Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

 Der wissenschaftlich- technische Fortschritt-das sind wissenschaftliche Entdeckungen, Erfindungen, neue Technologien, die unseren Alltag, unser ganzes.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: " Der wissenschaftlich- technische Fortschritt-das sind wissenschaftliche Entdeckungen, Erfindungen, neue Technologien, die unseren Alltag, unser ganzes."—  Präsentation transkript:

1

2  Der wissenschaftlich- technische Fortschritt-das sind wissenschaftliche Entdeckungen, Erfindungen, neue Technologien, die unseren Alltag, unser ganzes Leben prägen.  Unsere Informationsgesellschaft und unsere ganze Zivilisation sind Ergebnisse der schöpferischen Arbeit des menschlichen Geistes, der das Wissen sammelt, verarbeitet und neues Wissen schafft.

3  Wilhelm Conrad Röntgen (* 27. März 1845 in Lenn ep, heute Stadtteil von Remscheid; † 10. Februar 1923 in M ünchen) war ein deutscher Phy siker. Er entdeckte am März1845Lenn epRemscheid10. Februar1923M ünchendeutscherPhy siker

4  November 1895 im Physikalischen Institut der Universität Würzburg die nach ihm benannten Rönt genstrahlen; hierfür erhielt er 1901 als erster einen Nobelprei s für PhysikUniversität WürzburgRönt genstrahlenNobelprei s für Physik

5  Seine Entdeckung revolutionierte unter anderem die medizinische Diag nostik und führte zu weiteren wichtigen Erkenntnissen des 20. Jahrhunderts, z. B. der Entdeckung und Erforschung der RadioaktivitätDiag nostikRadioaktivität

6  Dennoch begann Röntgen am 23. November 1864 an der Eidgenössischen Technischen Hochschule Zürich (ETH Zürich) zu studieren. Dies war möglich, da am dortigen Polytechnikum eine Aufnahmeprüfung ausschlaggebend war, und nicht der Nachweis eines Abschlusses.Eidgenössischen Technischen Hochschule ZürichPolytechnikum

7  Dort erhielt er am 6. August 1868 sein Diplom als Maschinenbauingenie ur. In der nachfolgenden Zeit absolvierte er bei dem nur sechs Jahre älteren August Kundt ein Aufbaustudium in Physik. Am 22. Juni 1869promovierte Röntge n an der Universität Zürich in Physik mit Studien über GaseMaschinenbauingenie urAugust KundtpromovierteUniversität Zürich

8  Danach begleitete er 1870 August Kundt als Assistent nach Würzburg und veröffentlichte dort, in den Annalen der Physik und Chemie, seine erste wissenschaftliche Abha ndlung. Am 19. Januar 1872 heiratete er in Apeldoorn Anna Bertha Ludwig, die Tochter eines Gastwirts aus ZürichAugust KundtWürzburgAnnalen der Physik und ChemieAbha ndlung

9  Röntgenaufnah me: Albert von Koellikers Hand, aufgenommen von Conrad Röntgen am 23. Januar 1896Albert von Koellikers  Wilhelm Conrad Röntgen veröffentlichte 60 wissenschaftlich e Arbeiten in seiner Laufbahn.

10 Der Röntgen-Preis für Strahlenphysik und Strahlenbiologie der Universität Gießen ist ihm zu Ehren benannt, ebenso ein Preis der Deutschen Röntgengesellschaft.Röntgen-Preis Der ICE 884, der am 3. Juni 1998 beim ICE-Unfall von Eschede entgleiste, war ebenfalls nach Wilhelm Conrad Röntgen benanntICEICE-Unfall von Eschede

11  Die Präsentation hat der Schüler der elften Klasse Peretokin Denis geschaffen


Herunterladen ppt " Der wissenschaftlich- technische Fortschritt-das sind wissenschaftliche Entdeckungen, Erfindungen, neue Technologien, die unseren Alltag, unser ganzes."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen