Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

28.04.2011_Symposium Eisenbahnvermessung – TFH Bochum << 1 Innovative Gleismesssysteme “Gibt es noch eine Zukunft für den EM-SAT?“ Dipl.-Ing. Patrick Walke.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "28.04.2011_Symposium Eisenbahnvermessung – TFH Bochum << 1 Innovative Gleismesssysteme “Gibt es noch eine Zukunft für den EM-SAT?“ Dipl.-Ing. Patrick Walke."—  Präsentation transkript:

1 _Symposium Eisenbahnvermessung – TFH Bochum << 1 Innovative Gleismesssysteme “Gibt es noch eine Zukunft für den EM-SAT?“ Dipl.-Ing. Patrick Walke << Technischer Leiter Ingenieurbüro Herzbruch GmbH, Schwelm

2 _Symposium Eisenbahnvermessung – TFH Bochum << 2 << HNL Schwelm << NL Roitzsch << NL Hamburg 30 Mitarbeiter 10 Trupps 4 Trimble S8 4 Trimble S6 1 Trimble S3 1 Geodimeter DiNi 10/11/12 Ingenieurbau Gleisbau Straßenbau A.Jetzt und hier!

3 _Symposium Eisenbahnvermessung – TFH Bochum << 3 A.Jetzt und hier B.Wie alles begann C.Gestern D.Gestern bis heute E.Heute F.Morgen 60 Jahre in 30 Minuten…

4 _Symposium Eisenbahnvermessung – TFH Bochum << 4 Definition „Vormessen“ Messtechnische Erfassung der Ist-Gleislage bezogen auf die Sollelemente der Gleistrasse B.Wie alles begann

5 _Symposium Eisenbahnvermessung – TFH Bochum << Empfänger der Vormessdaten: die Stopfmaschine B.Wie alles begann Stopfmaschine 09-3X 1996

6 _Symposium Eisenbahnvermessung – TFH Bochum << 6 Empfänger der Vormessdaten: die Stopfmaschine B.Wie alles begann Stopfmaschine 09-3X 1996

7 _Symposium Eisenbahnvermessung – TFH Bochum << 7 Empfänger der Vormessdaten: die Stopfmaschine B.Wie alles begann Stopfmaschine 09-3XALC 1996

8 _Symposium Eisenbahnvermessung – TFH Bochum << 8 Grundprinzip der Messung: Pfeilhöhenmessverfahren B.Wie alles begann 82/02 82/04 5m Pfeilhöhe Messlinie hfhf a b

9 _Symposium Eisenbahnvermessung – TFH Bochum << 9 Datenherkunft: Gleisvermarkungsplan (Ivmg-Plan) B.Wie alles begann

10 _Symposium Eisenbahnvermessung – TFH Bochum << 10 Vorraussetzungen für das „Vormessen“: -Solldaten der Gleistrasse und Gradiente (GVPlan) -Bezugspunkte entlang der Trasse (GVPlan) B.Wie alles begann

11 _Symposium Eisenbahnvermessung – TFH Bochum << 11 Messtechnische Vorgehensweise: C.Gestern DresiGluni

12 _Symposium Eisenbahnvermessung – TFH Bochum << 12 C.Gestern Video zum händischen Vormessen Videomaterial von der Firma Plasser&Theuer

13 _Symposium Eisenbahnvermessung – TFH Bochum << 13 Zusammenfassung: C.Gestern -Analoges Messverfahren = fehleranfällig -Personalintensives Verfahren -Getrenntes Aufmessen von Lage und Höhe -Messgeschwindigkeit 2000 – 4000 m/Schicht -Datenübergabe an Stopfmaschine: analog +Flexibel im laufenden Betrieb einsetzbar!

14 _Symposium Eisenbahnvermessung – TFH Bochum << 14 I. Tachymetrisches Gleisaufmaß D.Von Gestern bis heute

15 _Symposium Eisenbahnvermessung – TFH Bochum << 15 II. Vormessen mit dem EM-SAT D.Von Gestern bis heute Videomaterial von der Firma Plasser&Theuer

16 _Symposium Eisenbahnvermessung – TFH Bochum << 16 Zusammenfassung D.Von Gestern bis heute +Digitales Messverfahren mit sehr hoher Genauigkeit +Minimaler Personaleinsatz +Paralleles Aufzeichnen von Lage- und Höhenverschiebung, Spurweite, Überhöhung +Messgeschwindigkeit 5000 – 7000 m/Schicht +Datenübergabe an Stopfmaschine: digital -Hohe Anschaffungskosten / große Logistik -Unflexibel im Bauablauf -Vollsperrung des Gleisabschnittes erforderlich

17 _Symposium Eisenbahnvermessung – TFH Bochum << 17 Innovative Gleismesssysteme z.B. E.Heute I.Krabbe II.GRP 1000 / 3000 / 5000 III.GEDO CE vorsys

18 _Symposium Eisenbahnvermessung – TFH Bochum << 18 Krabbe E.Heute GRP 1000 / 3000 / 5000

19 _Symposium Eisenbahnvermessung – TFH Bochum << 19 GEDO CE vorsys E.Heute

20 _Symposium Eisenbahnvermessung – TFH Bochum << 20 Messablauf GEDO CE vorsys E.Heute

21 _Symposium Eisenbahnvermessung – TFH Bochum << 21 Messablauf GEDO CE vorsys E.Heute

22 _Symposium Eisenbahnvermessung – TFH Bochum << 22 -Wachsende Ballungsräume -Steigender Individualverkehr  Verkehrsinfarkt -Immer engere Trassenkorridore für Gleisstrecken -Erhöhung der Geschwindigkeiten = Zeitersparnis -Trassenoptimierung und Gleisinstandhaltung im laufenden Betrieb unabdingbar F.Morgen

23 _Symposium Eisenbahnvermessung – TFH Bochum << 23 F.Morgen …ein kurzer Vergleich für die Zukunft!

24 _Symposium Eisenbahnvermessung – TFH Bochum << 24 F.Morgen …ein kurzer Vergleich für die Zukunft!

25 _Symposium Eisenbahnvermessung – TFH Bochum << 25 F.Morgen …Zeit für innovative Gleisvermessung!

26 _Symposium Eisenbahnvermessung – TFH Bochum << 26 << Herzlichen Dank für Ihr Interesse


Herunterladen ppt "28.04.2011_Symposium Eisenbahnvermessung – TFH Bochum << 1 Innovative Gleismesssysteme “Gibt es noch eine Zukunft für den EM-SAT?“ Dipl.-Ing. Patrick Walke."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen