Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

© Güttel – 2009.9: HRCM-ÖH2009 1 iHRCM UNIV.PROF. DR. WOLFGANG H. GÜTTEL JOHANNES KEPLER UNIVERSITY LINZ ÖH-Vorstellung WS 09/10: Institute of Human Resource.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "© Güttel – 2009.9: HRCM-ÖH2009 1 iHRCM UNIV.PROF. DR. WOLFGANG H. GÜTTEL JOHANNES KEPLER UNIVERSITY LINZ ÖH-Vorstellung WS 09/10: Institute of Human Resource."—  Präsentation transkript:

1 © Güttel – : HRCM-ÖH iHRCM UNIV.PROF. DR. WOLFGANG H. GÜTTEL JOHANNES KEPLER UNIVERSITY LINZ ÖH-Vorstellung WS 09/10: Institute of Human Resource & Change Management (iHRCM) Linz, 16. September 2009

2 © Güttel – : HRCM-ÖH iHRCM 1. Institutsteam (1) Institute of Human Resource and Change Management (vormals Institut für Unternehmensführung und Personalwirtschaft) Institutsvorstand: o. Univ.Prof. Dr. Wolfgang H. Güttel (ab ) Emeritus:emer. Univ.Prof. Dr. Wolf Böhnisch Wissenschaftliche Mitarbeiter: Mag. Hubert Lackner Mag. a Eva Meinhart Mag. a Antonia Schiestl N.N. Institutsreferat:Beate Hörmanseder Studentische HilfskräfteN.N. N.N.

3 © Güttel – : HRCM-ÖH iHRCM 1. Institutsteam (2) o. Univ.Prof. Dr. Wolfgang H. Güttel ab Universitätsprofessor für Human Resource and Change Management an der JKU Linz davor u.a. Universitätsprofessor an für Human Resource and Change Management an der Universität Kassel Vertretungsprofessor an den Universitäten Kassel und Hamburg Research Fellow an den Universitäten in Padua und Liverpool Universitätsassistent an der Wirtschaftsuniversität Wien Managementberater bei Diebold und Daimler-Benz AG Studien: Betriebswirtschaftslehre (WU Wien) & Politikwissenschaft (Uni Wien ) Forschungsschwerpunkte: Strategic Learning, d.h. die strategische Ausrichtung von Lernprozessen auf individueller, Gruppen- und organisationaler Ebene

4 © Güttel – : HRCM-ÖH iHRCM 1. Institutsteam (3) emer. Univ.Prof. Dr. Wolf Böhnisch Bis Institutsvorstand des Instituts für Unternehmensführung und Personalwirtschaft

5 © Güttel – : HRCM-ÖH iHRCM 1. Institutsteam (4) Mag. Hubert Lackner seit September 2008 wissenschaftlicher Mitarbeiter Mag. a Eva Meinhart seit Juli 2008 wissenschaftliche Mitarbeiterin Mag. a Antonia Schiestl seit März 2006 wissenschaftliche Mitarbeiterin Beate Hörmanseder seit August 1992 Institutsreferentin

6 © Güttel – : HRCM-ÖH iHRCM LVAInformationenEinstiegsvoraussetzungen P1-1 Grundlagen des operativen Personalmanagements Montags 17:15 – 19:45h Kick-Off: ETCS aus dem 1. Studienabschnitt P1-2 Verhaltenswissenschaftliche Grundlagen Dienstags 14:30 – 17:00h Test I: h Abgeschlossener 1. Studienabschnitt, absolviertes P1-1 oder parallel, positiver Test I P1-3 Soziale Lernwerkstatt Blocktermine: Kick-Off: h Absolviertes P1-2 oder paralleler Besuch von P1-2 P2 Operatives PM – Externes Employer Branding Mittwochs 12:00 – 15:15h Test I: h Absolviertes P1-1, P1-2 und P1-3; positiver Test I P2 Operatives PM – Internes Employer Branding Dienstags 10: :30h Test I: h Absolviertes P1-1, P1-2 und P1-3; positiver Test I P3 Managementsysteme Blocktermine Test I: Absolviertes P1-1, P1-2 und P1-3; positiver Test I 2. Lehrprogramm WS 09/10 (1)

7 © Güttel – : HRCM-ÖH iHRCM Wöchentlich montags Verschiedene Vortragende (AssistentInnen, PraktikerInnen) Orientierung Was ist Personalmanagement? Kennen lernen ausgewählter Felder des operativen Personalmanagements und Arbeitsrecht Kick-Off: Informationen zu Kurs P1.1 im WS 09/10

8 © Güttel – : HRCM-ÖH iHRCM Aufarbeitung von Theorien auf individualer Ebene, Mikro- und Makroebene, wie z.B. Führung, Lernen, Change Management Einrichtung von ExpertInnenteams Verfassen eines Papers in Teamarbeit Abschlusstest Test I: Kick-Off: Informationen zu Kurs P1.2 im WS 09/10

9 © Güttel – : HRCM-ÖH iHRCM Präsentations- und Moderationstraining Kick-Off (Gruppeneinteilung): h Termine: (2-tägig) (3-tägig) (2-tägig) Informationen zu Kurs P1.3 im WS 09/10

10 © Güttel – : HRCM-ÖH iHRCM Prüfungsstoff: ab SS 10 neue Literaturliste / Prüfung durch Hrn. Prof. Güttel Wahlfach arithmetisches Mittel der Scheine Schwerpunktfach schriftliche Note: 2h schriftliche Diplomprüfung (P1-1, P1-2 und P2) + arithmetisches Mittel der Scheine gewichtet nach ETCS mündliche Prüfung: wenn schriftliche Note schlechter 2 SpezialisierungsfachFachprüfung: schriftliche Note: 2h schriftliche Diplomprüfung (P3 und P4) + arithmetisches Mittel der Scheine mündliche Prüfung: wenn schriftliche Note schlechter 2 Diplomabschlussprüfung: schriftliche und mündliche Diplomabschlussprüfung 3. Abschluss des Faches - Prüfungsordnung

11 © Güttel – : HRCM-ÖH iHRCM 3. Skizze des zukünftigen Lehrprogramms P 1.1 Einführung in Human Resource and Change Management (vormals Einführung ins operative Personalmanagement und verhaltenswissenschaftliche Grundlagen) P 1.2 Strategic Learning and Knowledge (neu) P 1.3 Trainings und Teamentwicklung (vormals Lernwerkstatt) P 2a Strategic Human Resource Management (Wahlalternative 1: Berufsziel: Führungskraft, Berater, Unternehmer u.ä.) P 2bOperatives Personalmanagement (Wahlalternative 2: Berufsziel: Mitarbeiter in Personalabteilungen, Trainer u.ä.) P 3Forschungsseminar im Forschungsschwerpunkt des Instituts zu Strategic Learning P 4.1Coaching (neu) P 4.2Gruppendynamik und Teamentwicklung (neu) P 4.3Personal- und Organisationsberatung (neu) DDiplomanden- und Dissertantenseminar Der Umstieg vom alten zum neuen Lehrprogramm ist problemlos möglich!

12 © Güttel – : HRCM-ÖH iHRCM (ab ) (bis ) 8. Weiterführende Informationen


Herunterladen ppt "© Güttel – 2009.9: HRCM-ÖH2009 1 iHRCM UNIV.PROF. DR. WOLFGANG H. GÜTTEL JOHANNES KEPLER UNIVERSITY LINZ ÖH-Vorstellung WS 09/10: Institute of Human Resource."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen