Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Elementarteilchen +–+––+ Abstossung Anziehung. Kathodenstrahlrohr zum Vakuum Anode (+) Kathode (–) Kathodenstrahlen Elektronen.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "Elementarteilchen +–+––+ Abstossung Anziehung. Kathodenstrahlrohr zum Vakuum Anode (+) Kathode (–) Kathodenstrahlen Elektronen."—  Präsentation transkript:

1 Elementarteilchen +–+––+ Abstossung Anziehung

2 Kathodenstrahlrohr zum Vakuum Anode (+) Kathode (–) Kathodenstrahlen Elektronen

3 Kanalstrahlrohr zum Vakuum Wasserstoffatome Anode (+) Kathode (–) Kathodenstrahlen Kanal- strahlen Protonen –+–+ –+–+ –+–+ –+–+ –+–+

4 Ablenkung im elektrischen Feld –Pol +Pol – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – –– Kathodenstrahlen Elektronen Kanalstrahlen Protonen Protonen sind fast 2000-mal schwerer als Elektronen –Pol +Pol

5 TeilchenMasseLadung Masse und Ladung der Elementarteilchen + Protonen Elektronen Neutronen 1 u u 1 u + 1e – 1e 0 p+p+ e–e– nono

6

7 Aufgabe 5 a)b)F1F2F1F2 F1F3F1F3

8 Aufgabe 6 F 2 ist 18-mal grösser als F 1. Beide Kräfte sind abstossend.

9 Aufgabe 7 Aufgabe 8 Der Abstand bei der zweiten Anordnung ist 8a. F 2 ist 12-mal kleiner als F 1. F 1 ist abstossend, F 2 ist anziehend

10 Zwischen einem Teilchen mit der Ladung +14e und einem Teilchen mit der Ladung +6e beträgt der Abstand 2d und es wirkt eine Kraft F 1. Zwischen einem Teilchen mit der Ladung +4e und einem Teilchen mit unbekannter Ladung beträgt der Abstand 1 / 5 d und es wirkt eine Kraft F 2, deren Betrag 100-mal grösser ist als der Betrag von F 1. Welche Ladung kann das unbekannte Teilchen haben? Zusatzaufgabe: Das Teilchen kann eine Ladung von +21e oder -21e haben

11

12 Streuxperiment von Rutherford

13 Atommodelle + nach Dalton homogene Massekugel nach Thomson nach Rutherford elektrostatische Anziehung zwischen p + und e – Kernkräfte zwischen p + und n o elektrostatische Abstossung zwischen p+ und p+ sowie e – und e – Kannte man um 1900 noch nicht elektrostatische Anziehung zwischen p + und e –

14 Lithium im Atommodell nach Rutherford

15 Wenn Atome die gleiche Protonenzahl haben, gehören sie zum gleichen Element. Atomart: Protonenzahl Z Na 17 Cl Nuklidart: Protonenzahl Z Neutronenzahl N Massenzahl A Isotope Nuklide Reinelement Mischelement

16 leichter, gewöhnlicher Wasserstoff schwerer Wasserstoff = Deuterium überschwerer Wasserstoff = Tritium (radioaktiv) + Isotope Nuklide + +

17 Atome und Ionen Li-Atom Li 2+ -Ion Kation Li + -Ion Kation Li - -Ion Anion

18 Aufgaben

19 Verhältnis von Neutronen zu Protonen

20 5. 24 Na hat ein Neutron mehr als 23 Na. Es sind isotope Nuklide. 6. Elektrostatische Kräfte. 7. Von der Ladung und vom Abstand der Teilchen. Je grösser die Ladungen, desto stärker die Kräfte. Je kleiner der Abstand, desto stärker die Kräfte. 8. a) Zwischen einem Proton und einem Elektron: elektrostatische Anziehung. b) Zwischen einem Proton und einem Neutron: keine elektrostatischen Kräfte, aber Kernkräfte.

21 Durchschnittliche Masse der Kugeln: 4 g 1 g

22 Atommasse

23


Herunterladen ppt "Elementarteilchen +–+––+ Abstossung Anziehung. Kathodenstrahlrohr zum Vakuum Anode (+) Kathode (–) Kathodenstrahlen Elektronen."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen