Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Rückblick auf 4 Jahre G21 Göttlesbrunn- Arbesthal 3. Bürgerforum 17.01.2013.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "Rückblick auf 4 Jahre G21 Göttlesbrunn- Arbesthal 3. Bürgerforum 17.01.2013."—  Präsentation transkript:

1 Rückblick auf 4 Jahre G21 Göttlesbrunn- Arbesthal 3. Bürgerforum

2 Welches Ziel verfolgt G21!? Ziel ist es, eine neue Form der Zusammenarbeit zwischen Politik, Verwaltung und BürgerInnen herzustellen. Der gemeinsame Entwicklungsprozess steht im Vordergrund. Die Nachhaltigkeit in sozialen, ökologischen und wirtschaftlichen Bereichen soll dabei durch dauerhafte und tragfähige Strukturen gesichert werden. Diese soll durch mehrere Phasen erreicht werden.

3 G21 bietet die Chance auf mehr Lebensqualität durch: Eigenverantwortung der Bürger/Innen Orientierung und Sinn gute Schnittstellen zu anderen Programmpartnern/Vereinen...

4 Projektablauf G21 1.Entscheiden (in eine gemeinsame Zukunft starten) 2.Orientieren (den Visionen eine Chance geben) 3.Planen (Verantwortung übernehmen) 4.Umsetzen (die Kraft im gemeinsamen Tun finden und den gemeinsamen Weg gehen) 5.Weiterführen (eigenverantwortlich und gemeinsam die Zukunft gestalten)

5 G21- Gipfel in Echsenbach Wie alles begann!? Traude Stefansich und Hubert Kuta waren wie viele andere Teilneihmer aus ganz Österreich beim G21- Gipfel im Juni „ICH WEISS WAS, DU WEISST WAS, MACHEN WIR ETWAS GEMEINSAM!“

6 Bürgerbefragung im Oktober 2009 Leider ein bescheidener Rücklauf der Fragebögen Die Präsentation der Ergebnisse fand im Rahmen der Auftaktveranstaltung zur Aktion Gemeinde21 am 26.Nov.2009 im Gasthaus Waltner in Arbesthal statt.

7 Die wichtigsten Themen Gesundheit und Sicherheit (80%) Wohnen, Verkehr, Nahversorgung (73%) Erhaltung der Landschaftsqualität (72%) Einsatz von alternativen Energien (60%) Energiesparen und effiziente Nutzung natürlicher Grundlagen (59%) Umweltschutz (59%) Reduzierung von Lärm und Emissionen (54%)

8 Göttlesbrunn-Arbesthal kompakt Stärken: Wohlfühlen in der Gemeinde Zukunftsorientierung Gemeinde ist freundlich und einladend Topwinzer, Topgastronomie Heurigenbetriebe Schule und Kindergarten Starkes Vereinsleben Fernwärmenetz

9 Schwächen: Nahversorgung Altenbetreuung Wenig Unterkunftsmöglichkeiten Lärm und Abgase Öffentlicher Verkehr

10 Chancen: Gemeinsame Aktivitäten Göttlesbrunn- Arbesthal Generationendorf Strategisch gute Lage (Wien, Bratislava, Budapest) Landesausstellung 2011 Alternative Energien Attraktive Wohngemeinde mit schönem Ortsbild Gute Infrastruktur Kinder, Jugend und Familien

11 Zukunftskonferenz Göttlesbrunn-Arbesthal Jänner 2010, Raststation Göttlesbrunn-Arbesthal Ziel: Klare Zukunftsvorstellung Fokus auf Zukunft, nicht auf Probleme Gemeinsamkeiten statt Konflikte Maßnahmen erst, wenn Konsens erreicht ist

12 Themen: Wein und Wirtschaft Verkehr und Mobilität Sichere Versorgung Gemeinde und Bevölkerung Alt und Jung Dorf mit Kultur Energien für die Zukunft Dörfer in der Region

13 Individualisierung, aus der Not heraus wird es zu sozialen Netzwerken kommen – auf Abruf Wiederkehr der “Familie” Bildung – lebenslanges Lernen Spiritualität – Leben in Balance Überalterung, bis 2040 verdoppelt sich die Zahl der über 60-Jährigen Medien bestimmen Alltagsleben Kluft zwischen Arm und Reich wird größer Vereinzelung: immer mehr Menschen leben allein, Singles verlieren soziale Geborgenheit Trends – Soziales

14 Trends – Ökologie Mobilisierung wird weiter zunehmen Flächenverbrauch Klimawandel und seine Auswirkungen? Verknappung natürlicher Ressourcen Ölzeitalter hat seinen Höhepunkt erreicht, Alternativen werden wichtiger

15 Trends - Wirtschaft Globalisierung: Arbeiten ohne Ende, Armut ohne Grenzen und Leben ohne Sicherheiten Der Dienstleistung gehört die Zukunft Nur Innovation mit hohem technischen „Know- How“ sichert Marktposition Leistungsorientierung, soziale Anerkennung verdient, wer im Leben etwas leistet. „Leben ist die Lust zu schaffen“ ? Die Schnellen schlagen die Langsamen!

16 Trends sind nicht Fakten! Eine Hochrechnung der Trends in den 1860ern würde zeigen, dass unsere Städte in der heutigen Zeit unter Pferdemist begraben sein müssten! „Wir können die Windrichtung nicht bestimmen, aber wir können die Segel richtig setzen.“

17 Briefe an Tini, Dagi u. Alex Könnt Ihr Euch noch an unsere gemeinsame Zukunftskonferenz im Zuge der Gemeinde21 am 22. und 23. Jänner 2010 erinnern ? Jetzt haben wir bereits 2025 und wir haben uns prächtig weiterentwickelt. Wir wollen Euch schreiben, wie sich Göttlesbrunn- Arbesthal entwickelt hat.

18 Liebes Team, Wir sitzen gerade in unserer neuen Veranstaltungshalle, die wir durch den Lotsendienst unserer aktiven Pensionisten erreicht haben. Das Catering unseres mobilen Nahversorgers schmeckt immer hervorragend. Dank der ausgezeichneten medizinischen Versorgung genießen wir das alljährliche Zusammentreffen von Jung und Alt in unseren Vereinen in voller Vitalität. Durch das Einhausen der Autobahn und Verlagerung der Flugrouten ist unsere Lebensqualität hervorragend. Liebe Grüße Silvia I., Sabine G., Franz (Bgm) G., Hubert K., Franz G.

19 Liebes Team, Jedes Haus erzeugt seine Energie selbst. Am Dach der riesigen Veranstaltungshalle werden 2/3 des Energiebedarfs des Bezirkes erzeugt, während lautlos biosprit- oder solarbetriebene Flugzeuge unseren Ort mit Touristen versorgen. Die Autobahn wurde mit einem riesigen Hügel überbaut, auf welchem nun beste Weine reifen(A4 G-A). Der Club der 100jährigen ist zum Bersten voll und betreibt ein Nahversorgungsunternehmen mit Medikamentenzustellung. Die meiste Arbeit hatten wir damit unsere Landschaft so zu bewahren wie sie am 23. Jänner 2010 war. Eure Umweltgruppe wünscht liebe Grüße.

20 Liebes Team, Heuer haben wir zum dritten Mal unsere Veranstaltungshalle renoviert. Dorffest wurde zum Kirtag, wird abwechselnd in Göttlesbrunn & Arbesthal abgehalten. Landeshauptmann Ing Franz Glock hat uns zum 5.Mal als vereinsfreundlichste Gemeinde NÖ ausgezeichnet. Bussi Bussi an die WG von den Vereinen GA P.S. Seid ihr von der WG schon ins Pensionistenheim umgezogen?

21

22

23 Leitziele der Gemeinde Göttlesbrunn- Arbesthal Wir sind eine Gemeinde mit dörflichem Charakter, hoher Lebensqualität und sozialem Engagement. Wir haben eine intakte Landschaft, funktionierende Strukturen und sanften Wein- & Genuss- Tourismus.

24 Leitbild/Projekte Wein und Wirtschaft Verkehr und Mobilität Gesunde Versorgung Gemeinde und Bevölkerung Alt und Jung Dorfkultur Energien für die Zukunft

25 VIELEN DANK AN ALLE DIE AN DEM PROJEKT GEMEINDE 21 MITGEARBEITET UND MICH DABEI UNTERSTÜTZT HABEN! GESTALTEN WIR WEITERHIN EIGENVERANTWORTLICH UND GEMEINSAM UNSERE ZUKUNFT IN UNSERER GEMEINDE


Herunterladen ppt "Rückblick auf 4 Jahre G21 Göttlesbrunn- Arbesthal 3. Bürgerforum 17.01.2013."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen