Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Selena Peréz Grammy Verleihung l994 Wach auf, Herr! Warum schläfst du? Wach endlich auf! Warum weigerst du dich, uns anzusehen? Warum fragst du nicht.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "Selena Peréz Grammy Verleihung l994 Wach auf, Herr! Warum schläfst du? Wach endlich auf! Warum weigerst du dich, uns anzusehen? Warum fragst du nicht."—  Präsentation transkript:

1

2 Selena Peréz Grammy Verleihung l994

3

4

5 Wach auf, Herr! Warum schläfst du? Wach endlich auf! Warum weigerst du dich, uns anzusehen? Warum fragst du nicht danach, wie man uns quält und unterdrückt? Psalm 44, Verse 24-27

6 Warum ist der Himmel nicht auf Erden?

7 Jesus fing an zu weinen. Johannesevangelium, Kapitel 11, Vers 35

8 Wer den schwachen unterdrückt, beleidigt seinen Schöpfer. Wer dem Hilflosen beisteht, ehrt ihn. Sprüche, Kapitel 14, Vers 31

9 Gott gab uns einen freien Willen

10

11 Bob und Ruth Chapman

12

13

14 Ein Soldat, der wie am Spiess schreit, dem Gliedmassen fehlen, dem Gedärme raushängen, hat sowohl psychologisch wie auch strategisch einen höheren Wert als einer, der tot und stumm daliegt.

15 Auch wenn man den Allerbesten zu dieser Stellung erhebt, würde er seiner früheren Gesinnung untreu werden. Selbstüberhebung befällt ihn aus der Fülle von Macht und Reichtum, und Neid ist dem Menschen von Anfang schon angeboren. Mit diesen Eigenschaften besitzt er aber auch schon alle anderen Laster. Herodot III, 80,3

16 Woher kommen denn die Kämpfe und Streitigkeiten zwischen euch? Doch nur aus den Leidenschaften, die ständig in eurem Innern toben! Ihr verzehrt euch nach etwas, was ihr gerne hättet. Ihr mordet und seid eifersüchtig, aber das bringt euch dem ersehnten Ziel nicht näher. Jakobusbrief, Kapitel 4, Verse 1-3

17 Ihr versucht es mit Kampf und Gewalt; aber ihr bekommt trotzdem nicht, was ihr wollt, weil ihr Gott nicht darum bittet. Und wenn ihr ihn bittet, bekommt ihr es nicht, weil ihr nur in der Absicht bittet, eure unersättliche Genusssucht zu befriedigen. Jakobusbrief, Kapitel 4, Verse 1-3

18

19 Ewigkeit bei Gott Ewigkeit getrennt von Gott

20 Ich schickte euch eine Hungersnot, dass es in euren Städten und Dörfern nichts mehr zu beissen gab. Das kam von mir! Amos, Kapitel 4, Vers 6 Trotzdem seid ihr nicht zu mir umgekehrt.

21 Für jedes Volk hat Gott im voraus bestimmt, wie lange es bestehen und in welchen Grenzen es leben soll. Und er hat gewollt, dass die Menschen ihn suchen, damit sie ihn finden und ertasten könnten. Denn er ist ja jedem von uns ganz nahe. Apostelgeschichte, Kapitel 17, Verse

22 Du Heiliger, der du bist und warst, in diesen Urteilen hast du dich als gerechter Richter erwiesen. Deine Urteile sind wahr und gerecht! Offenbarung, Kapitel 16, Verse 5 + 7

23 Warum lässt Gott seinen Sohn hinrichten?

24 Daran erkennen wir die Liebe Gottes, dass Jesus sein Leben für uns gelassen hat 1. Johannesbrief, Kapitel 3, Vers 16

25 Gott wird alle ihre Tränen abwischen. Es wird keinen Tod mehr geben und keine Traurigkeit, keine Klage und keine Quälerei mehr. Was einmal war, ist für immer vorbei. Offenbarung, Kapitel 21, Vers 4


Herunterladen ppt "Selena Peréz Grammy Verleihung l994 Wach auf, Herr! Warum schläfst du? Wach endlich auf! Warum weigerst du dich, uns anzusehen? Warum fragst du nicht."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen