Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Von Patrick Wiedner, Bernd Schöngrunder. geograph. Lage.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "Von Patrick Wiedner, Bernd Schöngrunder. geograph. Lage."—  Präsentation transkript:

1 Von Patrick Wiedner, Bernd Schöngrunder

2 geograph. Lage

3 Statistik Fläche: km² Einwohnerzahl: Bevölkerungsdichte: 70 Einwohner pro km² BIP: US-$ Nato-Beitritt: 2004 EU-Beitritt: 2007 Provinzen: 28 Verwaltungsbezirke

4 Allgemeines I Staatsform: Republik Hauptstadt: Sofia (Sofija) Nationalfeiertag: 3. März 1878 (Ende der türkischen Herrschaft) Währung: Bulgarischer Lew Der bulgarische Lew

5 Allgemeines II Amtssprache: Bulgarisch Ministerpräsident: Sergei Stanischew Präsident Georgi Parwanow Kfz-Kennzeichen: BG Internet-TLD:.bg Zeitzone: Osteuropäische Zeitzone Sergei Stanischew Georgi Parwanow

6 10 größte Städte 1.Sofia Einwohner 2.Plowdiw Einwohner 3.Warna Einwohner 4.Burgas Einwohner 5.Russe Einwohner 6.Stara Sagora Einwohner 7.Plewen Einwohner 8.Sliwen Einwohner 9.Pasardschik Einwohner 10.Kardschali Einwohner

7 Geschichte Antike: 29 v. Chr. Eroberung durch die Römer Altes Großbulgarisches Reich: 654 n. Chr. Aufteilung Großbulgariens in 3 Teile Türkische Herrschaft: 500 Jahre türkische Herrschaft, 3. März 1878 Ende der türkischen Herrschaft (Nationalfeiertag)

8 Kommunismus Dauer: Bündnis: Teil des Warschauer Paktes Ethnische Säuberungen: Massenmord (Zahlen unbekannt) Türken wurden diskriminiert 1990 Sturz des Kommunismus

9 Wirtschaft I Schwere Wirtschaftskrise nach dem Zerfall des Kommunismus Mitglied des RGW Seit Mitglied der EU Labiles Justizsystem Staatsverschuldung: 25% Österreich ist 2 wichtigster Investor Bulgariens

10 Wirtschaft II Deutschland ist wichtigster Handelspartner Wichtigste Wirtschaftsgüter: Chemische Produkte, Nahrungs- und Genussmittel, Rohmetall- und Stahlprodukte, Maschinen und Ausrüstungen, Konsumartikel, Textilprodukte, Elektrizität, Rosenöl

11 Tourismus Erholungs– und Badetourismus Jagdtourismus Wintersport Kulturtourismus Einnahmen 2006: 2,3 Mrd. Euro Besucher 2006: Zahlreiche Weltkulturerbe der UNESCO Alexander Nevski Kathedrale Sofia

12 Verkehr wichtiges Transitland zwischen Mitteleuropa und dem Nahen Osten wenige Autobahnen, gutes Eisenbahnnetz und gutes Straßennetz 4 internationale Flughäfen (Sofia, Varna, Burgas und Plowdiw) 2 Seehäfen (Burgas, Varna) Binnenhäfen (an der Donau: größter Binnenhafen in Russe)

13 Landschaften

14 Klima Gemäßigtes Klima Kontinentales Klima Mediterran (Schwarzmeerküste, Süden des Landes) Durchschnittstemperatur: 10,5°C Juli: 23-25°C (Tourismus) Extremwerte: -38,3°C (1947) 45,3°C (1916)

15 Im Gedenken an Thomas Raaber


Herunterladen ppt "Von Patrick Wiedner, Bernd Schöngrunder. geograph. Lage."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen