Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Schweizer Geschichtsbuch 1 Handreichungen für den Unterricht Folie 0© 2012 Cornelsen Verlag, Berlin. Alle Rechte vorbehalten. 1. Die Schweiz in vorgeschichtlicher.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "Schweizer Geschichtsbuch 1 Handreichungen für den Unterricht Folie 0© 2012 Cornelsen Verlag, Berlin. Alle Rechte vorbehalten. 1. Die Schweiz in vorgeschichtlicher."—  Präsentation transkript:

1

2 Schweizer Geschichtsbuch 1 Handreichungen für den Unterricht Folie 0© 2012 Cornelsen Verlag, Berlin. Alle Rechte vorbehalten. 1. Die Schweiz in vorgeschichtlicher Zeit Kapitel 2: Die Steinzeit – von Jägern zu Bauern Folie 1

3 Schweizer Geschichtsbuch 1 Handreichungen für den Unterricht Folie 0© 2012 Cornelsen Verlag, Berlin. Alle Rechte vorbehalten. Die Schweiz in vorgeschichtlicher Zeit 1. Welches ist das älteste erhaltene Werkzeug der Schweiz? die Speerspitze von Samedan der Faustkeil von Pratteln der Tonkrug von Luzern Folie 2

4 Schweizer Geschichtsbuch 1 Handreichungen für den Unterricht Folie 0© 2012 Cornelsen Verlag, Berlin. Alle Rechte vorbehalten. Die Schweiz in vorgeschichtlicher Zeit 1. Welches ist das älteste erhaltene Werkzeug der Schweiz? die Speerspitze von Samedan der Faustkeil von Pratteln der Tonkrug von Luzern Folie 2

5 Schweizer Geschichtsbuch 1 Handreichungen für den Unterricht Folie 0© 2012 Cornelsen Verlag, Berlin. Alle Rechte vorbehalten. Die Schweiz in vorgeschichtlicher Zeit 2. Was ist keine Folge des Temperaturanstiegs in der Mittelsteinzeit (Mesolithikum)? Waldtiere wurden gejagt, Pflanzen dienten als Nahrungsmittel. Die Rentierherden, die den Menschen als Nahrungsgrundlage dienten, zogen sich in den Norden zurück. Die Menschen zogen den Rentierherden Richtung Norden hinterher. Folie 3

6 Schweizer Geschichtsbuch 1 Handreichungen für den Unterricht Folie 0© 2012 Cornelsen Verlag, Berlin. Alle Rechte vorbehalten. Die Schweiz in vorgeschichtlicher Zeit 2. Was ist keine Folge des Temperaturanstiegs in der Mittelsteinzeit (Mesolithikum)? Waldtiere wurden gejagt, Pflanzen dienten als Nahrungsmittel. Die Rentierherden, die den Menschen als Nahrungsgrundlage dienten, zogen sich in den Norden zurück. Die Menschen zogen den Rentierherden Richtung Norden hinterher. Folie 3

7 Schweizer Geschichtsbuch 1 Handreichungen für den Unterricht Folie 0© 2012 Cornelsen Verlag, Berlin. Alle Rechte vorbehalten. Die Schweiz in vorgeschichtlicher Zeit 3. Von welchem der folgenden Gebiete ging die Ausbreitung der Sesshaftwerdung aus? fruchtbarer Halbkreis in der Holsteinischen Schweiz fruchtbares Dreieck im Schweizer Seeland fruchtbarer Halbmond im Nahen Osten Folie 4

8 Schweizer Geschichtsbuch 1 Handreichungen für den Unterricht Folie 0© 2012 Cornelsen Verlag, Berlin. Alle Rechte vorbehalten. Die Schweiz in vorgeschichtlicher Zeit 3. Von welchem der folgenden Gebiete ging die Ausbreitung der Sesshaftwerdung aus? fruchtbarer Halbkreis in der Holsteinischen Schweiz fruchtbares Dreieck im Schweizer Seeland fruchtbarer Halbmond im Nahen Osten Folie 4

9 Schweizer Geschichtsbuch 1 Handreichungen für den Unterricht Folie 0© 2012 Cornelsen Verlag, Berlin. Alle Rechte vorbehalten. Die Schweiz in vorgeschichtlicher Zeit 4. Wo siedelten die Menschen in der Schweiz während der Jungsteinzeit (Neolithikum)? am Wasser (Ufer-/Feuchtbodensiedlungen) im Wald (Waldsiedlungen) im Gebirge (alpine Siedlungen) Folie 5

10 Schweizer Geschichtsbuch 1 Handreichungen für den Unterricht Folie 0© 2012 Cornelsen Verlag, Berlin. Alle Rechte vorbehalten. Die Schweiz in vorgeschichtlicher Zeit 4. Wo siedelten die Menschen in der Schweiz während der Jungsteinzeit (Neolithikum)? am Wasser (Ufer-/Feuchtbodensiedlungen) im Wald (Waldsiedlungen) im Gebirge (alpine Siedlungen) Folie 5

11 Schweizer Geschichtsbuch 1 Handreichungen für den Unterricht Folie 0© 2012 Cornelsen Verlag, Berlin. Alle Rechte vorbehalten. Die Schweiz in vorgeschichtlicher Zeit 5. Welche politische Bedeutung hatte der Mythos der Pfahlbauern? Der Mythos entfaltete eine identitätsstiftende Wirkung für den 1848 gegründeten Bundesstaat. Der Mythos erinnerte an die Entstehung der Eidgenossenschaft Die friedliche Natur der Pfahlbauern galt als Vorbild für die Schweizer Neutralität. Folie 6

12 Schweizer Geschichtsbuch 1 Handreichungen für den Unterricht Folie 0© 2012 Cornelsen Verlag, Berlin. Alle Rechte vorbehalten. Die Schweiz in vorgeschichtlicher Zeit 5. Welche politische Bedeutung hatte der Mythos der Pfahlbauern? Der Mythos entfaltete eine identitätsstiftende Wirkung für den 1848 gegründeten Bundesstaat. Der Mythos erinnerte an die Entstehung der Eidgenossenschaft Die friedliche Natur der Pfahlbauern galt als Vorbild für die Schweizer Neutralität. Folie 6

13 Schweizer Geschichtsbuch 1 Handreichungen für den Unterricht Folie 0© 2012 Cornelsen Verlag, Berlin. Alle Rechte vorbehalten. Die Schweiz in vorgeschichtlicher Zeit 6. Wann kam der moderne Mensch (Homo sapiens) nach Europa? v. Chr v. Chr v. Chr. Folie 7

14 Schweizer Geschichtsbuch 1 Handreichungen für den Unterricht Folie 0© 2012 Cornelsen Verlag, Berlin. Alle Rechte vorbehalten. Die Schweiz in vorgeschichtlicher Zeit 6. Wann kam der moderne Mensch (Homo sapiens) nach Europa? v. Chr v. Chr v. Chr. Folie 7

15 Schweizer Geschichtsbuch 1 Handreichungen für den Unterricht Folie 0© 2012 Cornelsen Verlag, Berlin. Alle Rechte vorbehalten. Die Schweiz in vorgeschichtlicher Zeit 7. Welcher Vorgang wird als Neolithisierung bezeichnet? der Rückgang der Gletscher der Übergang von der Jäger-und-Sammler-Kultur zur Bauernkultur die Ausbreitung des Menschen von Afrika nach Europa Folie 8

16 Schweizer Geschichtsbuch 1 Handreichungen für den Unterricht Folie 0© 2012 Cornelsen Verlag, Berlin. Alle Rechte vorbehalten. Die Schweiz in vorgeschichtlicher Zeit 7. Welcher Vorgang wird als Neolithisierung bezeichnet? der Rückgang der Gletscher der Übergang von der Jäger-und-Sammler-Kultur zur Bauernkultur die Ausbreitung des Menschen von Afrika nach Europa Folie 8

17 Schweizer Geschichtsbuch 1 Handreichungen für den Unterricht Folie 0© 2012 Cornelsen Verlag, Berlin. Alle Rechte vorbehalten. Die Schweiz in vorgeschichtlicher Zeit 8. Welches Tier wurde vom Menschen als erstes domestiziert? das Pferd das Schaf der Hund Folie 9

18 Schweizer Geschichtsbuch 1 Handreichungen für den Unterricht Folie 0© 2012 Cornelsen Verlag, Berlin. Alle Rechte vorbehalten. Die Schweiz in vorgeschichtlicher Zeit 8. Welches Tier wurde vom Menschen als erstes domestiziert? das Pferd das Schaf der Hund Folie 9

19 Schweizer Geschichtsbuch 1 Handreichungen für den Unterricht Folie 0© 2012 Cornelsen Verlag, Berlin. Alle Rechte vorbehalten. Die Schweiz in vorgeschichtlicher Zeit 9. Welcher Werkstoff stand den Menschen in der Steinzeit nicht zur Verfügung? Holz Bronze Leder Folie 10

20 Schweizer Geschichtsbuch 1 Handreichungen für den Unterricht Folie 0© 2012 Cornelsen Verlag, Berlin. Alle Rechte vorbehalten. Die Schweiz in vorgeschichtlicher Zeit 9. Welcher Werkstoff stand den Menschen in der Steinzeit nicht zur Verfügung? Holz Bronze Leder Folie 10

21 Schweizer Geschichtsbuch 1 Handreichungen für den Unterricht Folie 0© 2012 Cornelsen Verlag, Berlin. Alle Rechte vorbehalten. Die Schweiz in vorgeschichtlicher Zeit 10. Aus welchem Material stellten die Menschen in der Steinzeit ihre Faustkeile her? Gneis Silex Schiefer Folie 11

22 Schweizer Geschichtsbuch 1 Handreichungen für den Unterricht Folie 0© 2012 Cornelsen Verlag, Berlin. Alle Rechte vorbehalten. Die Schweiz in vorgeschichtlicher Zeit 10. Aus welchem Material stellten die Menschen in der Steinzeit ihre Faustkeile her? Gneis Silex Schiefer Folie 11


Herunterladen ppt "Schweizer Geschichtsbuch 1 Handreichungen für den Unterricht Folie 0© 2012 Cornelsen Verlag, Berlin. Alle Rechte vorbehalten. 1. Die Schweiz in vorgeschichtlicher."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen