Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Börsen-Team, Darmstadt ·19. Dezember 2001 - 1 Das Prinzip der Elliott-Wellen 19. Dezember 2001, Darmstadt Jürgen Küßner www.Elliott-Waves.de.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "Börsen-Team, Darmstadt ·19. Dezember 2001 - 1 Das Prinzip der Elliott-Wellen 19. Dezember 2001, Darmstadt Jürgen Küßner www.Elliott-Waves.de."—  Präsentation transkript:

1 Börsen-Team, Darmstadt ·19. Dezember 2001 - 1 Das Prinzip der Elliott-Wellen 19. Dezember 2001, Darmstadt Jürgen Küßner www.Elliott-Waves.de

2 Börsen-Team, Darmstadt ·19. Dezember 2001 - 2

3 Börsen-Team, Darmstadt ·19. Dezember 2001 - 3 in medias res

4 Börsen-Team, Darmstadt ·19. Dezember 2001 - 4

5 Börsen-Team, Darmstadt ·19. Dezember 2001 - 5

6 Börsen-Team, Darmstadt ·19. Dezember 2001 - 6 Meinungen - Kursbewegungen haben wirtschaftliche oder politische, also fundamentale Ursachen. Und jede Kursbewegung läßt sich mit fundamentalen Ursachen erklären. - Bei einer Prognose kommt es darauf an, die richtigen Faktoren, deren Zusammenhänge und zukünftige Entwicklung zu erkennen. F O R G E T I T !

7 Börsen-Team, Darmstadt ·19. Dezember 2001 - 7 Montag, 2. 1. 1995 / Nr. 1 DEVISENMARKT 1994 / US-Währung fällt überraschend stark Dollarhändler sprechen vom Jahr der Fehlprognosen Von WALTER A. GEROFKE HANDELSBLATT, Donnerstag, 28.12.1995 Gewinne am deutschen Rentenmarkt kamen für die Profis überraschend Von INGO NARAT Meldungen.....

8 Börsen-Team, Darmstadt ·19. Dezember 2001 - 8 "Detaillierte Untersuchungen zeigen: Zwischen Wechselkursen und Fundamentaldaten gibt es schlichtweg keinen systematischen Zusammenhang - allen populären Erklärversuchen zum Trotz." Financial Times Deutschland, 31.08.2001, zum Buch Exchange Rates and Fundamentals - a Non-Linear-Relationship?, Paul de Grauwe + Peter Bofinger

9 Börsen-Team, Darmstadt ·19. Dezember 2001 - 9 Die Elliott-Prinzipien Muster ZeitProportionen AB Der Goldene Schnitt B / A = A / (A+B)

10 Börsen-Team, Darmstadt ·19. Dezember 2001 - 10 Impuls 1 2 3 4 5 Korrektur A B C Das Muster

11 Börsen-Team, Darmstadt ·19. Dezember 2001 - 11 ImpulsKorrektur 1 2 Das Muster

12 Börsen-Team, Darmstadt ·19. Dezember 2001 - 12 1 2 3 4 5 A B C Das Muster

13 Börsen-Team, Darmstadt ·19. Dezember 2001 - 13 1 2 3 4 5 1 Das Muster 2 A B C

14 Börsen-Team, Darmstadt ·19. Dezember 2001 - 14 Das Muster 1 2 3 4 5 eBay

15 Börsen-Team, Darmstadt ·19. Dezember 2001 - 15 Das Muster 5 4 3 2 1 Dow Jones

16 Börsen-Team, Darmstadt ·19. Dezember 2001 - 16 DEM=, Bid 10 min 22Apr 06:00 08:00 10:00 12:00 14:00 16:00 18:00 20:00 22:0023Apr 02:00 04:00 06:00 08:00 10:00 12:00 1.832 1.834 1.836 1.838 1.84 1.842 1.844 1.846 1.848 1.85 11:30 1.8373 Das Muster 2 1 3 4 5 Dollar

17 Börsen-Team, Darmstadt ·19. Dezember 2001 - 17 DEM=, Bid 10 min 22Apr 06:00 08:00 10:00 12:00 14:00 16:00 18:00 20:00 22:0023Apr 02:00 04:00 06:00 08:00 10:00 12:00 1.832 1.834 1.836 1.838 1.84 1.842 1.844 1.846 1.848 1.85 Das Muster 2 1 3 4 5 Dollar

18 Börsen-Team, Darmstadt ·19. Dezember 2001 - 18 DEM=, Bid 10 min 19Jan 02:00 03:00 04:00 05:00 06:00 07:00 08:00 09:00 10:00 11:00 12:00 13:00 14:00 15:00 16:00 11:20 1.6850 1.684 1.685 1.686 1.687 1.688 1.689 1.69 1.691 Das Muster 2 1 4 5 3 1.684 Dollar

19 Börsen-Team, Darmstadt ·19. Dezember 2001 - 19 Muster: Fraktale...wie im Kleinen, so im Großen

20 Börsen-Team, Darmstadt ·19. Dezember 2001 - 20 Muster: Fraktale

21 Börsen-Team, Darmstadt ·19. Dezember 2001 - 21 Das Muster: - Impuls (fünfteilig) in TREND-Richtung - Korrektur (dreiteilig) GEGEN den Trend - Muster ineinander verschachtelt (Fraktale), d. h. verschiedene Wellen-EBENEN

22 Börsen-Team, Darmstadt ·19. Dezember 2001 - 22 Proportionen AB Der Goldene Schnitt B / A = A / (A+B) Die Elliott-Prinzipien

23 Börsen-Team, Darmstadt ·19. Dezember 2001 - 23 Fibonacci-Zahlen 1 2 3 5 8 13 21 34 55 89 144 233 377 610 987 1597 2584 4181 6765..................... Leonardo Fibonacci da Pisa ca. 1170/1180 - 1240

24 Börsen-Team, Darmstadt ·19. Dezember 2001 - 24 Fibonacci-Zahlen 1 2 3 5 8 13 21 34 55 89 144 n/n+1 1,000000000 0,500000000 0,666666667 0,600000000 0,625000000 0,615384615 0,619047619 0,617647059 0,618181818 0,619775281 0,618055556 0,618025751 n/n+1 0,6180371353 0,6180327869 0,6180344478....................................................... 233 377 610 987 1597 2584 4181 6765.....................

25 Börsen-Team, Darmstadt ·19. Dezember 2001 - 25 phi phi = 0,618033988749895.... 5- 1 2

26 Börsen-Team, Darmstadt ·19. Dezember 2001 - 26 Der Goldene Schnitt 1,00 phi DNA-Molekül

27 Börsen-Team, Darmstadt ·19. Dezember 2001 - 27 Die Goldene Spirale

28 Börsen-Team, Darmstadt ·19. Dezember 2001 - 28 Die Goldene Spirale

29 Börsen-Team, Darmstadt ·19. Dezember 2001 - 29 Die Goldene Spirale

30 Börsen-Team, Darmstadt ·19. Dezember 2001 - 30 Die Elliott-Prinzipien Zeit

31 Börsen-Team, Darmstadt ·19. Dezember 2001 - 31 Fibonacci-Tage

32 Börsen-Team, Darmstadt ·19. Dezember 2001 - 32 Höchststand Dow Jones 1929: - 3. September: 381,17 Punkte - Crash: 28. Oktober - 55 Tage Höchststand Dow Jones 1987: - 25. August: 2.722,42 Punkte - Crash: 19. Oktober - 55 Tage

33 Börsen-Team, Darmstadt ·19. Dezember 2001 - 33 Fibonacci-Tage 55 89

34 Börsen-Team, Darmstadt ·19. Dezember 2001 - 34 weekly daily Commerce One (CMRC) - Analyse vom 23. April 2000... wird mindestens in den Bereich von 4 - 5 $ fallen Niemals !

35 Börsen-Team, Darmstadt ·19. Dezember 2001 - 35 Was kommt nach einer historischen Hausse? Eine historische Baisse!

36 Börsen-Team, Darmstadt ·19. Dezember 2001 - 36

37 Börsen-Team, Darmstadt ·19. Dezember 2001 - 37 Dow Jones seit 1932

38 Börsen-Team, Darmstadt ·19. Dezember 2001 - 38 Dow Jones 9/1929 - 8/1942

39 Börsen-Team, Darmstadt ·19. Dezember 2001 - 39

40 Börsen-Team, Darmstadt ·19. Dezember 2001 - 40 Dow Jones seit 1932 25 Jahre 17 Jahre ?? Jahre

41 Börsen-Team, Darmstadt ·19. Dezember 2001 - 41 1987198919911993199519971999 2000 4000 6000 10000 4 5 (1) (2) (3) (4) (5) V (V) III Dow Jones - seit 1987 1 2 3 4 2001 5

42 Börsen-Team, Darmstadt ·19. Dezember 2001 - 42 1974197819821986199019941998 1000 500 2000 4000 8000 IV 1 2 3 4 5 V (V) III Dow Jones - seit 1974

43 Börsen-Team, Darmstadt ·19. Dezember 2001 - 43 50 100 500 1000 2000 5000 10000 19301940195019601970198019902000 200 (IV) I II III IV V (V) III Dow Jones - seit 1932

44 Börsen-Team, Darmstadt ·19. Dezember 2001 - 44

45 Börsen-Team, Darmstadt ·19. Dezember 2001 - 45

46 Börsen-Team, Darmstadt ·19. Dezember 2001 - 46

47 Börsen-Team, Darmstadt ·19. Dezember 2001 - 47

48 Börsen-Team, Darmstadt ·19. Dezember 2001 - 48

49 Börsen-Team, Darmstadt ·19. Dezember 2001 - 49

50 Börsen-Team, Darmstadt ·19. Dezember 2001 - 50 Aktienkurse - seit 1700 1700175018001850190019502000 0 10 100 1000 10000 I II III (A) (B) (C) (I) (II) (III) (IV) (V)

51 Börsen-Team, Darmstadt ·19. Dezember 2001 - 51 Nasdaq Composite

52 Börsen-Team, Darmstadt ·19. Dezember 2001 - 52 Das Schwierigste an den ist, zu glauben, was man sieht. Elliott-Wellen

53 Börsen-Team, Darmstadt ·19. Dezember 2001 - 53 Mit der Wirtschaft geht es aufwärts! Heute sind es weniger!

54 Börsen-Team, Darmstadt ·19. Dezember 2001 - 54 Linux

55 Börsen-Team, Darmstadt ·19. Dezember 2001 - 55 1 2 3 4 5 1 2 3 4 5 Linux

56 Börsen-Team, Darmstadt ·19. Dezember 2001 - 56 Linux

57 Börsen-Team, Darmstadt ·19. Dezember 2001 - 57 1 10 100 1000 10000 100000 41 11.750 - 13.000 356 - 370 61,8% 100%

58 Börsen-Team, Darmstadt ·19. Dezember 2001 - 58 - ausgeglichener Staatshaushalt bis 2006...?

59 Börsen-Team, Darmstadt ·19. Dezember 2001 - 59 Too big to fail? Enron

60 Börsen-Team, Darmstadt ·19. Dezember 2001 - 60 Dow / GOLD - Ratio

61 Börsen-Team, Darmstadt ·19. Dezember 2001 - 61 GOLD (1) (2) (3) (4) (5) 1 2 3 4 5

62 Börsen-Team, Darmstadt ·19. Dezember 2001 - 62 Ölpreis

63 Börsen-Team, Darmstadt ·19. Dezember 2001 - 63 1940195019601970198019902000 2 5 10 15 3 7 % I II 1 2 3 4 5 III IV V =(I) (II) a b log scale c Rendite 30-jährige US-Treasuries

64 Börsen-Team, Darmstadt ·19. Dezember 2001 - 64

65 Börsen-Team, Darmstadt ·19. Dezember 2001 - 65 Vielen Dank fürs Zuhören und Zuschauen Frohe Weihnachten!

66 Börsen-Team, Darmstadt ·19. Dezember 2001 - 66 T H E E N D


Herunterladen ppt "Börsen-Team, Darmstadt ·19. Dezember 2001 - 1 Das Prinzip der Elliott-Wellen 19. Dezember 2001, Darmstadt Jürgen Küßner www.Elliott-Waves.de."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen