Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Wein – ja oder nein?. 562 MILLIONEN EURO 9,5 Liter.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "Wein – ja oder nein?. 562 MILLIONEN EURO 9,5 Liter."—  Präsentation transkript:

1 Wein – ja oder nein?

2 562 MILLIONEN EURO

3 9,5 Liter

4 105,5 Liter Bier 20,4 Liter Wein 5,4 Liter Spirituosen 4,1 Liter Schaumwein/Sekt (Jahrbuch Sucht 2014)

5 sterben jedes Jahr ca. 200 Menschen pro Tag

6 ca. 75% der Vergewaltigungen finden unter Alkoholeinfluss statt

7 Auswirkung auf Körper und Geist

8 Gewichtszunahme

9 Ein Liter Bier enthält ca. 470 kcal

10 Alkohol in Maßen?

11

12 Herz und Gehirn Alkoholweitet Blutgefäße Herz braucht mehr Kraft, um Blut durch den Körper zu pumpen Muskeln werden unterversorgt Betäubung des Gehirns und der 5 Sinne - verminderte Reaktionszeit - Gleichgewicht - erhöhte Verletzungsgefahr Dehydration des Körpers und des Gehirns („Kater“)

13 Auswirkungen auf den Wärmehaushalt des Körpers Blutgefäße sind erweitert Körper fühlt sich zwar warm an, aber unterkühlt schneller als im nüchternen Zustand

14 Leberzirrhose

15 Alkohol ist ein Zellgift Sport steigert Gehirnleistung Alkohol hemmt diese jeder Rausch zerstört Millionen Gehirnzellen Häufige Filmrisse verschlechtern das Gedächtnis

16 Gehirn kann durch Alkoholkonsum bis zu 15% schrumpfen

17

18

19 alkoholische Mixgetränke

20 FAS – Fetales Alkoholsyndrom Missbildungen am Körper Sprech-/ Hör- / Sehbehinderungen Entwicklungsretardierung bis hin zur Unselbstständigkeit

21 Jeder Schluck zählt… 0,2 – 0,5 Promille Puls und Atmung werden schneller Sinne werden getrübt 0,5-1 Promille Selbstüberschätzung / Traurigkeit Reaktion auf Reize gehemmt, komplette Fehleinschätzung von Situationen 1-2 Promille Übelkeit und Brechreiz (Vorsicht – Erstickungsgefahr!) 2-3 Promille 5 Sinne komplett betäubt Orientierung, Kontrolle und Bewusstsein setzen aus Mehr als 3 Promille: Koma, Atem- oder/und Herzstillstand

22 Was sagt die Bibel dazu?

23 Lukas 21,34 Gebt acht auf euch, dass euer Herz nicht schwer werde von Rausch und Trunkenheit und Sorge ums Leben und dass jener Tag nicht jäh über euch komme. Lukas 12,45 45Wenn aber der Knecht denkt: Mein Herr kommt noch lange nicht zurück!, und anfängt, die Knechte und Mägde zu schlagen; wenn er isst und trinkt und sich berauscht, 46dann wird der Herr an einem Tag kommen, an dem der Knecht es nicht erwartet, und zu einer Stunde, die er nicht kennt; und der Herr wird ihn in Stücke hauen und ihm seinen Platz unter den Ungläubigen zuweisen.

24 Altes Testament Und er (Noah) trank von dem Wein und wurde betrunken und lag entblößt im Innern seines Zeltes. (1.Mose 9:21)  15Weh dem, der seinen Nächsten trinken lässt und seinen Grimm beimischt und ihn trunken macht, dass er seine Blöße sehe! (Habakuk 2,15)

25 Wein und Bier sollst du nicht trinken, weder du noch deine Söhne, wenn ihr in das Zelt der Begegnung geht, damit ihr nicht sterben müsst. Das ist eine ewige Ordnung für euch von Generation zu Generation. (3. Mose 10, 9) "Ihr sollt heilig sein, denn ich bin heilig, der Herr, euer Gott!" (3. Mose 19:2)

26 Aber Daniel nahm sich in seinem Herzen vor, sich nicht mit der Tafelkost des Königs und mit dem Wein, den er trank, unrein zu machen; und er erbat sich vom Obersten der Hofbeamten, dass er sich nicht unrein machen müsse. (Daniel 1:8)

27 Unzucht und christliche Freiheit: 6, «Alles ist mir erlaubt» - aber nicht alles nützt mir. Alles ist mir erlaubt, aber nichts soll Macht haben über mich. 19Oder wisst ihr nicht, dass euer Leib ein Tempel des Heiligen Geistes ist, der in euch wohnt und den ihr von Gott habt? Ihr gehört nicht euch selbst; 20denn um einen teuren Preis seid ihr erkauft worden. Verherrlicht also Gott in eurem Leib!

28 Wie steht Paulus dazu? 23Trink nicht nur Wasser, sondern nimm auch etwas Wein, mit Rücksicht auf deinen Magen und deine häufigen Krankheiten. (Timotheus 5,23)

29 18Berauscht euch nicht mit Wein - das macht zügellos -, sondern lasst euch vom Geist erfüllen! 19Lasst in eurer Mitte Psalmen, Hymnen und Lieder erklingen, wie der Geist sie eingibt. Singt und jubelt aus vollem Herzen zum Lob des Herrn! (Epheser 5, 18,f.)

30 21Neid und Missgunst, Trink- und Essgelage und Ähnliches mehr. Ich wiederhole, was ich euch schon früher gesagt habe: Wer so etwas tut, wird das Reich Gottes nicht erben. (Galater 5,21)

31 9Wisst ihr denn nicht, dass Ungerechte das Reich Gottes nicht erben werden? Täuscht euch nicht! Weder Unzüchtige noch Götzendiener, weder Ehebrecher noch Lustknaben, noch Knabenschänder, 10noch Diebe, noch Habgierige, keine Trinker, keine Lästerer, keine Räuber werden das Reich Gottes erben. (1. Korinther 6,9 f.)

32 Markus 15,23 Dort reichten sie ihm Wein, der mit Myrrhe gewürzt war; er aber nahm ihn nicht.


Herunterladen ppt "Wein – ja oder nein?. 562 MILLIONEN EURO 9,5 Liter."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen