Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

1 Österreichisches Jugendrotkreuz Welt Nichtrauchertag 31. Mai.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "1 Österreichisches Jugendrotkreuz Welt Nichtrauchertag 31. Mai."—  Präsentation transkript:

1 1 Österreichisches Jugendrotkreuz Welt Nichtrauchertag 31. Mai

2 2 Österreichisches Jugendrotkreuz Der Welt Nichtrauchertag … … wurde am 31. Mai 1987 von der WHO ins Leben gerufen.

3 3 Österreichisches Jugendrotkreuz Was man über das Rauchen wissen sollte! 36 % der Männer und 23 % der Frauen in Österreich tun es. Weltweit werden durch das Rauchen jährlich 3,5 Mio Todesfälle – in Österreich verursacht. Alle 8 Sekunden stirbt ein Mensch an den Folgen des Tabakkonsums. Etwa die selbe Zeit die es dauert, eine Zigarette zu rauchen, geht mit jeder Zigarette als Lebenszeit verloren. Rauchen senkt die Lebenserwartung um durchschnittlich 8 Jahre. Die Schadstoffkonzentration im Rauch einer Zigarette ist 130mal stärker, so dass auch im Raum anwesende Nichtraucher gefährdet sind. Tabakrauch vermindert die Fruchtbarkeit von Männern und Frauen. Es vermindert die Chancen auf Vaterschaft um 75%. 1 Packerl ab dem 17. Lebensjahr führt zum Verlust von ca. 15 Lebensjahren 1 Packerl ab dem 15. Lebensjahr kostet schon fast 20 Jahre, davon können 10 Jahre zurück gewonnen werden, wenn man es schafft mit 30 für immer aufzuhören.

4 4 Österreichisches Jugendrotkreuz Wenn du aufhörst, hast du mit folgenden Nebenwirkungen zu rechnen: Nach 20 Minuten werden Blutdruck und Puls wieder normal. Nach 8 Stunden beginnen sich die Sauerstoffwerte in deinem Blut wieder zu normalisieren. Nach 48 Stunden verbessern sich Geschmacks- und Geruchssinn. Nach 3 bis 9 Monaten verringern sich Atembeschwerden wie Husten, Atemnot und Keuchen. Deine Lungen werden stärker und arbeiten besser.

5 5 Österreichisches Jugendrotkreuz Das Österreichische Jugendrotkreuz ist sehr an der Selbstwertstärkung von Jugendlichen interessiert, sowie an der Aufklärung über die Gefahren und Auswirkungen des Rauchens. Den Jugendlichen soll vor allem Mut gemacht werden, nein zu sagen. GIVE, ist die Servicestelle für Gesundheitsbildung der Partner bm:bwk, BMGF und ÖJRK. GIVE ist eine Abkürzung und steht für Gesundheit, Information, Vernetzung, Entwicklung. Auf der Homepage der GIVE-Servicestelle findet man viele nützliche Informationen und Datenblätter zum Thema Rauchen, welche auch im Unterricht verwendet werden können. GIVE hat begonnen Projekte, Aktivitäten und Programme zur Gesundheitsförderung in Schulen und anderen Bildungseinrichtungen zu erheben mit dem Ziel, bestehende Ideen, Zugänge, Ergebnisse und Erfahrungen nutzbar zu machen. Weitere Informationen sind auf der Homepage der GIVE-Servicestelle zu finden:


Herunterladen ppt "1 Österreichisches Jugendrotkreuz Welt Nichtrauchertag 31. Mai."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen