Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Streit: seine Wurzeln, seine Lösung. Konflikt/Streit: „Woher kommt...“

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "Streit: seine Wurzeln, seine Lösung. Konflikt/Streit: „Woher kommt...“"—  Präsentation transkript:

1 Streit: seine Wurzeln, seine Lösung

2 Konflikt/Streit: „Woher kommt...“

3 Jakobus 4, Streit: Was meint Er mit "Streit"?

4 Jakobus 4,1-2 - um was geht es hier?? 1. Streit: Was meint Er mit "Streit"?

5 Jakobus 4,1-2 - um was geht es hier?? 1 Woher kommt der Kampf (Kriege) unter euch, 1. Streit: Was meint Er mit "Streit"?

6 Jakobus 4,1-2 - um was geht es hier?? 1 Woher kommt der Kampf (Kriege) unter euch, woher der Streit (Streitigkeiten)?... nicht daher, daß 1. Streit: Was meint Er mit "Streit"?

7 Jakobus 4,1-2 - um was geht es hier?? 1 Woher kommt der Kampf (Kriege) unter euch, woher der Streit (Streitigkeiten)?... nicht daher, daß in euren Gliedern die Gelüste gegeneinander streiten? 1. Streit: Was meint Er mit "Streit"?

8 Jakobus 4,1-2 - um was geht es hier?? 1 Woher kommt der Kampf (Kriege) unter euch, woher der Streit (Streitigkeiten)?... nicht daher, daß in euren Gliedern die Gelüste gegeneinander streiten? 2... ihr mordet (tötet) und neidet und gewinnt nichts; 1. Streit: Was meint Er mit "Streit"?

9 Jakobus 4,1-2 - um was geht es hier?? 1 Woher kommt der Kampf (Kriege) unter euch, woher der Streit (Streitigkeiten)?... nicht daher, daß in euren Gliedern die Gelüste gegeneinander streiten? 2... ihr mordet (tötet) und neidet und gewinnt nichts; ihr streitet und kämpft (führt Krieg) und habt nichts Streit: Was meint Er mit "Streit"?

10 Jakobus 4,1-2 - Uf! Die Lage ist ernst! 1 Woher kommt der Kampf (Kriege) unter euch, woher der Streit (Streitigkeiten)?... nicht daher, daß in euren Gliedern die Gelüste gegeneinander streiten? 2... ihr mordet (tötet) und neidet und gewinnt nichts; ihr streitet und kämpft (führt Krieg) und habt nichts Streit: Was meint Er mit "Streit"?

11 Jakobus 4,1-2 - Uf! Die Lage ist ernst! 1 Woher kommt der Kampf (Kriege) unter euch, woher der Streit (Streitigkeiten)?... nicht daher, daß in euren Gliedern die Gelüste gegeneinander streiten? 2... ihr mordet (tötet) und neidet und gewinnt nichts; ihr streitet und kämpft (führt Krieg) und habt nichts... Die PRINZIPIEN beschreiben uns - innerlich. 1. Streit: Was meint Er mit "Streit"?

12 Jakobus 4,1-3: Woher? Was sind Ursachen? 2. WOHER aber kommt der Streit?

13 Jakobus 4,1-3: Woher? Was sind Ursachen? 1 Woher... nicht daher, daß WOHER aber kommt der Streit?

14 Jakobus 4,1-3: Woher? Was sind Ursachen? 1 Woher... nicht daher, daß... in euren Gliedern die Gelüste gegeneinander streiten? 2. WOHER aber kommt der Streit?

15 Jakobus 4,1-3: Woher? Was sind Ursachen? 1 Woher... nicht daher, daß... in euren Gliedern die Gelüste gegeneinander streiten? 2 Ihr seid begierig und erlangt's nicht... ihr neidet WOHER aber kommt der Streit?

16 Jakobus 4,1-3: Woher? Was sind Ursachen? 1 Woher... nicht daher, daß... in euren Gliedern die Gelüste gegeneinander streiten? 2 Ihr seid begierig und erlangt's nicht... ihr neidet... ihr... habt nichts, weil ihr nicht bittet; 2. WOHER aber kommt der Streit?

17 Jakobus 4,1-3: Woher? Was sind Ursachen? 1 Woher... nicht daher, daß... in euren Gliedern die Gelüste gegeneinander streiten? 2 Ihr seid begierig und erlangt's nicht... ihr neidet... ihr... habt nichts, weil ihr nicht bittet; ihr... empfangt nichts, weil ihr in übler Absicht bittet, 2. WOHER aber kommt der Streit?

18 Jakobus 4,1-3: Woher? Was sind Ursachen? 1 Woher... nicht daher, daß... in euren Gliedern die Gelüste gegeneinander streiten? 2 Ihr seid begierig und erlangt's nicht... ihr neidet... ihr... habt nichts, weil ihr nicht bittet; ihr... empfangt nichts, weil ihr in übler Absicht bittet, nämlich damit ihr's für eure Gelüste vergeuden könnt. 2. WOHER aber kommt der Streit?

19 Jakobus 4,1-3: Woher? Was sind Ursachen? 1 Woher... nicht daher, daß... in euren Gliedern die Gelüste gegeneinander streiten? 2 Ihr seid begierig und erlangt's nicht... ihr neidet... ihr... habt nichts, weil ihr nicht bittet; ihr... empfangt nichts, weil ihr in übler Absicht bittet, nämlich damit ihr's für eure Gelüste vergeuden könnt. 2. WOHER aber kommt der Streit?

20 Jakobus 4,1-3: Woher? Was sind Ursachen? 1 Woher... nicht daher, daß... in euren Gliedern die Gelüste gegeneinander streiten? 2 Ihr seid begierig und erlangt's nicht... ihr neidet... ihr... habt nichts, weil ihr nicht bittet; ihr... empfangt nichts, weil ihr in übler Absicht bittet, nämlich damit ihr's für eure Gelüste vergeuden könnt. 2. WOHER? Von uns! Von mir!

21 Jakobus 4,1-3: Woher? Was sind Ursachen? 1 Woher... nicht daher, daß... in euren Gliedern die Gelüste gegeneinander streiten? 2 Ihr seid begierig und erlangt's nicht... ihr neidet... ihr... habt nichts, weil ihr nicht bittet; ihr... empfangt nichts, weil ihr in übler Absicht bittet, nämlich damit ihr's für eure Gelüste vergeuden könnt. 2. WOHER? Von uns! Von mir!

22 Jakobus 4,1-3: Woher? Was sind Ursachen? 1 Woher... nicht daher, daß... in euren Gliedern die Gelüste gegeneinander streiten? 2 Ihr seid begierig und erlangt's nicht... ihr neidet... ihr... habt nichts, weil ihr nicht bittet; ihr... empfangt nichts, weil ihr in übler Absicht bittet, nämlich damit ihr's für eure Gelüste vergeuden könnt. 2. WOHER? Von uns! Von mir!

23 Jakobus 4,1-4: 3. Dein eigentlicher Streit: mit Gott!

24 Jakobus 4,1-4: 2 Ihr seid begierig und erlangt's nicht; ihr mordet und neidet und gewinnt nichts; ihr streitet und kämpft und habt nichts, weil ihr nicht bittet; 3 ihr bittet und empfangt nichts, weil ihr in übler Absicht bittet, nämlich damit ihr's für eure Gelüste vergeuden könnt. 4 Ihr Abtrünnigen (Ehebrecher), wißt ihr nicht, daß Freundschaft mit der Welt Feindschaft mit Gott ist? 3. Dein eigentlicher Streit: mit Gott!

25 Jakobus 4,1-4: 2 Ihr seid begierig und erlangt's nicht; ihr mordet und neidet und gewinnt nichts; ihr streitet und kämpft und habt nichts, weil ihr nicht bittet; 3 ihr bittet und empfangt nichts, weil ihr in übler Absicht bittet, nämlich damit ihr's für eure Gelüste vergeuden könnt. 4 Ihr Abtrünnigen (Ehebrecher), wißt ihr nicht, daß Freundschaft mit der Welt Feindschaft mit Gott ist? 3. Dein eigentlicher Streit: mit Gott!

26 Jakobus 4,1-4: 2 Ihr seid begierig und erlangt's nicht; ihr mordet und neidet und gewinnt nichts; ihr streitet und kämpft und habt nichts, weil ihr nicht bittet; 3 ihr bittet und empfangt nichts, weil ihr in übler Absicht bittet, nämlich damit ihr's für eure Gelüste vergeuden könnt. 4 Ihr Abtrünnigen (Ehebrecher), wißt ihr nicht, daß Freundschaft mit der Welt Feindschaft mit Gott ist? 3. Dein eigentlicher Streit: mit Gott!

27 Jakobus 4,1-4: 2 Ihr seid begierig und erlangt's nicht; ihr mordet und neidet und gewinnt nichts; ihr streitet und kämpft und habt nichts, weil ihr nicht bittet; 3 ihr bittet und empfangt nichts, weil ihr in übler Absicht bittet, nämlich damit ihr's für eure Gelüste vergeuden könnt. 4 Ihr Abtrünnigen (Ehebrecher), wißt ihr nicht, daß Freundschaft mit der Welt Feindschaft mit Gott ist? 3. Dein eigentlicher Streit: mit Gott!

28 2 Ihr seid begierig und erlangt's nicht; ihr mordet und neidet und gewinnt nichts; ihr streitet und kämpft und habt nichts, weil ihr nicht bittet; 3 ihr bittet und empfangt nichts, weil ihr in übler Absicht bittet, nämlich damit ihr's für eure Gelüste vergeuden könnt. 4 Ihr Abtrünnigen (Ehebrecher), wißt ihr nicht, daß Freundschaft mit der Welt Feindschaft mit Gott ist? 5 Oder meint ihr, die Schrift sage umsonst: Mit Eifer wacht Gott über den Geist, den er in uns hat wohnen lassen Dein eigentlicher Streit: mit Gott!

29 Jakobus 4,5-10: 5 Oder meint ihr, die Schrift sage umsonst: Mit Eifer wacht Gott über den Geist, den er in uns hat wohnen lassen, 6 und gibt um so reichlicher Gnade? Darum heißt es (Spr 3:34): »Gott widersteht den Hochmütigen, aber den Demütigen gibt er Gnade.« 4. Die einzige Lösung: Gottes Gnade!

30 Jakobus 4,5-10: 5 Oder meint ihr, die Schrift sage umsonst: Mit Eifer wacht Gott über den Geist, den er in uns hat wohnen lassen, 6 und gibt um so reichlicher Gnade? Darum heißt es (Spr 3:34): »Gott widersteht den Hochmütigen, aber den Demütigen gibt er Gnade.« 7 So seid nun Gott untertan. Widersteht dem Teufel, so flieht er von euch. 8 Naht euch zu Gott, so naht er sich zu euch. Reinigt die Hände, ihr Sünder, und heiligt eure Herzen, ihr Wankelmütigen. 9 Jammert und klagt und weint; euer Lachen verkehre sich in Weinen und eure Freude in Traurigkeit. 10 Demütigt euch vor dem Herrn, so wird er euch erhöhen. 4. Die einzige Lösung: Gottes Gnade!

31 Jakobus 4,5-10: 5 Oder meint ihr, die Schrift sage umsonst: Mit Eifer wacht Gott über den Geist, den er in uns hat wohnen lassen, 6 und gibt um so reichlicher Gnade? Darum heißt es (Spr 3:34): »Gott widersteht den Hochmütigen, aber den Demütigen gibt er Gnade.« 7 So seid nun Gott untertan. Widersteht dem Teufel, so flieht er von euch. 8 Naht euch zu Gott, so naht er sich zu euch. Reinigt die Hände, ihr Sünder, und heiligt eure Herzen, ihr Wankelmütigen. 9 Jammert und klagt und weint; euer Lachen verkehre sich in Weinen und eure Freude in Traurigkeit. 10 Demütigt euch vor dem Herrn, so wird er euch erhöhen. 4. Die einzige Lösung: Gottes Gnade!


Herunterladen ppt "Streit: seine Wurzeln, seine Lösung. Konflikt/Streit: „Woher kommt...“"

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen