Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Turbine Konzepte und Dienste Arzt Manuel (Theorie) Berger-Schützeneder Stefan (Beispiele) Hammerle Gernot (Theorie)

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "Turbine Konzepte und Dienste Arzt Manuel (Theorie) Berger-Schützeneder Stefan (Beispiele) Hammerle Gernot (Theorie)"—  Präsentation transkript:

1 Turbine Konzepte und Dienste Arzt Manuel (Theorie) Berger-Schützeneder Stefan (Beispiele) Hammerle Gernot (Theorie)

2 2 Einführung Servlet-basiertes Webapplikations-Framework Ermöglicht schnell, sichere Webanwendungen zu erstellen Nützliches Framework zur Erstellung komplexer Applikationen mit HTML-Schnittstelle MVC-Muster wird umgesetzt Nicht nur im Web einsetzbar; Stand Alone Modus – man kann auch Einzelmodule verwenden Open Source (kostenlos, Quellcode frei verfügbar) Mögliche Einsatzgebiete: B2B, CRM, Portal- Engine, Bug-Tracking System

3 3 MVC – Model View Controller Modell zur Trennung bestimmter Programmeigenschaften Idee des Modells ist die Trennung des Programms in die drei Einheiten: Datenmodell Präsentation Programmsteuerung

4 4 MVC – Model View Controller Ziel: flexibles Programmdesign Änderung oder Erweiterung einfach zu halten. Übersicht und Ordnung in großen Anwendungen Trennung bringt Rollenverteilung mit sich: Fachkräfte können optimal eingesetzt werden

5 5 MVC – Model View Controller Model-Teil -beinhaltet die Werte und Eigenschaften der Komponenten Controller-Teil -werden Benutzer-Aktionen geprüft, ausgewertet und an das Model weitergeleitetet View-Teil -visuelle Darstellung der Komponenten MVC-Architektur

6 6 MVC – Model View Controller Vorteil: durch die Trennung der einzelnen Teile, kann z.B. das Aussehen einer Komponente verändert werden, ohne ihr Verhalten zu modifizieren neue Benutzer-Ereignisse erfordern nur neue Verhalten im Controller-Teil

7 7 MVC – Model View Controller Nachteil: Kommunikationen zwischen View und Controller sind äußerst komplex und unüberschaubar Lösung: Entwicklung einer modifizierten MVC durch die Swing-Entwickler

8 8 MVC – Model View Controller Modifizierte MVC Modifiziertes MVC

9 9 Request – Response Zyklus Hauptaufgabe von Turbine auf HTTP-Request eines Users reagieren gewünschte Seite mitsamt Kopf, Navigation Fuß generieren und anschließend zurückzuliefern. Sukzessives Zusammensetzen und agieren auf User- Aktionen wird von so genannten Assemblern erledigt.

10 10 Assembler Die fünf Assembler im Systemablauf

11 11 Request – Response Zyklus Bei einem Aufruf werden mehrere Assembler benötigt, die gemeinsam an dem Endresultat arbeiten

12 12 Seitenstruktur Page – lädt die angegeben Seiten, Screens, Layouts oder Default- Layout Screen – stellt den Körper eines HTML- Dokument dar und ist verantwortlich für Benutzerinteraktion und Daten- anzeige Layout – gibt die physikalische Struktur der zu erzeugenden HTML-Seite an Navigation – in den Navigationselementen können mehrere Seiten zusammen- gefasst und für mehrere Screens benutzt werden.

13 13 Seitenstruktur Nach Aufbau der einzelnen Komponenten wird die fertige HTML- Seite an den Benutzer zurückgegeben. Page-Konzept ist eine objektorientierte Darstellung eines HTML-Dokuments.

14 14 Seitenstruktur Alle zur Seitenerzeugung instantierten Objekte können durch einen Caching- Mechanismus wieder verwendet werden, um Ressourcen zu sparen.

15 15 Torque Ursprünglich ein Teil von Turbine Framework mittlerweile eigenständiges Projekt Objektrelationales Datenbanktool Ist ein Object-Persistence-Layer, der sämtliche Aufgaben für die Datenbankanbindung übernimmt. Generiert einerseits SQL-CREATE Scripts um notwendige Tabellen zu erstellen andererseits die notwendigen Java-Klassen

16 16 Views mit Template-Systemen Besteht in Turbine aus einem Screen, der zusammen mit der Navigation durch das Layout einer Seite zusammengesetzt wird. Ausgabeformat HTML, XML Template Engines – Tools die Platzhalter z.B. HTML-Templates durch vom Modell gelieferte Daten ersetzen Templates werden vom Template Service verwaltet

17 17 Seitenaufbau Templates werden nicht direkt ausgegeben sondern vom Page-Modul mit Navigation versehen und gelayoutet In der Layout-Datei werden Kopf, Menü, Hauptscreen und Fuß in einer Tabellenstruktur zusammengefasst Positiver Aspekt: man muss nicht die gesamte Datei ändern sondern nur das betroffene Template

18 18 Seitenerstellung mit Screen Screen ist eine Spezialisierung der abstrakten Klasse Screen. Ist ein Assembler und normalerweise mit einem gleichnamigen Template verknüpft. Abstrakte Methoden werden vom Layout aufgerufen

19 19 UI-Manager Service für die Benutzerschnittstelle (ähnlich CSS) Ermöglicht das festlegen eines vordefinierten Designs unter Verwendung von einfachen Einstellungen wird im Template-File eingebunden WEBAPP/resources/ui/skins/

20 20 Sicherheit ausgeklügeltes Benutzerkonzept wird zur Verfügung gestellt Einem Benutzer können: mehrere Rollen in verschieden Gruppen zugewiesen sein

21 21 Sicherheit Security Model User Group Role Permission org.apache.turbine.services.security Package

22 22 Sicherheit / Benutzerkonzept LOGIN Für jeden identifizierten, also eingeloggten Benutzer wird eine AccessControlList aufgebaut, in der geprüft wird, ob der Benutzer die entsprechenden Rechte hat

23 23 Sicherheit / Benutzerkonzept Im Standardfall wird obige Aufteilung mittels Torque in die angegebene Datenbank persistiert. Turbine stellt unter dem Namen Flux eine Reihe von einfachen Screens und Aktionen zur Verfügung ermöglichen webbasierte Benutzerverwaltung

24 24 Turbine Service Unterstützen MVC-Komponenten Services sind Einzelanwendungen Selbstaufrufend Ressourcensprarend Könne auch ohne Turbine ausgeführt werden Ingesamt 26 Services

25 25 Turbine Service - Beispiele Scheduler Service - Funktionen können zu einem beliebigen Zeitpunkt gestartet werden. Security Service - Management von Benutzern, Gruppen und Berechtigungen mittels Speicherung in eigener Datenbank

26 26 Turbine - Beispiele Grundlayout und Defaulteinstellungen Benutzerverwaltung und Login- Vorgang Neue Seite generieren

27 27 NEWAPP Beispielanwendung von Turbine Nach erfolgreicher Installation kann die Beispielanwendung aufgerufen werden Login Screen erscheint Nach erfolgreichem Login Weiterleitung auf das erste Turbine Data Manager Layout Einfügen/Löschen/Editieren von Einträgen in die Standarddatenbank Anlegen und managen von Benutzer mit Flux, dem eingebauten Benutzermanagementsystem von Turbine

28 28 NEWAPP – Anpassung Layout Grundlayout der Beispielanwendung: /newapp/templates/app/layouts/Default.vm $screen_placeholder Platzhalter für die Anzeige Zentrale Einstellung für Farben und Schriften: /newapp/resources/ui/skins/default/skins.props Vergleichbar mit CSS

29 29 NEWAPP – Beispiel (1) Anlegen eines neuen Benutzers mit Rolle Turbine_Root Erstellung einer neuen Seite /newapp/templates/app/screens/UserInfo.vm Ausgabe folgender Informationen: Benutzername Passwort Vorname Nachname

30 30 NEWAPP – Beispiel (2) Source sollte wie folgt aussehen: $page.setTitle("UserInfo") $page.setBgColor($ui.bgcolor) $benutzername $passwort $vorname $nachname $

31 31 NEWAPP – Beispiel (3) Die zuvor generierte Seite benötigt eine JAVA Datei, welche Sie mit Werten versorgt Erstellung einer neuen JAVA-Source /newapp/WEB- INF/src/java/org/mycompany/newapp/modules/scre ens/UserInfo.java

32 32 NEWAPP – Beispiel (4)

33 33 NEWAPP – Beispiel (5) JAVA Source sollte wie folgt aussehen: package org.mycompany.newapp.modules.screens; import org.apache.turbine.modules.screens.VelocityScreen; import org.apache.turbine.services.servlet.TurbineServlet; import org.apache.turbine.util.RunData; import org.apache.velocity.context.Context; public class UserInfo extends VelocityScreen { public void doBuildTemplate(RunData data, Context context) { context.put("benutzername", data.getUserFromSession().getUserName()); context.put("passwort", data.getUserFromSession().getPassword()); context.put("vorname", data.getUserFromSession().getFirstName()); context.put("nachname", data.getUserFromSession().getLastName()); context.put(" ", data.getUserFromSession().get ()); }

34 34 NEWAPP – Beispiel (6) Apache starten Beispiel aufrufen: Anmelden mit dem neu erstellten Benutzer Nun folgende URL aufrufen: ate/UserInfo.vm ate/UserInfo.vm

35 35 ENDE Danke für die Mitarbeit und Aufmerksamkeit.


Herunterladen ppt "Turbine Konzepte und Dienste Arzt Manuel (Theorie) Berger-Schützeneder Stefan (Beispiele) Hammerle Gernot (Theorie)"

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen