Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die boshaften Zitate 2 Die Grenzen zwischen Arroganz und Ignoranz sind fließend. Alfred Polgar.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "Die boshaften Zitate 2 Die Grenzen zwischen Arroganz und Ignoranz sind fließend. Alfred Polgar."—  Präsentation transkript:

1

2 Die boshaften Zitate 2 Die Grenzen zwischen Arroganz und Ignoranz sind fließend. Alfred Polgar

3 Die boshaften Zitate 2 Das Gerücht ist die Lieblingswaffe des Charaktermörders. Ambrose Bierce

4 Die boshaften Zitate 2 Die Verblödung der Menschheit wächst parallel zur Aufstockung der Werbeetats. Norman Mailer

5 Die boshaften Zitate 2 Unmittelbar bevor die Welt explodiert, wird im Fernsehen die Stimme eines Experten ertönen, die verkünden wird: "Das ist technisch völlig unmöglich!" Sir Peter Ustinov

6 Die boshaften Zitate 2 Klatsch ist eine feste Verbindung zwischen zwei losen Zungen. Willy Reichert

7 Die boshaften Zitate 2 Ich glaube an das Gute im Menschen. Ich verlasse mich aber lieber auf das Schlechte in ihm. Alfred Polgar

8 Die boshaften Zitate 2 Der vernünftige Mensch paßt sich der Welt an; der unvernünftige besteht auf de Versuch, die Welt sich selbst anzupassen. Deshalb hängt der Fortschritt von den Unvernünftigen ab. B. Shaw

9 Die boshaften Zitate 2 Um eine Schurkenrolle überzeugend zu spielen, braucht man kein Schurke zu sein. Es genügt, wenn man sich in seinem Bekanntenkreis aufmerksam umsieht. aufmerksam umsieht. Burt Lancaster

10 Die boshaften Zitate 2 Die Paßbilder sind die Rache der Fotografen an den Gesichtern. Joachim Ringelnatz

11 Die boshaften Zitate 2 Man sollte einen Kritiker nie für den Mörder halten. Er stellt nur den Totenschein aus. Marcel Reich-Ranicki

12 Die boshaften Zitate 2 Eine friedliche und einträchtige Welt ist der geheime Alptraum der Militärs und Advokaten. Norman Mailer

13 Die boshaften Zitate 2 Die größte Gefahr im Straßenverkehr sind Autos, die schneller fahren als ihr Fahrer denken kann. Robert Lembke

14 Die boshaften Zitate 2 Geld korrumpiert - vor allem jene, die es nicht haben. Sir Peter Ustinov

15 Die boshaften Zitate 2 Erfahrung heißt gar nichts. Man kann eine Sache auch 35 Jahre schlecht machen Tucholchsky

16 Die boshaften Zitate 2 Erfolg ist nur halb so schön, wenn es niemanden gibt, der einen beneidet. Norman Mailer

17 Die boshaften Zitate 2 Die Bezeichnung "Muttersprache" rührt wohl daher, daß der Vater nicht viel zu sagen hat. Robert Lembke

18 Die boshaften Zitate 2 Ganz sicher sein, heißt sich laut irren Ambrose Bierce

19 Die boshaften Zitate 2 Den Charakter eines Menschen erkennt man erst, wenn er Vorgesetzter geworden ist. Erich Maria Remarque

20 Die boshaften Zitate 2 Wenn Amtsgeheimnisse gelüftet werden, gibt es Stunk. Joachim Ringelnatz

21 Die boshaften Zitate 2 Der Mensch hat den aufrechten Gang viel zu früh geprobt. Hätten wir noch Jahre gewartet - vielleicht wäre auch unser Gehirn nachgewachsen. Loriot

22 Die boshaften Zitate 2 Wirr mögen Menschen, die frisch heraus sagen, was sie denken. Vorausgesetzt, sie denke dasselbe wie wir Mark Twain

23 Die boshaften Zitate 2 In unserer verschmutzten Umwelt wird die Luft langsam sichtbar. Norman Mailer

24 Die boshaften Zitate 2 Es gibt Leute, von denen man annehmen kann, daß sie gar nicht so alt werden, wie sie jetzt schon aussehen. Robert Lembke

25 Die boshaften Zitate 2 Höflichkeit ist der Versuch, einem Menschen ins Gesicht zu sagen, was man nicht vom ihm denkt. Ralph Boller

26 Die boshaften Zitate 2 Ein Kompromiß ist ein Übereinkommen, bei dem man vorgibt, daß man nachgibt! Willy Reichert

27 Die boshaften Zitate 2 Wenn man sieht, was der liebe Gott auf der Erde alles zuläßt, hat man das Gefühl, daß er immer noch experimentiert. Sir Peter Ustinov


Herunterladen ppt "Die boshaften Zitate 2 Die Grenzen zwischen Arroganz und Ignoranz sind fließend. Alfred Polgar."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen