Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

3 Abende voller Informationen mit Kultur und Diskussion um die Frage: Wir sind 99%! Warum herrschen 1%?

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "3 Abende voller Informationen mit Kultur und Diskussion um die Frage: Wir sind 99%! Warum herrschen 1%?"—  Präsentation transkript:

1 3 Abende voller Informationen mit Kultur und Diskussion um die Frage: Wir sind 99%! Warum herrschen 1%?

2 Das politische Europa Wem nützt die Schuldenbremse? 1% Zinsen auf Staatsanleihen sind untragbar, aber 7% für private Investitionen sind vernünftig? Sie machen die Erdkugel wieder zur Scheibe! „… und was können wir tun?“ Wie können wir das Schweigen der Lämmer brechen?

3 Das politische Europa Autor unter anderem der Bücher: „Die Reformlüge“, „Machtwahn“ und „Meinungsmache“. Herausgeber des Internet-Blogs NachDenkSeiten. Albrecht Müller „Meinungsmache bestimmt wesentlich die politischen Entscheidungen.“ „… und was können wir tun?“ Wie können wir das Schweigen der Lämmer brechen?

4 Das politische Europa Der dritten Abend: „… und was können wir tun?“ Wie können wir das Schweigen brechen? Wir wollen gemeinsam Ideen dazu entwickeln, wie man sich den Methoden der Meinungsmache entgegenstellen kann. Am ab Uhr im Legienhof „… und was können wir tun?“ Wie können wir das Schweigen der Lämmer brechen?

5 Das politische Europa „… und was können wir tun?“ Wie können wir das Schweigen der Lämmer brechen? Vortrag an der Christian Albrechts Universität Kiel, am : Warum schweigen die Lämmer? Demokratie, Psychologie und Empörungsmanagement. Prof. Dr. Rainer Mausfeld Christian-Albrechts-Universität zu Kiel

6 Das politische Europa „… und was können wir tun?“ Wie können wir das Schweigen der Lämmer brechen? Stichworte zu „Warum schweigen die Lämmer“? (1) Demokratie in Form einer „repräsentativen Demokratie“, mit der die Interessen der Reichen gesichert werden. Neoliberalismus ist der größte Feind von Demokratie. Zuschauerdemokratie und Erzeugung politischer Apathie Meinungen lenken; Demokratie billiger als Diktaturen; „Manipulation wesentlicher Bestandteil demokratischer Gesellschaften“ Affektive Steuerungen – durch Angsterzeugung Kognitive Techniken zur Meinungssteuerung: - Fakten als Meinungen deklarieren - Fragmentieren von Zusammenhängen - De-kontextualisieren von Fakten (aus Zusammenhängen lösen) - Re-kontextualisieren von Fakten (in andere Zusammenhänge)

7 Das politische Europa „… und was können wir tun?“ Wie können wir das Schweigen der Lämmer brechen? Stichworte zu „Warum schweigen die Lämmer“? (2) Psychologische Methoden zur Meinungssteuerung: - Wiederholung von Meinungen (steigert Wahrheitswert) - Meinungen gleichberechtigt darstellen und das zulässige Spektrum definieren ; Ränder (vor allem links)nicht akzeptabel Kunst des Unsichtbarmachens von Fakten: - „kleine Fakten“ (abstrakte Dinge, wie strukturelle Gewalt; Folter) - „große Fakten“ (geschichtliche Zusammenhänge fragmentieren, dekontextualisieren, rekontektualisieren) Empörungsmanagement - Aufstandsbekämpfung (befreundete Staaten; feindliche Staaten) - Astroturfing (Graswurzelbewegungen, Revolutionen von oben)

8 Das politische Europa „… und was können wir tun?“ Wie können wir das Schweigen der Lämmer brechen?

9 Das politische Europa „… und was können wir tun?“ Wie können wir das Schweigen der Lämmer brechen?

10 Das politische Europa „… und was können wir tun?“ Wie können wir das Schweigen der Lämmer brechen? Fakes, Falschmeldungen, Hetze an vier Beispielen:

11 Das politische Europa „… und was können wir tun?“ Wie können wir das Schweigen der Lämmer brechen?

12 Das politische Europa „… und was können wir tun?“ Wie können wir das Schweigen der Lämmer brechen?

13 Das politische Europa „… und was können wir tun?“ Wie können wir das Schweigen der Lämmer brechen?

14 Das politische Europa „… und was können wir tun?“ Wie können wir das Schweigen der Lämmer brechen?


Herunterladen ppt "3 Abende voller Informationen mit Kultur und Diskussion um die Frage: Wir sind 99%! Warum herrschen 1%?"

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen