Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

SAP Workforce Performance Builder (WPB) Anwenderunterstützung nach Mass Thomas Geisler - SAP Education 11. Juni 2013.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "SAP Workforce Performance Builder (WPB) Anwenderunterstützung nach Mass Thomas Geisler - SAP Education 11. Juni 2013."—  Präsentation transkript:

1 SAP Workforce Performance Builder (WPB) Anwenderunterstützung nach Mass Thomas Geisler - SAP Education 11. Juni 2013

2 ©2013 SAP AG or an SAP affiliate company. All rights reserved.2 Agenda Anwendungseffizienz – ein unterschätzter Wert im Unternehmen Erfahrungsbericht aus Kundenprojekten Globaler Rollout bei einem Kunden mit Mitarbeitenden Zielgerichteter Wissenstransfer bei einem mittelständischen Schweizer Unternehmen Demo SAP Workforce Performance Builder – Anwendersicht Fragen / Antworten

3 ©2013 SAP AG or an SAP affiliate company. All rights reserved.3 Steuert und optimiert die Anwendung und Umsetzung der Geschäftsprozesse basierend auf den ein- gesetzten Technologien. User Productivity Management UPM Anwendungseffizienz – ein unterschätzter Wert im Unternehmen Ressourcen im Unternehmen Operational Excellence Steuert und optimiert den Einsatz der Technologie (HW, SW und Applika- tionen) zur Unterstützung der Geschäftsprozesse. Infrastructure Management IM Steuert und optimiert Geschäftsprozesse eines Unternehmens und unterstützt die Flexibilität, Veränderungen rasch und effizient umzusetzen Business Process Management BPM Unternehmen fokussierten in der Vergangenheit hauptsächlich auf die Optimierung der Infrastruktur und der Business-Prozesse. Die Umsetzung des letzten Glieds in der Kette – die Optimierung der Anwendereffizienz – nimmt eine immer bedeutendere Rolle ein. Menschen, Prozesse und Technologien müssen effektiv zusammen wirken

4 Globaler Rollout Erfahrungsbericht eines globalen Kunden mit Mitarbeitenden

5 ©2013 SAP AG or an SAP affiliate company. All rights reserved.5 Problemstellung Ausrollen einer neuen Anwendung in über 50 Ländern Sicherstellen einer konsistenten Wissensvermittlung und Kursqualität Stark veränderte Geschäftsprozesse, die ein Umdenken aller Mitarbeitenden erfordern Einführen einer Lernkultur, die auch künftiges Deltawissen schnell zum Anwender bringt Fördern des Selbstlernprozesses bei den Mitarbeitenden Vermeiden von höheren Supportkosten mit dem Ziel, künftig diese Kosten zu senken Schnellere Einarbeitung von neuen Mitarbeitenden Verhindern eines Wissensabbaus im Unternehmen bei Mitarbeiterwechsel

6 ©2013 SAP AG or an SAP affiliate company. All rights reserved.6 Lösungsansatz und realisierte Vorteile Lösungsansatz mit SAP WPB Einsatz von SAP WPB zur Erstellung der Anwenderunterlagen Kursdurchführung anhand der erstellten Simulationen der neuen Geschäftsvorgänge Wissensnachweis durch Knowledge Checks und formale Tests Online Hilfe Realisierte Vorteile Konsistente, nachvollziehbare Wissensvermittlung weltweit Keine aufwändige Trainingsinfrastruktur nötig (keine Client Refreshs) Verkürzte Präsenztrainings, vereinfachte Übersetzungen

7 Zielgerichteter Wissenstransfer Erfahrungsbericht eines mittelständischen Schweizer Unternehmens mit 800 Mitarbeitenden

8 ©2013 SAP AG or an SAP affiliate company. All rights reserved.8 Problemstellung Gleichzeitiges Ausrollen einer neuen Anwendung an mehreren Standorten (Filialen) Sicherstellen des Betriebs Kleines Trainingsbudget Konsistente Wissensvermittlung (Sicherheitsanforderung) Der erste Lösungsansatz, nur e-Learnings zu verteilen, hatte nicht die gewünschte Wirkung! Beim Produktivstart traten häufig Anwendungsfehler auf.

9 ©2013 SAP AG or an SAP affiliate company. All rights reserved.9 Lösungsansatz und realisierte Vorteile Lösungsansatz mit SAP WPB Der Versuch, nur e-Learnings zu verteilen, hatte nicht die gewünschte Wirkung. Ursache: die e-Learnings wurden nur von einem Teil der Anwendern durchgearbeitet. Strategiewechsel: Ausrollen der e-Learnings als kontrollierte Ausbildungsmassnahme. Mit SAP WPB Manager und Tests wurde der Lernfortschritt kontrolliert (Active Directory/LDAP) Nächster Schritt (in Prüfung): Anwenderunterstützung durch WPB Navigator - Hilfe auf Feldebene Realisierte Vorteile Kontrolliertes, nachvollziehbares Lernen mit Wissensnachweis = weniger Anwenderfehler

10 Demo SAP Workforce Performance Builder: Navigator, online Hilfe, Beispiel eines Process Guides

11 ©2013 SAP AG or an SAP affiliate company. All rights reserved.11 Zusammenfassung – 5 Punkte zum Mitnehmen 1.Lernen formalisieren und Wissen nachvollziehbar machen 2.Wissen im Unternehmen behalten und dokumentieren 3.E-Learning alleine wirkt nicht. Diese Lernform muss in eine Lernstrategie eingebettet werden. 4.Projektausbildung muss im laufenden Betrieb verankert werden – kein Bruch zwischen Projekt und produktiver Arbeit (online Hilfe). 5.Der Anwender entscheidet über den Erfolg oder Misserfolg Ihres Projektes!

12 ©2013 SAP AG or an SAP affiliate company. All rights reserved. Vielen Dank Kontaktinformation: Thomas Geisler SAP Education

13 ©2013 SAP AG or an SAP affiliate company. All rights reserved.13 © 2013 SAP AG oder ein SAP-Konzernunternehmen. Alle Rechte vorbehalten. Weitergabe und Vervielfältigung dieser Publikation oder von Teilen daraus sind, zu welchem Zweck und in welcher Form auch immer, ohne die ausdrückliche schriftliche Genehmigung durch SAP AG nicht gestattet. In dieser Publikation enthaltene Informationen können ohne vorherige Ankündigung geändert werden. Einige der von der SAP AG und ihren Distributoren vermarkteten Softwareprodukte enthalten proprietäre Softwarekomponenten anderer Softwareanbieter. Produkte können länderspezifische Unterschiede aufweisen. Die vorliegenden Unterlagen werden von der SAP AG und ihren Konzernunternehmen (SAP-Konzern) bereitgestellt und dienen ausschließlich zu Informationszwecken. Der SAP-Konzern übernimmt keinerlei Haftung oder Gewährleistung für Fehler oder Unvollständigkeiten in dieser Publikation. Der SAP-Konzern steht lediglich für Produkte und Dienstleistungen nach der Maßgabe ein, die in der Vereinbarung über die jeweiligen Produkte und Dienstleistungen ausdrücklich geregelt ist. Keine der hierin enthaltenen Informationen ist als zusätzliche Garantie zu interpretieren. SAP und andere in diesem Dokument erwähnte Produkte und Dienstleistungen von SAP sowie die dazugehörigen Logos sind Marken oder eingetragene Marken der SAP AG in Deutschland und verschiedenen anderen Ländern weltweit. Weitere Hinweise und Informationen zum Markenrecht finden Sie unter


Herunterladen ppt "SAP Workforce Performance Builder (WPB) Anwenderunterstützung nach Mass Thomas Geisler - SAP Education 11. Juni 2013."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen