Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

“Auch wir sind Sternenstaub“ Kein neuer Filmtitel, sondern eine gesicherte Aussage der modernen Wissenschaft! Prof. Kathrin Altwegg, Uni Bern.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "“Auch wir sind Sternenstaub“ Kein neuer Filmtitel, sondern eine gesicherte Aussage der modernen Wissenschaft! Prof. Kathrin Altwegg, Uni Bern."—  Präsentation transkript:

1 “Auch wir sind Sternenstaub“ Kein neuer Filmtitel, sondern eine gesicherte Aussage der modernen Wissenschaft! Prof. Kathrin Altwegg, Uni Bern

2 Archäologie in die Urzeit unseres Universums Woher stammt das Wasser auf der Erde? Woher stammt der Staub vom Mars? Woher stammt der Sauerstoff, den wir atmen? Woher stammen wir?

3

4 Rosetta - Eine Reise in anderen Dimensionen

5 Schöpfungsbild der Kölner Bibel von 1478

6 Januar Februar März April Mai Juni Juli August September Oktober November BigBang Milchstrasse Sonnensystem Einzeller Mehrzeller Erstes Wirbeltier Land- pflanze Vier- beiner Insekten Dino- saurier 1. Säugetier 1. Vogel Dinos aus- gestorben 10:15 Affen 21:45 Aufrechtgang 22:48 Homo erectus 23:54 Homo sapiens 23:59:45 1. Schriftzeichen 23:59:50 1.Pyramide 23:59:59 Columbus entdeckt Amerika Dezember Geschichte des Universums

7 Das erste Buch MOSE (Genesis) Am Anfang schuf Gott Himmel und Erde. Und die Erde war wüst und leer, und es war finster auf der Tiefe; und der Geist Gottes schwebte auf dem Wasser. Big Bang

8 Achtung, fertig, los

9 Gott schuf die Welt nicht in der Zeit, sondern mit ihr Augustin von Hippo, ~500 n.Chr. Früher hat man geglaubt, wenn alle Dinge aus der Welt verschwinden, so bleiben noch Raum und Zeit übrig. Nach der Relativitätstheorie verschwinden aber Raum und Zeit mit den Dingen." Einstein, 1905 Was war vor dem Urknall?

10 Krebs Nebel Von den Elementen zu Molekülen und Staub Vom Staub und Molekülen zum Präsolaren Nebel Vom Präsolaren Nebel zum heutigen Sonnensystem Vom Wasserstoff zu den schweren Elementen Urknall, 13 Milliarden Jahre, Wasserstoff und Helium Geschichte des Materials im Sonnensystem

11 Bern heute………… Bern vor 4.6 Milliarden Jahren…………

12

13 Vor 4.5 Milliarden Jahren: T > 200 C

14 Kometen Entstehung Kometen Schneelinie Kometen, Zeugen unserer Vergangenheit

15 Masse Erde: kg Davon Wasser: 1% o Masse Komet:10 14 kg 10 7 Kometen- einschläge Stammt das irdische Wasser von Kometen?

16 H H O O H2OH2O H2OH2O

17 Liefern Kometen die Grundbaustein für Organismen? Im All findet organische Chemie statt Moleküle bis hin zu Aminosäuren existieren ausserhalb der Erde und ausserhalb des Sonnensystems Kometen konservieren organisches Material Kometen können als Lieferant von Wasser und organischem Material dienen

18 Europäische Kometenmission Komet Churyumov- Gerasimenko

19 4. März 2004 Komet Chury 13. Januar 2003, Komet Wirtanen

20

21 25. Feb. 2007: Mars Vorbeiflug, 250 km über der Oberfläche

22 Graham Land, Antarktis, aufgenommen 13-Nov-2007 von der Rosetta Navigationskamera 2. Erdvorbeiflug: 5300 km Höhe, 13. Nov. 2007

23 5. September, 2008

24 13. November 2009: 3. Erdvorbeiflug, 3000 km Höhe Italien Japan Nordlichter Südpol

25 ASTEROID LUTETIA : VORBEIFLUG, 10. JULI 2010

26 Erde 29. April, 2011 Mars Venus Merkur Asteroid Lutetia Juli Steins 5. Sept. 2008

27 90 Min Jupiter Mars Erde Churyumov-Gerasimenko Januar, 2014

28 1-2 km 800 Mio km

29 Oort Cloud vs. Kuiper Belt Element- häufigkeiten Isotopen- verhältnisse Organisches Material Amorphes vs. Kristallines Eis Innere Struktur Edelgase Oberflächen material Wasser

30

31 Das Wichtigste ist es, nicht mit den Fragen aufzuhören A. Einstein

32


Herunterladen ppt "“Auch wir sind Sternenstaub“ Kein neuer Filmtitel, sondern eine gesicherte Aussage der modernen Wissenschaft! Prof. Kathrin Altwegg, Uni Bern."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen