Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Work smart im Vertrieb: Controlling, Projektmanagement und Wissensaustausch mit Enterprise 2.0 Methoden Helmut Reinke.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "Work smart im Vertrieb: Controlling, Projektmanagement und Wissensaustausch mit Enterprise 2.0 Methoden Helmut Reinke."—  Präsentation transkript:

1 Work smart im Vertrieb: Controlling, Projektmanagement und Wissensaustausch mit Enterprise 2.0 Methoden Helmut Reinke

2 Agenda Das Thema: Gemeinsam online arbeiten Step 1: Projektvorbereitung Step 2: Vertiebliche Projektinformation Step 3: Vertriebliche Kalkulationen (Demo) Step 4: Der Kundenbesuch - Umsätze & aktuelle Reportings sofort online 2

3 Die MindBusiness GmbH IT-Dienstleister für Microsoft Trainings & Projektberatung (Kommunikation, Controlling) Portfolio: gesamtes Spektrum an SharePoint- und Office-Know-how Effiziente Software-Werkzeuge Praxisnahe Portal-Lösungen Unternehmensweite SharePoint- & Office-Rollouts Auf den Arbeitsablauf bezogene Wissensvermittlung in Workshops oder Events Microsoft Gold Partner (InformationWorker- & Software Solutions) 3

4 Über mich 1949 im Saarland geboren Studierter Betriebswirt, staatlich anerkannter Organisationsprogrammierer Fokus liegt auf der Verbindung zwischen Betriebswirtschaft und EDV Steckenpferde: Projekt- & Prozessmanagement in SharePoint Rollout EDV-gestützter Lösungen Management-Informations-Cockpits Veröffentlichung zahlreicher Publikationen 4

5 Um was gehts in diesem Vortrag? Gemeinsam online arbeiten Geltungsbereiche gesamtes Unternehmen, vor allem aber auch im Vertrieb: Projekte managen Informieren Kalkulieren Berichten Kennzahlen müssen aktuell, minutengenau & auf Knopfdruck abrufbar sein Wichtig hierbei: Excel Services skalierbare Servertechnologie mit verschiedensten Komponenten Weiter: Interessante Web 2.0-Methoden 5

6 Step 1: Projektvorbereitung Das Vertriebsprojekt Einzelprojekte im Überblick – Beginn und Ende, wer macht was? Gemeinsam im Team agieren – Die Spielregeln Wiederkehrende Standard-Projekt- dokumente Projektvisualisierung – denn Bilder sagen mehr als 1000 Worte 6

7 Step 1: Projektvorbereitung Der Lenkungsausschuss: Projekte organisieren mit InfoPath Der Alltag: Das Projekt im Wandel Alles im grünen Bereich? Die Risikoanalyse Unsere Aufgaben/Meine Aufgaben: Webseitenüber- greifende Konsolidierung aller ToDos Statusreports aktuell speichern Jeder weiß Bescheid: Projekttätigkeiten bloggen Know-how Transfer sichern in der Projekt-Wiki 7

8 Step 2: Vertriebliche Projektinformationen Wichtige Vertriebs-Informationen/-Aktivitäten regelmäßig per Newsletter zur Verfügung stellen Wichtig für alle: Übersichtliche und strukturierte Darstellung Einfache Navigation Integration von Bildern und Hyperlinks Weltweiter Zugriff Erfassung per InfoPath Veröffentlichung als html Ausdruck des PDF 8

9 Step 2: Vertriebliche Projektinformationen Produktinformationen für alle zur Verfügung stellen Einfach erfasst mit InfoPath Darstellung einzelner Produktgruppen Automatische Integration eines Produktfotos Intuitive Erfassung der Informationen Weltweiter Zugriff 9

10 Step 3: Vertriebliche Kalkulationen Wichtige Kalkulationen dürfen nicht im lokalen Filesystem verstauben Änderungen müssen aktuell sein Genauigkeit ist ein Muss (Preise für Stückzahlen, unterschiedliche Rabatte für Kunden) Zahlen müssen gekonnt analysiert werden – auf Knopfdruck Zugriff muss für alle Beteiligten gewährleistet sein Veröffentlichung der Excel Sheets mit Excel Services 10

11 Step 3: Vertriebliche Kalkulationen Der Besuch beim Kunden! Wichtige Neuigkeiten zum Kunden erfassen Auswertung des Kundenbesuchs Umsätze/Verkäufe direkt erfassen Übersichtliches Cockpit für den Vertriebsleiter 11

12 Demo: Verwaltung der A-Kunden 12 Schritt 1: Kundendaten ausfindig machen und Termine vereinbaren

13 Demo: Mashups im Einsatz Schritt 2: Der Weg zum Kunden Zugriff per Business Data Catalog auf das Microsoft CRM Zugriff auf Virtual Earth 13

14 Demo: Besprechungen verwalten Schritt 3: Meeting mit dem Kunden Besprechungsergebnisse dank XSLT Transformation zum fertigen Kunden- bericht Versand an die Zentrale als pdf 14

15 Demo: Auswertungen zum Kunden Schritt 4: Erstellung eines Kundencockpits mit Zahlen, Daten, Grafiken Excel Services im Einsatz Online für alle 15


Herunterladen ppt "Work smart im Vertrieb: Controlling, Projektmanagement und Wissensaustausch mit Enterprise 2.0 Methoden Helmut Reinke."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen