Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Eigeninitiative im Lernprozess und Auslandsmobilität der DaF- Studierenden an der Fakultät für Lehrerbildung der Universität Zagreb Ivana Rončević Ana.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "Eigeninitiative im Lernprozess und Auslandsmobilität der DaF- Studierenden an der Fakultät für Lehrerbildung der Universität Zagreb Ivana Rončević Ana."—  Präsentation transkript:

1 Eigeninitiative im Lernprozess und Auslandsmobilität der DaF- Studierenden an der Fakultät für Lehrerbildung der Universität Zagreb Ivana Rončević Ana Šenjug Fakultät für Lehrerbildung Universität Zagreb November 2008

2 Rahmen der Untersuchung Akademische Auslandsmobilität und Maßnahmen für ihre Erhöhung werden in wichtigen europäischen Dokumenten gefördert (Bologna und Lissabon Deklaration) Auf der individuellen Ebene werden durch Auslandsmobilität unter anderem interkulturelle Kompetenzen und selbstständiges Lernen gefördert

3 Mobilität in Kroatien nach OECD Thematic Review of Tertiary Education: Country Background Report for Croatia 2007 Keine vollständigen Daten Einschätzung der Auslandsmobilität: 0,3% nehmen an Austauschprogrammen teil 0,02% der Studierenden studieren im Ausland Auslandsmobilität in der EU: 2.9 %

4 Ziele der Untersuchung Erwartungshaltung der Studierenden an das Studium: Erwarten die Studierenden, die für den DaF-Lehrerberuf notwendigen Kenntnisse und Kompetenzen ausschließlich im DaF-Studium zu erhalten oder halten sie zusätzliche Lernaktivitäten außerhalb des Studiums für notwendig? Auslandsmobilität während des Studiums: Teilnahme Interesse Hindernisse

5 Methode 81 Befragte Fragen: allgemein zur Person bisherige Studienleistungen und Selbsteinschätzung Einschätzung der Nützlichkeit von zusätzlichen Lernaktivitäten außerhalb des Studiums bisherige Auslandsaufenthalte Informationsstand zu Austauschprogrammen

6 Zahl der Befragten nach Studienjahr StudienjahrN% , , , ,62 Insgesamt81100

7 Erwartungshaltung der Studierenden an das Studium

8 Zusätzliche FS-Lernmöglichkeiten außerhalb des Studiums Bewertung der Nützlichkeit der Lernaktivitäten ohne Teilnahme 1= völlig unnützlich, 5= sehr nützlich Descriptive statistics VariableValid NMean A. Nützlichkeit: Tandem-Lernen im Internet812,753 A. Nützlichkeit: Chat813,074 A. Nützlichkeit: Nachhilfestunden814,012 A. Nützlichkeit: Sommerkurs im deutschsprachigen Raum664,045 A. Nützlichkeit: Fernsehen und Filme814,123 A. Nützlichkeit: Lesen814,234 A. Nützlichkeit: Auslandsaufenthalt814,827

9 Zusätzliche FS-Lernmöglichkeiten außerhalb des Studiums Bewertung der Nützlichkeit der Lernaktivitäten nach Teilnahme Descriptive Statistics VariableMeanN% B. Chat3, ,98 B. Nachhilfestunden4, ,28 B. Lesen4, ,35 B. Fernsehen und Filme4, ,82 B. Tandem-Lernen im Internet4,544,93 B. Auslandsaufenthalt4, ,27

10 Bewerbung um ein Stipendium Haben Sie sich während des Studiums um ein Stipendium beworben? Frequency table: Stipendien CategoryN% ja33,7 nein7896,29

11 Gründe für Nichtbewerbung Descriptive Statistics VariableN% C. Lehrer informieren mich nicht11,23 C. Ich bleibe lieber hier11,23 C. Es gab keine Stipendien11,23 C. Notendurchschnitt22,46 C. Pessimismus22,46 C. Ich habe noch Zeit22,46 C. Verlust des Studienjahres33,7 C. Finanzen33,7 C. Angst44,93 C. 1. Studienjahr44,93 C. Ich habe im Ausland gelebt56,17 C. Keine Zeit1113,58 C. Mangelnde Informiertheit1214,81 C. Mangelnde Motivation1214,81

12 Mobilitätshindernisse nach Meinung der Studierenden Descriptive Statistics VariableN% C.Verlust des Studienjahres11,23 C. Finanzen11,23 C. Mangelnde Motivation22,46 C. Falsche Kriterien22,46 C. Sprachkenntnisse22,46 C. Administration44,93 C. Manipulation44,93 C. Zu hohe Kriterien67,4 C. Schlechte Organisation der Uni und Fakultät67,4 C. Zu wenige Stipendien89,87 C. Mangelnde Informiertheit1923,45

13 Auf welche Weise informieren sich Studierende über Stipendienprogramme? Descriptive Statistics VariableN% C. Ich informiere mich nicht1923,45 C. Informiertheit: Österreichisches KulturForum22,46 C. Informiertheit: Stipendienmesse33,7 C. Informiertheit: Goethe Institut1518,51 C. Informiertheit: Internet3543,2 C. Informiertheit: Lehrer4049,38 C. Informiertheit: Freunde4251,85 C. Informiertheit: Plakate4555,55

14 Unterschiede nach Erwartungshaltung an das Studium Studium genügt nicht Studium genügtInsgesamt N%N%N% Keine Informiertheit44,931518,511923,45 Gründe für Nichtbewerbung: Mangelnde Informiertheit1012,3411,231113,58 Mobilitätshindernisse: Mangelnde Informiertheit1113,5889,871923,45

15 Schlussfolgerung Studierende, die auch zusätzliche Lernaktivitäten außerhalb des Studiums für notwendig halten: bewerten zu 100% den Auslandsaufenthalt als sehr nützlich informieren sich zu 89% über Stipendien (30 von 34 ) führen am häufigsten mangelnde Informiertheit als Grund für Nichtbewerbung und Mobilitätshindernis an bewerben sich zu 3.7% um ein Stipendium

16 Danke für Ihre Aufmerksamkeit!


Herunterladen ppt "Eigeninitiative im Lernprozess und Auslandsmobilität der DaF- Studierenden an der Fakultät für Lehrerbildung der Universität Zagreb Ivana Rončević Ana."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen