Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Magellan Magellan Ein Mann und seine Tat Stefan Zweig.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "Magellan Magellan Ein Mann und seine Tat Stefan Zweig."—  Präsentation transkript:

1 Magellan Magellan Ein Mann und seine Tat Stefan Zweig

2 Inhalt des Referats Zum Autor: Sein Lebenslauf Seine Werke Seine Bedeutung Zum Buch: Entstehung der Biographie Wichtige Fakten der Biographie Aufbau & Struktur Sprache & Stil Interpretation Eigene Meinung Webtipps und Übungen

3 Lebenslauf * 28. November 1881 in Wien 23. Februar 1942 in Brasilien Studierte Philosophie, Romanistik u. Germanistik in Wien 1914 – 17 Dienst im Kriegspressehauptquartier Pazifist (Romain Rolland) 1941 Exil/Übersiedelung mit seiner Frau Charlotte Altmann nach Brasilien (Petropolis; seit 1937 herrschte hier der Diktator Getulio Vargas, der nach dem Vorbild Mussolinis einen straff organisierten Estado Nuovo führte) Selbstmord mit Frau politische Verhältnisse in Europa (NS-Regime) und Perspektivlosigkeit im Exil

4 Seine Werke Gedichte: 1901 Silberne Saiten 1906 Die frühen Kränze Erzählungen, Novellen und Romane: 1904 Die Liebe der Erika Ewald 1911 Brennendes Geheimnis 1922 Amok 1927 Verwirrung der Gefühle 1939 Ungeduld des Herzens 1941 Schachnovelle Biographien: 1921 Romain Rolland 1927 Sternstunden der Menschheit 1929 Maria Stuart 1938 Magellan 1941 Amerigo

5 Entstehung der Biographie Magellan. Der Mann und seine Tat Zweig war aufgrund des 1. Weltkrieges Pazifist Als Hommage an den neuen Exilort beschloss Zweig, bedeutende Menschen an der Schwelle zur Neuzeit zum Thema historischer Biographien zu machen. Im Exil Brasiliens ignorierte er allerdings die diktatorischen Verhältnisse unter Getulio Vargas. Zweig war beeindruckt von Magellans Tat, eine Expedition ins Unbekannte zu starten und sich der Meinung der Kirche zu widersetzen, dass die Erde rund sei. Entstehung der Biographie 1938

6 Geschichte Magellans * 1480 in Portugal (genannt Fernão de Magalhais) 27. April 1521 auf der Philippineninsel Matan (Maktan) 1505 – 1513 Kriegsdienst in Indien und Afrika 20. September 1519 Beginn der Weltumsegelung März 1521 Ankunft bei der Philippineninsel Matan 1522 Rückkehr der Expedition durch Juan Sebastian del Cano

7 Magellans Reisen Weitere Karte:

8 Aufbau & Struktur Einleitung: Handel zwischen Europa Orient (Entstehung der Schifffahrt) Schlechtes Verhältnis zwischen Christentum – Islam Hauptteil: Magellans Kriegsdienst in Indien und Afrika Beitritt Spaniens Beginn seiner Weltumsegelung Entdeckung der Magellanstraße Schluss: Ankunft auf Matan und darauf folgender Tod Rückkehr des Juan Sebastian del Cano nach Spanien

9 Sprache & Stil Prosa wird aus der Sicht der 3. Person geschildert Erzählzeit ist Präteritum Hauptzeitraum der Geschichte ist das 16 Jhd. reich an Informationen

10 Interpretation Zweigs Hauptgründe für diese Biographie waren sicher Magellans Leistungen und seine opportunistische Haltung gegenüber dem neuen Exil: Magellan bewies, dass die Erde rund ist, obwohl sich die Kirche noch lange Zeit nach dieser Entdeckung nicht damit abfinden konnte. Er fand neue Handelswege nach Indien, Amerika und Teile Europas Er ist der Entdecker der nach ihm benannten Magellanstraße zwischen Atlantik und Pazifik.

11 Eigene Meinung Die Biographie über Magellan scheint mir gut gelungen. Das Werk über den berühmten Seemann ist sehr ausführlich verfasst, manchmal sogar zu ausführlich, jedoch ist es im Großen und Ganzen sehr leicht zu verstehen. Ich kann es vor allem den Menschen weiterempfehlen, die Interesse an der Geschichte und der Geographie haben.

12 Webtipps & Übungen Webtipps: extra/sixcms_upload/media/100/gr_geo_entdeckungen.pdf Übungen: Quiz Lückentext


Herunterladen ppt "Magellan Magellan Ein Mann und seine Tat Stefan Zweig."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen