Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

EL-HALLAK Esma ul Husna. Linguistische Definition  Der immer, zu jeder Zeit, an jedem Ort erschafft  Der nie müde wird vom Erschaffen  Der größte Schöpfer.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "EL-HALLAK Esma ul Husna. Linguistische Definition  Der immer, zu jeder Zeit, an jedem Ort erschafft  Der nie müde wird vom Erschaffen  Der größte Schöpfer."—  Präsentation transkript:

1 EL-HALLAK Esma ul Husna

2 Linguistische Definition  Der immer, zu jeder Zeit, an jedem Ort erschafft  Der nie müde wird vom Erschaffen  Der größte Schöpfer  Der das Erschaffen zu seiner Arbeit gemacht hat  Der immer perfekt erschafft, ohne Partner und Gleichen  stammt von der Wurzel „halk“ und bedeutet, einer Person seine Natur geben, einer Natur seine Identität geben  Etwas wertschätzen, designen, messen, schneidern, ihm eine Identität und eine Ordnung geben, ihm eine Form und Aussehen geben  Halak: Anteil; das für einen Menschen bestimmte (nasip), das ihn glücklich macht  Halika: die Natur des Menschen, die er von seiner Geburt an hat  Hilkat: die Natur (Fitra) des Menschen

3 Linguistische Definition  Ahlak stammt auch aus diesem Wort und bedeutet prinzipientreue Handlungen, die am ausgewogensten sind, d.h. der Mensch mit Ahlak, designt sein Verhalten, indem er es an seine Fitra anpasst (misst es und schneidert es auf seine Fitra zurecht), dadurch entsteht ein ausgewogener Mensch, der mit sich und seinen Mitmenschen im reinen, in Frieden ist  Halik‘i sani bedeutet im arabischen der Künstler  Nach seinem Willen, das was man bestimmt hat zum Vorschein bringen. Ist nicht gleichbedeutend mit „ibda“, das aus dem nichts erschaffen bedeutet. Halk kann man zwar auch für „aus dem nichts erschaffen“ benutzen, aber außerdem auch für „aus dem bereits vorhandenen erschaffen“, also eher erfinden. Ibda kann man nur für Allah verwenden. Doch halk kann man für Allah und für den Menschen benutzen. Daher taucht es zweimal im Kuran in Bezug auf den Menschen.

4 Linguistische Definition 3:49. Er wird ihn als Gesandten den Kindern Israels schicken, denen er verkünden wird: "Ich bin zu euch mit einem Zeichen Gottes, eures Herrn, gekommen. Ich schaffe euch aus Lehm eine vogelähnliche Figur, die werde ich anhauchen, so dass sie mit Gottes Erlaubnis zu einem Vogel wird. Ich heile den Blinden und den Aussätzigen und rufe die Toten mit Gottes Erlaubnis ins Leben zurück. Ich kann euch sagen, was ihr essen werdet und was ihr zu Hause an Vorräten speichert. Darin liegt fürwahr ein Zeichen für euch, wenn ihr zu glauben gewillt seid. 5:110. Einst sprach Gott zu Jesus, Marias Sohn: "Gedenke der Gunst, die Ich dir und deiner Mutter erwiesen habe, dass Ich dich durch den Heiligen Geist unterstützt habe, dass du in der Wiege zu den Menschen sprachst und im Mannesalter; dass Ich dich die Schrift, die Weisheit, die Thora und das Evangelium gelehrt habe; dass du aus Lehm Vogelfiguren mit Meiner Erlaubnis schufst und ihnen Leben einhauchtest; so wurden sie Vögel mit Meiner Erlaubnis; du hast mit Meiner Erlaubnis den Blinden und den Aussätzigen geheilt; und die Toten ins Leben gerufen mit Meiner Erlaubnis; denke daran, wie Ich die Kinder Israels davon abhielt, dich zu töten; du hast ihnen die leuchtenden Zeichen gebracht; da sagten die Ungläubigen unter ihnen: „Das ist eindeutig Zauberei.“

5 Linguistische Definition  Daher nennt man Allah der „beste“ Erschaffer, d.h. es gibt auch andere die erschaffen können  Lüge, unecht  29:17. Ihr dient nur Götzen statt Allah, und ihr ersinnt eine Lüge. Jene, denen ihr statt Allah dient, vermögen euch nicht zu versorgen. Sucht darum bei Allah die Versorgung und dient Ihm und seid Ihm dankbar. Zu Ihm werdet ihr zurückgebracht werden.

6 Fachspezifische Definition  Der ständig erschafft, jede Sekunde von neuem, d.h. er erschafft nicht seine Geschöpfe und dann fangen sie an unabhängig von ihm zu existieren (wie z.B. eine Mutter, die ihr Kind zur Welt bringt, das dann unabhängig von der Mutter existieren kann), sondern Allah erschafft jede Sekunde in dem Leben eines Menschen von neuem. Man muss sich das wie ein Damenkino vorstellen. Würde Allah st die nächste Sekunde nicht mehr erschaffen (oder das nächste Bild einfach nicht mehr malen) würde der Mensch aufhören zu existieren. Der Mensch gibt jetzt Allah st mit seinem freien Willen die Vorgaben für die nächsten Bilder (Sekunden), die gemalt/geschaffen werden sollen. D.h. der Mensch entscheidet selber über die nächste Sekunde, doch Allah st ist es der sie erschafft.  Der niemals passiv, sondern immer aktiv etwas erschafft  Als Halik erschafft er etwas, als Hallak lässt er das, was er erschaffen hat, nicht allein, sondern fährt fort an ihm weiter zu erschaffen, so dass er weiter existieren kann

7 Zwei Arten der Erschaffung  Die göttliche Erschaffung  Bedeutet aus dem nichts + aus dem bereits vorhandenen erschaffen  Die menschliche Erschaffung, Erfindung, das Konstruieren  Kunst, Musik, Poesie  oder Naturwissenschaften  Aus dem bereits vorhandenen erschaffen, aus dem was Allah st den Menschen zur Verfügung gestellt hat, nicht nur an materiellen Dingen, sondern auch mit den Fähigkeiten und Begabungen, mit denen Allah den Menschen gesegnet hat. Deswegen sagen wir, wenn wir etwas schönes sehen „Masallah!“, da Er der Urspung, die Quelle davon ist und bezeichnen das Verleugnen dieser Tatsache, diese Undankbarkeit, das sich selbst genüge sein, als Kufr  Der Mumin versucht dabei nicht Gott nachzuahmen, Gott zu werden, sondern ist sich darüber im klaren, dass er alles Allah schuldet und ihm zu Dank verpflichtet ist. Er kennt seinen Platz vor seinem Schöpfer.

8 Vorkommen im Kuran  Kommt zweimal im Kuran vor  Beide mekkanisch  Im 6. Jahr (Umars Konvertierung)  36:81. Ist Er, Der die Himmel und die Erde erschuf, nicht imstande, ihresgleichen zu erschaffen? Doch, und Er ist der Erschaffer, der Allwissende.  10. Jahr (Trauerjahr, Taif)  15:86. Wahrlich, dein Herr - Er ist der Schöpfer, der Allwissende.

9 1. Vers Im 6. Jahr (Umars Konvertierung)  36:81. Ist Er, Der die Himmel und die Erde erschuf, nicht imstande, ihresgleichen zu erschaffen? Doch, und Er ist der Erschaffer, der Allwissende.  Message für die Muschrikun, die an einen weit entfernten Gott glauben, der nicht in ihr Leben eingreift El-Hallak ist ein Schöpfer, der jede Sekunde wie in einem Daumenkino von neuem erschafft. Er greift permanent in euer Leben ein. Wenn er eure nächste Sekunde nicht erschaffen würde, würdet ihr aufhören zu existieren. Allah ist nicht auf den Menschen angewiesen. Er kann jederzeit andere erschaffen oder in der nächsten Sekunde einen von euch konvertieren lassen.

10 2. Vers  10. Jahr (Trauerjahr, Taif)  15:86. Wahrlich, dein Herr - Er ist der Schöpfer, der Allwissende.  Message für die Muminun  Schwere Zeit voller Prüfungen für die Mumin. Allah wird ihre Lage ändern, wenn sie ihre Herzen ändern. Nicht die Kafir haben Macht über sie, bestimmen über ihr Leben, sondern der Hallak. Es ist nur eine Prüfung. Wenn sie sie bestehen, erschafft er ihnen eine völlig anders aussehende neue Sekunde, malt ein neues Bild mit einem Ausweg (siehe z.B. die Konvertierung der Medinenser und Vorbereitung der Hidschra). 13:11. Gewiss, Allah ändert die Lage eines Volkes nicht, ehe sie (die Leute) nicht selbst das ändern, was in ihren Herzen ist.

11 Namenskombination: Alim Er weiß um seine Geschöpfe. Er weiß wie‘s um sie steht, was sie brauchen und erschafft dementsprechend die nächste Sekunde. Der Mumin soll nicht hoffnungslos werden, nicht in dem Moment haften bleiben, den Überblick verlieren, das Ziel aus den Augen verlieren, denken es wird sich niemals was ändern. Nicht so werden wie Iblis, das von balasa stammt und derjenige, der die Hoffnung auf die Gnade aufgegeben hat, bedeutet. Man stelle sich Ibrahim as vor, kurz bevor er ins Feuer geworfen wird oder Yusuf as, wie seine Brüder ihn in den Brunnen werfen. Niemals gaben sie die Hoffnung auf. Sie wussten, dass Menschen nur höchstens Macht über ihre Körper haben können, aber niemals über ihre Seelen, ihre Herzen, ihren Gemütszustand. Sie waren keine Objekte der Ereignisse, die sie ereilte, sondern Subjekte, die selber bestimmten ob sie daran kaputt gehen wollen oder gestärkter hervorgehen.

12 Namenskombination: Alim  12:87. Gebt die Hoffnung auf Gottes Güte nicht auf! Nur die Ungläubigen geben die Hoffnung auf Gottes Güte auf."  15:56. Er sagte: "Und wer außer den Verirrten zweifelt an der Barmherzigkeit seines Herrn?„ Der Alim weiß, dass für Yusuf as der Weg in den Palast durch den Brunnen führt, dass Musa as als Baby vor der Ermordung durch Pharao nur in dem Palast von Pharao in Sicherheit ist, dass für Rasulullah der Weg nach Medina durch Taif hindurchgeht. So ist es auch in unserem Leben. Allah nimmt um zu geben. Wie in der Geschichte von Musa as und dem Salih Diener aus der Sure Kahf. Allah kennt unsere nächsten Sekunden, weiß was uns erwartet und malt demensprechend das nächste Bild für uns zu unserem eigenen Schutz.

13 Fehlvorstellungen bzgl. des Schöpfers  Atheismus  leugnen den Schöpfer  Pantheismus  sehen alles existierende als Teil des Schöpfers an  machen keinen Unterschied zwischen dem Schöpfer und den Geschöpfen

14 Islamische Perspektive Schöpfung wurde geschaffen damit sie dienen  51:56. Und ich habe die Dschinn und Menschen nur dazu geschaffen, dass sie mir dienen. Himmel und Erde wurden für diejenigen geschaffen, die in ihnen leben sollen  14:33. Und Er machte euch die Sonne und den Mond dienstbar, die voller Eifer sind. Und dienstbar machte Er euch die Nacht und den Tag.  16:14. Und Er ist es, Der (euch) das Meer dienstbar gemacht hat, auf dass ihr zartes Fleisch daraus esset und Schmuck daraus gewinnt, um ihn euch anzulegen. Und du siehst, wie die Schiffe es durchfahren, auf dass ihr Seine Huld suchet und auf dass ihr dankbar sein möget.

15 Islamische Perspektive Alles, das geschaffen ist hat einen Sinn und eine Aufgabe  87:1. Preise den Namen deines Herrn, des Höchsten, 2. Der da erschafft und vollendet, 3. Und Der bestimmt und leitet, 4. Der die Weide hervorbringt, 5. Und sie dann schwarz verdorren lässt. 6. Wir werden dich lehren, und du wirst nicht vergessen, 7. Es sei denn, was Allah will. Fürwahr, Er kennt, was offen ist und was verborgen. 8. Und Wir werden es dir leicht machen.  20:50. Er sagte: "Unser Herr ist Der, Der jedem Ding seine Schöpfungsart gab, alsdann es zu seiner Bestimmung führte."  10:4. Zu Ihm werdet ihr alle heimkehren; (dies ist) die Verheißung Allahs in Wahrheit. Er bringt die Schöpfung hervor; dann lässt Er sie wiederholen, auf dass Er jene, die glauben und gute Werke tun, nach Billigkeit belohne; denen aber, die ungläubig sind, wird ein Trunk siedenden Wassers zuteil werden und schmerzliche Strafe, weil sie ungläubig waren.

16 Islamische Perspektive  35:11. Und Allah hat euch aus Erde erschaffen, dann aus einem Samentropfen, dann machte Er euch zu Paaren. Und kein weibliches Wesen wird schwanger oder entbindet ohne Sein Wissen. Und keinem, der ein langes Leben hat, wird sein Leben verlängert, noch wird sein Leben irgendwie verringert, ohne dass es in einem Buch stünde. Das ist ein leichtes für Allah. Er hat das erste mal geschaffen und auch danach  50:15. Sind Wir denn durch die erste Schöpfung ermüdet? Nein, aber sie sind sich nicht im klaren über eine neue Schöpfung.  21:104. An dem Tage, da werden Wir den Himmel zusammenrollen, wie die Schriftrollen zusammengerollt werden. (So) wie Wir die erste Schöpfung begonnen haben, werden Wir sie wiederholen - bindend für Uns ist die Verheißung; wahrlich, Wir werden (sie) erfüllen.

17 Islamische Perspektive  17:50. Sprich: "Ob ihr Steine oder Eisen 51. oder sonst eine Schöpfung von der Art seid, die nach eurem Sinn am schwersten wiegt." Dann werden sie sagen: "Wer soll uns ins Leben zurückrufen?" Sprich: "Er, Der euch das erste Mal erschuf." Dann werden sie ihre Köpfe vor dir schütteln und sagen: "Wann geschieht es?" Sprich: "Vielleicht geschieht es gar bald."  30:27. Und Er ist es, Der die Schöpfung hervorbringt, dann wiederholt Er sie, und dies fällt Ihm noch leichter. Und Er Selbst stellt das schönste Gleichnis in den Himmeln und auf Erden dar; und Er ist der Allmächtige, der Allweise. Die Schöpfung geht weiter  36:68. Und den, dem Wir ein langes Leben geben, setzen wir körperlichem Verfall aus. Wollen sie es denn nicht begreifen?

18 Islamische Perspektive Er hat die Macht alles von neuem zu erschaffen  32:10. Und sie sagen: "Wie? Wenn wir in der Erde verschwunden sind, dann sollen wir in einer neuen Schöpfung sein?" Nein, sie sind hinsichtlich der Begegnung mit ihrem Herrn ungläubig."  14:19. Siehst du denn nicht, dass Allah die Himmel und die Erde in Wirklichkeit geschaffen hat? Wenn Er will, so kann Er euch hinwegnehmen und eine neue Schöpfung hervorbringen.  37:11. Frage sie darum, ob sie schwerer zu erschaffen sind oder die, die Wir erschaffen haben? Denn Wir haben sie aus formbarem Lehm erschaffen.  40:57. Wahrlich, die Schöpfung der Himmel und der Erde ist größer als die Schöpfung der Menschen; allein die meisten Menschen wissen es nicht.

19 Islamische Perspektive Jede Schöpfung findet nach einem Gesetz und in Phasen statt  23:14. Dann bildeten Wir den Tropfen zu einem Blutklumpen; dann bildeten Wir den Blutklumpen zu einem Fleischklumpen; dann bildeten Wir aus dem Fleischklumpen Knochen; dann bekleideten Wir die Knochen mit Fleisch; dann entwickelten Wir es zu einer anderen Schöpfung. So sei denn Allah gepriesen, der beste Schöpfer.  39:6. Er schuf euch aus einem einzigen Wesen, dann machte Er aus diesem seine Gattin, und Er erschuf für euch acht Haustiere in Paaren. Er erschafft euch in den Schößen eurer Mütter, Schöpfung nach Schöpfung, in drei Finsternissen. Das ist Allah, euer Herr. Sein ist das Reich. Es ist kein Gott außer Ihm. Wie lasset ihr euch da (von Ihm) abwenden?  32:7. Der alles gut gemacht hat, was Er erschuf. Und Er begann die Schöpfung des Menschen aus Ton.

20 Islamische Perspektive Er ist perfekt im erschaffen  67:3. Der die sieben Himmel in Schichten erschaffen hat. Keinen Fehler kannst du in der Schöpfung des Allerbarmers sehen. So wende den Blick (zu ihnen) zurück: erblickst du irgendeinen Mangel? Die Geschöpfe unterstehen seinem Sunnatullah  33:62. Auch bei denen, die früher dahingegangen sind, ist Allah so verfahren. Du wirst am Verfahren Allahs (sunna) keine Abänderung feststellen können. Die Schöpfung wird von Ihm mit Rizq versorgt damit sie weiterhin existieren können  27:64. Wer ruft denn zum Beginn die Schöpfung hervor und wiederholt sie hierauf, und wer versorgt euch vom Himmel und von der Erde? Existiert wohl ein Gott neben Allah? Sprich: "Bringt euren Beweis herbei, wenn ihr wahrhaftig seid."

21 Islamische Perspektive Nicht alle wurden gleich geschaffen  30:22. Und unter Seinen Zeichen sind die Schöpfung der Himmel und der Erde und die Verschiedenheit eurer Sprachen und Farben. Hierin sind wahrlich Zeichen für die Wissenden.  35:1. Alles Lob gebührt Allah, dem Schöpfer der Himmel und der Erde, Der die Engel, mit je zwei, drei und vier Flügeln, zu Boten gemacht hat. Er fügt der Schöpfung hinzu, was Ihm gefällt; Allah hat wahrlich Macht über alle Dinge.  7:69. Wundert ihr euch etwa, dass eine Ermahnung von eurem Herrn durch einen Mann aus eurer Mitte zu euch gekommen ist, auf dass er euch warne? Und gedenkt (der Zeit), da Er euch zu Erben der Leute Noahs einsetzte und euch ein Übermaß an Körperwuchs verlieh. Gedenkt denn der Gnaden Allahs, auf dass ihr erfolgreich sein möget.

22 Islamische Perspektive Er weiß alles über seine Geschöpfe  36:79. Sprich: "Wer sie zuerst erschaffen hat, ruft sie wieder ins Leben. Er weiß genau über jedes Geschöpf Bescheid."  23:17. Wir haben über euch sieben Himmel geschaffen, und Uns entgeht nichts von der Schöpfung. Man muss der Fitra entsprechend leben  30:30. So richte dein Antlitz in aufrichtiger Weise auf den Glauben; (dies entspricht) der natürlichen Veranlagung, mit der Allah die Menschen geschaffen hat. Es gibt keine Veränderung an Allahs Schöpfung. Das ist der beständige Glaube. Allein die meisten Menschen wissen es nicht.  4:119. Ich werde sie verführen und falsche Wunschvorstellungen in ihnen erwecken, und ich werde ihnen befehlen, manchem Herdentier die Ohren einzuschlitzen und die Schöpfung Gottes zu verunstalten. " Wer den Satan anstatt Gott zum Beschützer nimmt, der hat gewiss verloren.

23 Islamische Perspektive Man soll sein Leben mit Salihats verbringen  10:4. Zu Ihm werdet ihr alle heimkehren; (dies ist) die Verheißung Allahs in Wahrheit. Er bringt die Schöpfung hervor; dann läßt Er sie wiederholen, auf daß Er jene, die glauben und gute Werke tun, nach Billigkeit belohne; denen aber, die ungläubig sind, wird ein Trunk siedenden Wassers zuteil werden und schmerzliche Strafe, weil sie ungläubig waren.

24 Allah ist der Schöpfer von allem das existiert  Alles ist eine Ayat, ein Meisterwerk Allahs  Die Menschen, die Ereignissen, die uns treffen und auch die Natur muss als eine Ayat Allahs gelesen werden. Wir müssen seine Unterschrift in ihr erkennen und von diesen Meisterwerken auf den Künstler schließen  Wahrlich, in der Schöpfung der Himmel und der Erde und in dem Wechsel der Nacht und des Tages, liegen wahre Zeichen für die Verständigen, "die Allahs gedenken im Stehen und im Sitzen und (Liegen) auf ihren Seiten und über die Schöpfung der Himmel und der Erde nachdenken (und sagen): "Unser Herr, Du hast dieses nicht umsonst erschaffen. Gepriesen seist Du, darum hüte uns vor der Strafe des Feuers." (3: )  Alles Geschaffene lieben, da es von dem Geliebten stammt

25 El-Hallak erweitert die Kapazitäten  55:29. Ihn bitten alle, die in den Himmeln und auf Erden sind. Er ist tagtäglich in jeglichem Einsatz.  Er arbeitet noch weiter an dem was er bereits erschaffen hat  35:1. Alles Lob gebührt Allah, dem Schöpfer der Himmel und der Erde, Der die Engel, mit je zwei, drei und vier Flügeln, zu Boten gemacht hat. Er fügt der Schöpfung hinzu, was Ihm gefällt; Allah hat wahrlich Macht über alle Dinge.  D.h. das Geschaffene wird nicht als fertiggestellt betrachtet, sondern Er erweitert ihre Kapazitäten, auch in immaterieller Sicht. Daher Dua machen für mehr Rechtleitung, mehr Intelligenz, mehr Wissen, mehr Stärke etc.

26 Sich diesen Namen aneignen  nicht denken man sei fertig gereift, weiter an sich arbeiten, sich immer verbessern, vor allem den Charakter (Ahlak)  “He whose two days are equal, is a loser.” [Daiylami]

27 Quelle  Mustafa Islamoglu „Kur'an'a Göre Esma-i Hüsna 1”


Herunterladen ppt "EL-HALLAK Esma ul Husna. Linguistische Definition  Der immer, zu jeder Zeit, an jedem Ort erschafft  Der nie müde wird vom Erschaffen  Der größte Schöpfer."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen