Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Amt für kirchliche Dienste Kandidat*innen finden Workshop zur Vorbereitung der GKR-Wahl 2016.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "Amt für kirchliche Dienste Kandidat*innen finden Workshop zur Vorbereitung der GKR-Wahl 2016."—  Präsentation transkript:

1 Amt für kirchliche Dienste Kandidat*innen finden Workshop zur Vorbereitung der GKR-Wahl 2016

2 Amt für kirchliche Dienste Am 1. Advent 2016 finden die nächsten GKR-Wahlen statt. Das ist beinahe schon morgen!

3 Eine kleine Aufgabe am Anfang: Erzählen Sie bitte Ihrem / Ihrer Nachbar*in von einer „POSITIVEN ERFAHRUNG“ im Gemeindekirchenrat, an die Sie sich gerne erinnern... … und hören Sie sich danach seine / ihre Geschichte an. Amt für kirchliche Dienste3

4 Von der Bestandaufnahme zur aktiven Suche 1. Persönlich bilanzieren 2. Die Kirchengemeinde betrachten 3. Schlüsse ziehen 4. Nächste Schritte planen Amt für kirchliche Dienste4

5 Persönlich bilanzieren In welchem Verhältnis stehen für Sie Höhen und Tiefen, erreichte Ziele und mögliche Hindernisse? Tragen Sie zusammen, worauf sie (gemeinsam) stolz sind, was gut gelaufen und gelungen ist. Sammeln Sie Ideen und Vorschläge, wie Dinge, mit denen Sie unzufrieden sind, verbessert werden können. Amt für kirchliche Dienste5

6 Die Kirchengemeinde betrachten Welche Aussage treffen Sie zum Profil Ihrer Kirchengemeinde? Tragen Sie Ihre Einschätzungen im Gespräch zusammen. Wie sind Sie als Kirchenälteste*r damit zufrieden? Was sollte verändert oder weiterentwickelt werden? Welche Aufgaben – für den neuen GKR – lassen sich aus diesen Einschätzungen ableiten? Amt für kirchliche Dienste6

7 Betrachtung der Gemeinde Was sind wichtige Trends in der Kirchengemeinde? (Gemeindegliederzahlen, Amtshandlungen, …) Was sind Schwerpunkte des gemeindlichen Lebens? (Gruppen, Angebote, …) Welche Mitarbeiter*innen hat die Kirchengemeinde? (beruflich Zuständige, Ehrenamtliche) Amt für kirchliche Dienste7

8 Betrachtung der Gemeinde Welche Gremien hat die Kirchengemeinde? (GKR, Ausschüsse, Gemeindebeirat, Gemeindeversammlung, …) Wie sind die Beziehungen nach „außen“? (kirchliche / religiöse / gesellschaftliche Partner der Kirchengemeinde) Wie steht es um die Öffentlichkeitsarbeit? Welches Bild vermittelt die Kirchengemeinde nach „außen“? Mit welchen Medien tritt sie nach „außen“ auf? Wer ist dafür verantwortlich? Amt für kirchliche Dienste8

9 Schlussfolgerungen Bilanzierung ist die Grundlage für Entscheidungen, welche begonnenen / noch anstehenden Aufgaben dem neuen GKR als „Vermächtnis“ übergeben werden. Auf diesem Hintergrund fällt es leichter, Kriterien für die Suche nach Kandidat*innen aufzustellen. Amt für kirchliche Dienste9

10 Folgen für die nächste Amtszeit Inhaltliche Herausforderungen Notwendige fachliche + persönliche Kompetenzen im Gemeindekirchenrat Abzuleitende Kriterien für die Suche nach „neuen“ Kandidat*innen. Amt für kirchliche Dienste10

11 Hohe Anforderungen an den GKR … Theologie Gottesdienstfragen Amtshandlungen Religionspädagogik Diakonie Erwachsenenbildung Finanzplanung Bauunterhaltung Bauaufsicht Personalverantwortung Soziologische Entwicklungen Arbeitssicherheit Menschenkenntnis Fundraising Büroorganisation Gruppendynamik Ökumene Umweltmanagement Veranstaltungsorganisation Aufsichtsperson Öffentlichkeitsarbeit Kirchenrecht Repräsentation … Amt für kirchliche Dienste11

12 Schritte zur Kandidat*innensuche 1. Überlegen, wer gebraucht wird: Welche Arbeitsbereiche sind wichtig? Welche Fähigkeiten werden gebraucht? Welche Älteste sind bereit, erneut zu kandidieren? Wo ergeben sich Lücken? Welche*r Älteste möchte vielleicht den Arbeitsschwerpunkt verändern? Amt für kirchliche Dienste12

13 Schritte zur Kandidat*innensuche 2. Informieren … in der Sache … … bei Veranstaltungen … in Gruppen / Kreisen … bei „großen“ Gottesdiensten … durch zielgerichtete Begegnungen Nutzen Sie alle Gelegenheiten, Menschen auf die Tätigkeiten des Gemeindekirchenrats aufmerksam zu machen! Amt für kirchliche Dienste13

14 Schritte zur Kandidat*innensuche 3. Kontakt an ungewöhnlichen Orten … … bei besonderen Veranstaltungen … bei Elternabenden … auf dem Wochenmarkt … vor dem Supermarkt … bei Freunden … vor der Tankstelle Machen Sie auf sich aufmerksam! Amt für kirchliche Dienste14

15 Mögliche Kandidat*innen Regelmäßige Gottesdienstteilnehmer*innen Eltern von Kindertagesstätten-Kindern Mitglieder aus bestehenden kirchlichen Gruppen wie … Kirchen-/Musikchor Besuchsdienstgruppe Seniorenkreis Gemeindebriefausträger*innen … Amt für kirchliche Dienste15

16 Hemmnisse … die interne Kirchensprache … mangelhafter Informationsfluss … religiöse Sprachlosigkeit … komplizierte Strukturen … fehlende fachkundige Begleitung / Fortbildung … manchmal spürbare Überforderung durch die Aufgabe(n) Amt für kirchliche Dienste16

17 Spannungsfelder hohe Regelungsdichte (Vorschriften, formale Anforderungen) ungeklärte Leitungs- und Machtfragen Konflikte im Gremium / in der Kirchengemeinde Bedeutungsverlust von „Kirche“ Konzentration auf die Kerngemeinde Zeitliche Beanspruchung Amt für kirchliche Dienste17

18 So „gewinnen“ Sie … Menschen offen und direkt ansprechen (über 70 % der Ehrenamtlichen werden so gewonnen) Ehrlichkeit und Wahrhaftigkeit ist oberstes Gebot (bzgl. zeitlicher und inhaltlicher Anforderungen) Blicken Sie über den Tellerrand der Kerngemeinde Die Wahl ist eine Wahl! … Amt für kirchliche Dienste18

19 Kommunikation ist das A & O Von der Arbeit als Kirchenälteste erzählen: Was ist das Besondere an diesem Amt? Welche Erlebnisse haben Sie nachhaltig beeindruckt? Verfassen Sie eigene Erfahrungsberichte und veröffentlichen Sie diese. Amt für kirchliche Dienste19

20 Amt für kirchliche Dienste Weiterführende Hilfen Materialien AKD: Kontakt:


Herunterladen ppt "Amt für kirchliche Dienste Kandidat*innen finden Workshop zur Vorbereitung der GKR-Wahl 2016."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen