Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

TA Ausbildung 19.1.11 Was ist TA? Anwesend: Anne, Viviane, Janine, Luba, Esther, Eva, Verena Entschuldigt: Corinne, Kathrin 1190111TAAusbildungWas ist.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "TA Ausbildung 19.1.11 Was ist TA? Anwesend: Anne, Viviane, Janine, Luba, Esther, Eva, Verena Entschuldigt: Corinne, Kathrin 1190111TAAusbildungWas ist."—  Präsentation transkript:

1 TA Ausbildung Was ist TA? Anwesend: Anne, Viviane, Janine, Luba, Esther, Eva, Verena Entschuldigt: Corinne, Kathrin TAAusbildungWas ist TA

2 Gruppenstruktur ändert sich Zwei neue Teilnehmende kommen in Ausb.gruppe. Zwei haben die Gruppe verlassen (Raymond und Verena). Was löst das bei euch aus? Erwartungen, Aengste? Anne ist neugierig. Findet spannend, wenn neue Leute kommen, gibt neue Fragestellungen, neue Ideen, neue Impulse. Eva: Sie kommen mit ganz anderen Erfahrungen. Verena: 2 weniger, dafür kommen zwei neue. Gibt neues Leben, neue Impulse. Freue mich darauf. H.J.: Neue Teilnehmende können Gruppe auch gefährden. Beispiel Kollegium. Gruppe kann sich auch ablehnend verhalten neuen Teiln. gegenüber. Anne: Schade, dass jem. gegangen ist. Je nachdem können enorme Energien gebunden werden, wenn Gruppenstruktur gestört wird TAAusbildungWas ist TA

3 3

4 Gruppenstruktur ändert Anne: Hat dem im Unterricht viel Bedeutung beigemessen. Hat dem viel Raum gegeben. Aengste: Freund/Freundin wird weg genommen. Bei mir löst die Situation weder Aengste noch Befürchtungen aus. H.J.: Tradition TA: neue Mitglieder kommen schnuppern, Stellungnahme beidseitig möglich. Als Eintretende: Esther. Habe mit alter Gruppe Vergleiche gemacht. Rollen können sich verändern in Gruppe. Spannend: Unausgesprochenes. Luba: Ich habe auch verglichen, hatte Fehlstart mit TA Ausbildung. Gruppe passt zu mir. Zwei Schnuppertage: Komme ich da überhaupt mit, erlebte die Teiln. als sehr kompetent. Schaffe es vielleicht nicht, auf dieses Niveau zu kommen. Sah dann Aehnlichkeiten mit Janine. Bezogen auf schriftl. Schlussarbeit. Luba hat Neigung, alles im letzten Moment zu machen TAAusbildungWas ist TA

5 Menschliche Grundbedürfnisse Bedürfnis nach Stimuli, Anregungen Nach Zuwendung und Wertschätzung Nach Struktur, Rahmenbedingungen, Zeitstrukturierung TAAusbildungWas ist TA5

6 6

7 Gegenseitige Erwartungen Esther: Austausch, Vertrauen. Gruppe wurde nicht gestört, als ich beim Schnuppern dabei war. Luba: Habe mich wohl gefühlt. Luba hat Raymond als starken Redner erlebt. Bestmöglicher Verlauf: Dass sich Luba an den Diskussionen beteiligen kann. Video: PPPräsentation. Copyright bei Teilnehmenden. Esther: Hier ist mehr Leistungsorientierung. Werde ich den Erwartungen gerecht. Angst vor Versagen. Kann im Moment nicht so viel in TA investieren. Aengste habe ich nicht. Vertrauen in Gruppe. Luba: Angst vor mir: Fleissig, ernsthaft, regelmässig vorbereiten. Erreiche ich, was ich mir vorgenommen habe. Verena: War beeindruckt, dass Esther das Buch schon gelesen hatte mit Merkzettel versehen. War auch von Luba beeindruckt, wie sie mitgemacht hat TAAusbildungWas ist TA

8 8

9 Erwartungen KL > Teiln. Geschützte Daten über das Kursende hinaus. Gegens. Konfrontation, wenn zuviel gesprochen wird, jem. zu viel Raum ein nimmt. Struktur in Ausbildung: Zeiten einhalten. Strokes: Rückmeldung zu Reflexionen Stimuli: Abwechslungsreich Reflexionen schreiben von jedem Halbtag. Info für Thomy u Hans. Beide kennen dann Gruppenstand TAAusbildungWas ist TA9

10 10

11 Gegenseitige Erwartungen Erwartung von Verena: die beiden gut kennen lernen. Anne: Findet spannend, dass beide aus anderem Bereich kommen. Reiche ich dann, damit ich von ihnen gewählt werde. Hoffentlich wollen sie mich dann auch einmal in ihrer Gruppe. Zwei spannende Frauen. Gegenseitige Wahrnehmung sehr interessant. Ansprechen und besprechen. Lernbiographien: Esther, Luba und Viviane. Chance für Kollegien: Erwartungen bei Beginn ansprechen. Sonst gibt es gerne Koalitionen. Jüngere, ältere. Lästertransaktionen. Negative Energien, welche dem Ganzen dann fehlen. Zum Teil jahrelange negative Prozesse, wenn Gruppenstruktur und Gruppendynamik zu wenig beachtet werden. Anne: Ganzes Kollegium war bereit, TA zu machen. Im Anschluss daran: Stellte Konfrontationsvereinbarung vor TAAusbildungWas ist TA

12 12

13 Erwartungen/Anordnungen Erwartungen einer Lehrperson an ihre Klasse TAAusbildungWas ist TA13

14 Bemerkungen TAAusbildungWas ist TA14

15 Konfrontationsvereinbarung Anne: Hing im Lzimmer auf. War nicht für alle gleich einfach. Gibt extrem Energie für anderes. Muss man üben. Zuerst zu leichterer Kollegin, dann schwierigeres Thema m Kollegin. Kollegin: Graue Eminenz, wusste ganze Geschichte, hatte riesige Macht. Hat diese manchmal neuen gegenüber ausgespielt. Sie hat gut verstanden, Arbeiten auszuweichen. Anne hat sie darauf angesprochen. Hat Aerger angesprochen. Kollegin hörte zu, erklärte auch, warum sie sich so verhalten habe. Hat auch etwas bewirkt. Hat viel Mut gebraucht. H.J.: Offizielle Leitung, aber auch heimliche Leitung. Ansprechen. Vorbehalte wirken in Beziehung TAAusbildungWas ist TA

16 16

17 SV: Eva Gespräch m Eltern, von Nadine, A. Syndrom. Ist manchmal unsicher, wie vorgehen. Sieht kleine Fortschritte, Eltern erwarten raschere Lernergebnisse. Wenn sie streng tut, passt mir das nicht so. ( Eva als Nadine) Mache, wie es mir am besten geht. Nadine. Eva bereitet sich in der SV auf das Gespräch vor TAAusbildungWas ist TA17

18 190111TAAusbildungWas ist TA18

19 Anmerkungen H.J. Das Copyright liegt bei den Teilnehmenden. Ihr könnt jederzeit Löschen einer Aufnahme verlangen. Oder wegschneiden eures Teils. Die Aufnahmen verstehe ich als Abbilder des Verlaufs. Aesthetik im Hintergrund. Mir wichtig, dass ihr euch und die zugehörigen Situationen wiedererkennt. Erhoffe mir dadurch eine Intensivierung des Lernprozesses. Meine Bilder und Kommentare sind meine Sichtweise, die nicht mit euren Wahrnehmungen übereinstimmen müssen. Bitte um Rückmeldungen, was die PPPräsentationen bei euch auslösen TAAusbildungWas ist TA


Herunterladen ppt "TA Ausbildung 19.1.11 Was ist TA? Anwesend: Anne, Viviane, Janine, Luba, Esther, Eva, Verena Entschuldigt: Corinne, Kathrin 1190111TAAusbildungWas ist."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen