Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Sterne in Österreich Seit 01.01.2010 ist vieles neu!

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "Sterne in Österreich Seit 01.01.2010 ist vieles neu!"—  Präsentation transkript:

1 Sterne in Österreich Seit ist vieles neu!

2 Neuerungen Seit 2010 ist die österr. Hotelklassifizierung Teil der Hotelstars Union in Europa Gründungsmitglieder 2010: Deutschland, Niederlande, Österreich, Schweden, Schweiz, Tschechische Republik, Ungarn Beitritte seither: Estland, Lettland, Littauen, Luxemburg, Malta, Belgien, Dänemark, Griechenland Österr. Klassifizierung entspricht den Hortec- Prinzipien (Hotels, Restaurants und Cafés in Europa– Ziel: Vereinheitlichung der Klassifizierungen in Europa)

3 Neuer Kriterienkatalog Zwischenstufen Superior in allen Kategorien für deutliches MEHR an Dienstleistung Mystery Testing für 3***s, 4****s/5***** und 5*****s-Hotels 1-4-Sterne: Fachgruppe Hotellerie (WKÖ) 5 Sterne: Fachverband Hotellerie Neuerungen

4 HOTREC Prinzipien Ziel: genaue und sorgfältige Information für Gäste Veröffentlichung der Kriterien mind. in Englisch und in Landessprache Transparente Information über Klassifizierungssystem Grundvoraussetzung ist Einhaltung gesetzlicher Vorschriften Sauberkeit und ordnungsgemäßer Zustand in allen Kategorien zu gewährleisten Qualitätsmanagement in Klassifizierung integriert (mit systematischem Beschwerdemanagement) RB, Buchungs- und Bewertungsportale sind eingeladen, die offizielle Klassifizierung zu nutzen (aktuelle Daten werden zur Verfügung gestellt)

5 HOTREC Prinzipien 1-5 Sterne (an Markterfordernisse angepasst, regelmäßige Evaluation), im Vordergrund stehen Ausstattung und Dienstleistungsangebot Sternevergabe erst nach der Kontrolle (regelmäßige Kontrollen vor Ort) Dem Betrieb ist die Begründung für die Sternevergabe mitzuteilen (er hat Widerspruchsmöglichkeit) Ermessensspielraum bei der Anwendung der Kriterien Ergebnisse aus Untersuchungen über Gästeerwartungen sind an alle Mitglieder weiterzuleiten Ausarbeitung der Klassifizierung in enger Zusammen- arbeit mit Beherbergungsgewerbe

6 Kosten Freiwilligkeit der Klassifizierung Grundsätzlich kostenfrei Bearbeitungsgebühren: 3***s, 4****s 200,-- 5*****, 5*****s 1.140,-- Zusätzlich sind die Kosten für das Mystery-Guesting vom Betrieb selbst zu tragen

7 Die Kategorien Siehe Das Klassifizierungsverfahren Siehe Der Kriterienkatalog Siehe

8 Die Kategorien Einstern Einfache Ausstattung. Sehr preisbewusste Gästeschicht, die vor allem die Nächtigungsleistung sucht. Zweistern Zweckmäßige Ausstattung mit Komfort, preisbewusste Gästeschicht, die ne-ben der reinen Nächtigung auch ein eingeschränktes Angebot (TV, Getränke etc.) sucht. Dreistern Gehobene und einheitliche Ausstattung mit wohnlichem Charakter. Gästeschicht mit Ansprüchen über die reine Nächtigungsleistung und bescheidenen Komfort hinaus. Gehobenes Dienstleistungsangebot.

9 Die Kategorien Vierstern Erstklassige Ausstattung, d.h. großzügige Raumflächen mit qualitativ hoch-wertiger, zeitgemäßer Ausstattung, guter Schallschutz. Vor allem in der Fe-rienhotellerie oft umfangreiches betriebliches Angebot (Wellness, Sport, Gastronomie, Seminareinrichtungen) sowie hohes Dienstleistungsniveau. Fünfstern Exklusive, luxuriöse Ausstattung, d.h. edle, hochwertige und elegante Materialien mit durchgängiger Gestaltung. Architektur, Ausstattung, Ambiente, Dienstleistungs- angebot wie auch Gästeschicht der internationalen Luxushotellerie.

10 Der Kriterienkatalog Mischsystem aus –Mindestkriterien –Mindestpunkten je Kategorie –Zusatzpunkten Allgemeine Beurteilungskriterien: Gesamteindruck, Qualität der Dienstleistung, äußeres Erscheinungsbild, hoteleigene Freizeit- und Zusatz- einrichtungen, Zufriedenheit der Gäste (Umgang mit Gästebeschwerden)

11

12 Das Klassifizierungsverfahren Antrag des Betriebes mit Selbsteinstufung (Kriterienkatalog) Überprüfung durch unabhängige Kommission (alle 2-5 Jahre): 1-4**** s Landeskommission 5***** + 5***** s 5-Sternekommission Laufende Selbstkontrolle Mystery-Guesting für Superior ab 3*** s und für 5***** verpflichtend

13 Das Klassifizierungsverfahren Einsprüche gegen negativen Bescheid: innerhalb von 4 Wochen nach Zustellung schriftlich inkl. Begründung Einspruch hat aufschiebende Wirkung Neuerliche Prüfung durch Regionalkommission bzw. Überprüfungskommission Bei Beeinspruchung eines negativen Mystery-Guestings neuerliches Mystery Guesting bzw. Sachverstän- digengutachten

14 Mystery- Guesting Pressekonferenz Fachverband Hotellerie Wirtschaftskammer Österreich

15 Testkriterien Website Telefon Anreise Öffentliche Anlagen Rezeption Zimmer Housekeeping Restaurant Etagenservice Services Frühstück Bar-Service Freizeit

16 © Gastlichkeit & Co – Weiterbildungs- und Betriebsberatungsges.m.b.H. … für Ihren (g)astronomischen Erfolg! Auswertung Software & Programmierung Betriebliche Auswertung (Einzelbericht) Gesamtauswertung u. Ergebnisbericht Sonderleistung

17 © Gastlichkeit & Co – Weiterbildungs- und Betriebsberatungsges.m.b.H. … für Ihren (g)astronomischen Erfolg! Benchmark (Gesamtauswertung, bundeslandspezifisch)


Herunterladen ppt "Sterne in Österreich Seit 01.01.2010 ist vieles neu!"

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen