Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Heideweg 30, 49191 Belm Telefon 05406 4001 u.899359,Telefax 05406 899744

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "Heideweg 30, 49191 Belm Telefon 05406 4001 u.899359,Telefax 05406 899744"—  Präsentation transkript:

1

2 Heideweg 30, Belm Telefon u ,Telefax

3 Vorstellung des Rektors Herr Röhnisch

4  Unsere Schule – Unser Schulprogramm  Verlässliche Grundschule  Ordnungen  Betreuungsangebote  Einschulungstag  1. Elternabend mit den neuen Klassenlehrern

5 Schulprogramm 2013 Grundschule Belm Heideweg Belm Tel.: Fax: Homepage: Schulform: Offene Ganztagsgrundschule und Verlässliche Grundschule Schülerzahl: 246 Einzugsgebiet: Festgelegter Schulbezirk der Gemeinde Belm Klassen: 12 / Klassenstärke: 18 – 24 Schüler Kollegium: 17 Lehrkräfte 1 Förderschullehrkraft 4 Pädagogische Mitarbeiterinnen

6 Baustein 2 Leitbild Leitbild der Grundschule Belm Die Grundschule Belm ist eine offene Ganztagsgrundschule für alle Kinder. Unser Leitgedanke ist: Für Gemeinschaft und Kreativität - gegen Gewalt und Ausgrenzung. Unsere inklusive Schule soll allen Kindern, unabhängig von ihrer Herkunft und ihren Stärken und Schwächen, zugänglich sein. Wir sehen unsere Aufgabe darin, jedes Kind optimal und individuell in gemeinsamen Lerngruppen und Lernprozessen zu fördern. Die Verschiedenheit der Schülerinnen und Schüler wird in den Mittelpunkt gestellt gemäß dem Leitspruch von Richard von Weizäcker: „Es ist normal, verschieden zu sein.“ Unsere Bausteine Wertschätzung An unserer Schule werden alle Kinder gleich wertgeschätzt – ebenso alle Eltern und alle Mitarbeiter/Innen. Miteinander Wir legen Wert auf ein offenes und vertrauensvolles Verhältnis zwischen allen am Schulleben Beteiligten. Lernen voneinander Soziales Lernen ist ein Schwerpunkt unserer pädagogischen Arbeit. Da gerade der Sport hier vielfältige Möglichkeiten bietet, trägt unsere Schule das Zertifikat „Sportfreundliche Schule“. Selbstbewusstsein stärken Wir fordern jedes Kind in seinen Stärken und fördern es in seinen Schwächen. So ermöglichen wir das Bewusstsein: „Das kann ich schon!“ Kooperationen Unsere Schule ist Lern- und Lebensbereich mit vielfältigen Bezügen zum sozialen und kulturellen Umfeld, denn Inklusion bedeutet vor allem Vernetzung. Wir fördern den Auf- und Ausbau nachhaltiger positiver Beziehungen zwischen unserer Schule und Kirchen, Sportvereinen, anderen Schulen, sozialen Einrichtungen und der Gemeinde Belm.

7    Telefon:  Fax  Bürozeiten: Mo-Fr: 7:45 Uhr – 11:45 Uhr

8 1. Zeitplan der Schule Zeitplan 7:30 Uhr:Beginn der Betreuungszeit 7:38 Uhr:Beginn des Frühsports (Montag – Donnerstag) 8:00 Uhr:Beginn des Unterrichts: 1. Stunde 8:45 Uhr:Beginn der 2. Stunde 9:30 Uhr:gemeinsames Frühstück in den Klassen 9:40 Uhr:große Pause 10:00 Uhr:Beginn der 3. Stunde 10:45 Uhr:Beginn der 4. Stunde 11:30 Uhr:2. große Pause 11:45 Uhr:Beginn der 5. Stunde / Beginn der Randstundenbetreuung Klasse 1 und 2 12:30 Uhr:Unterrichtschluss für alle Schüler 12:30 Uhr:Mittagessen mit anschließender Spielphase 13:15 Uhr:Hausaufgaben 14:15 Uhr: Ende:15:00 Uhr Arbeitsgemeinschaften / Betreuung

9 Unterrichtsschluss: 12:30 Uhr Ganztagsbetreuung: 14:15 /15:00 Uhr Treffpunkt Ganztagsbetreuung („Affenhügel“)

10  Schulordnung für Schüler  Schulvereinbarung für Eltern  Abholzeiten  Konzepte mit Vereinbarungen: Erziehungskonzept, Betreuungskonzept, Konzept zur Streitschlichtung, Vertretungskonzept ….

11  Trainingsraum (Unterricht)  Konfliktlotsenraum (Mitschüler)  Schülervertretung (Schule)  Schulsozialarbeiterin (i.d.R. Mitschüler)  Bummel – AG  Weitere Maßnahmen …

12 Vorstellung der Schulsozialarbeiterin Frau Schlenstedt

13

14

15 Vorstellung einer pädagogischen Mitarbeiterin Frau Böhmer

16 Verbindliche Anmeldung für die Randstundenbetreuung im Schuljahr 2015/2016 Hiermit melde ich mein Kind ____________________________________ zukünftige Klasse _________, für die Randstundenbetreuung von 11:45 Uhr - 12:30 Uhr an der Grundschule Belm an. _____________________________ Datum, Unterschrift

17

18

19 Montag Dienstag Mittwoch Donnerstag Kreativ AG (Fr. Isfort) (max. 12 Schüler) Fußball AG (Herr Lodter, max. 15 Schüler) Wir machen unsere Schule schöner (Fr. Franke) (max. 12 Schüler) Tiere und Pflanzen (Hr. Lessing, max. 10 Schüler) Mädchen AG (Fr. Böhmer) (nur 3. und 4. Schuljahr) Unkostenbeitrag 4 € (max. 10 Schüler) Mädchen AG (Fr. Böhmer) (nur 1. und 2. Schuljahr) Unkostenbeitrag 4 € (max. 10 Schüler) Photo AG (Fr. Röhrig – Unkostenbeitrag 5 €) (max. 12 Schüler) Ideenwerkstatt (Fr. Röhrig, max. 12 Schüler) Sicherheits – AG (Hr. Lessing) (max. 10 Schüler) Ballspiele (Hr. Schmidt) (max. 18 Schüler) Tischtennis (Herr Helms, max. 12 Schüler) Fußball AG (max. 12 Schüler, FSJler) Rope Skipping (max. 12 Schüler, FSJler) Tischtennis (max. 12 Schüler, FSJler) Spielekarussell (max. 12 Schüler, FSJler) Betreuung (freies Spiel, Fr. Röhrig) Betreuung (freies Spiel, Fr. Böhmer) MOOS 2/3 ab 12:30 Uhr (extra Anmeldung nötig) ----Konfliktlotsen AG (13: :45 Uhr) (extra Anmeldung nötig) -----

20  Erster Ansprechpartner ist die Klassenleitung  Je nach Anliegen werden sie weiter verwiesen an den Fachlehrer oder unsere Schulsozialarbeiterin, bei Nicht-Klärung an die Schulleitung

21  KlassenlehrerIn in der Regel für 4 Jahre  drei 1. Klassen jeweils ca. 22 Schüler  Berücksichtigung von 1-2 Wünschen  Absprache mit Kindergärten  Problemfälle werden auf die Klassen verteilt  Wechsel nur in absoluten Ausnahmefällen

22 Vorstellung des Klassenlehrers Herr Lodter

23 Vorstellung des Klassenlehrers Herr Helms

24 Vorstellung der Klassenlehrerin Frau Franke

25  Samstag,  ökumenische r Gottesdienst (Christuskirche): 9 Uhr  Einschulungsfeier: 10 Uhr anschl. erste kurze Unterrichtsstunde Ende ca. 11:30 Uhr


Herunterladen ppt "Heideweg 30, 49191 Belm Telefon 05406 4001 u.899359,Telefax 05406 899744"

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen