübingen Ostschwäbisch zwischen Welzheim, Ulm, Donauwörth, Ellwangen Süd-Mittelschwäbisch zwischen Ulm, Leutkirch, Tuttlingen Süd-Ostschwäbisch zwischen Ulm, Donauwörth, Füssen, Leutkirch.

22 Schwäbische Dialekte

23 Westschwäbisch zwischen Tuttlingen, Freudenstadt, Ludwigsburg, Albstadt Mittelschwäbisch zwischen Sigmaringen, Ulm, Backnang, Tübingen Ostschwäbisch zwischen Welzheim, Ulm, Donauwörth, Ellwangen Süd-Mittelschwäbisch zwischen Ulm, Leutkirch, Tuttlingen Süd-Ostschwäbisch zwischen Ulm, Donauwörth, Füssen, Leutkirch.

24 Schwäbische Dialekte

25 Die Grenze zwischen Schwäbisch und Alemannisch Das Übergangsgebiet zwischen Schwäbisch und Niederalemannisch verläuft entlang einer Linie der Städte Baden-Baden, Villingen- Schwenningen, Tuttlingen, Friedrichshafen.

26 hochdeutsch Eis, Zeit, Haus niederalemannisch Iis, Ziit, Huus schwäbisch Eis, Zeid, Háus Die Grenze zwischen Schwäbisch und Alemannisch

27 Die Grenze zwischen Schwäbisch und Fränkisch Die schwäbisch-fränkische Sprachgrenze verläuft knapp 20 km nördlich von Urbach: Das schwäbische Gebiet reicht nordwärts bis Nagold, Leonberg, Markgröningen, Großbottwar, Backnang, Welzheim, Gschwend, Jagstzell-Ellwangen.

28 Hochdeutsch: fränkisch – schwäbisch Hase: Hòòs - Haas Wagen: Wòchá - Wagá oben: òwá – oobá sagen: sòòchá - saaga Die Grenze zwischen Schwäbisch und Fränkisch

29 Schwäbische Binnendifferenzierung Man kann die Herkunft einer Person von der Schwäbischen Alb dank ihres Dialekts zuverlässig genau einem Ort zuordnen. Dabei spielt u.a. die Aussprache von "nicht" als "nedd", "nedda", "edd", "edda", "nitt", "idd", "idda", "itt" oder "itta" eine Rolle.

30 Schwäbische Binnendifferenzierung Diese Feinheiten verschwinden in der Sprachkultur der jüngeren Generationen immer mehr. Die Unterschiede zeigen sich auch darin, dass selbst eingeborene Stuttgarter kaum einen Satz verstehen, wenn ein sogenannter Älbler richtig loslegt. Das Albschwäbisch ist gekennzeichnet durch einen melodiösen Singsang in der Sprache. Ein Merkmal des Albschwäbischen ist teilweise der Gebrauch des Konjunktivs anstelle des Indikativs: "mir häbe" (neben han); "siâ sêie" (neben sän) - hochdt.: wir haben; sie sind.

31 Schwäbische Binnendifferenzierung In Oberschwaben, insbesondere aber am badischen Ufer des Bodensees, wird der hochalemannische Einfluss stärker. So findet man in dieser Region häufig die hochalemannische Monophthongierung ("Ziit" statt "Zaid" = hochdt. Zeit oder "uff" statt "auf") und viele Gemeinsamkeiten mit dem Südbadischen und Schweizerdeutschen. Dies gilt auch für die Dialekte des Allgäus, der großteils zu Bayern gehört.

32 Zum Thema Badisch…

33

34 Download der PPT von Studium > Downloads

35 Quellen: ekt/zusammenfassung.htm Suchwort: Schwäbische Dialekte


Herunterladen ppt "Schwäbische Dialekte Herkunft und regionale Differenzierung Ausarbeitung: Lilian Störk, Mirjam Rometsch, Silke Müller und Oliver Altmann."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen