Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

06.04.20141 Rümminger Kids stellen ihr Dorf vor... GS Rümmingen Klasse 3 und 4 im Frühjahr/Sommer 2003.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "06.04.20141 Rümminger Kids stellen ihr Dorf vor... GS Rümmingen Klasse 3 und 4 im Frühjahr/Sommer 2003."—  Präsentation transkript:

1

2 Rümminger Kids stellen ihr Dorf vor... GS Rümmingen Klasse 3 und 4 im Frühjahr/Sommer 2003

3 Das sind WIR: Die Klassen 3 und 4

4 Unser Dorf ist richtig schön... Das könnt ihr alle gleich HIER sehn...

5 Es gibt viele tolle Sachen, die wir in unserer Freizeit miteinander machen. Langeweile macht keinen Sinn, denn eine Woche ist schnell dahin.

6 5 MONTAGS Ist MONTAGS endlich die Schule aus, rennen wir geschwind nach Haus. Nur noch essen und Hausaufgaben nicht vergessen! Ich pack schnell die Hose und die Stiefel ein, denn ich will ja pünktlich sein. Wisst ihr schon, um was es geht? Wenn nicht - schaut wer hier steht...

7 Familie Ludäschers Reithof Auf Ludäschers Reithof kann man Pferde und Kutschen ausleihen, an Reitstunden teilnehmen und vieles mehr unternehmen. * Wer kann teilnehmen? * Wer kann teilnehmen? Für Anfänger und Fortgeschrittene führen Herr und Frau Ludäscher den Reitunterricht in ihrer Reithalle, auf dem Reitplatz, oder auf dem Gelände durch. Ihre bewährten und super ausgebildeten Ponys namens Pünktchen, Rocky, Giffy und Sammy werden für Anfänger eingesetzt. Für Anfänger ab 40 Jahren oder ältere Wiedereinsteiger haben sich speziell ihre gutmütigen Freiberger bestens bewährt.

8 Preise: Der Preis beträgt monatlich und beinhaltet 4 Gruppenstunden (mit max. oder 4 Longestunden pro Monat). Eine Reitstunde dauert 60 min., eine Longestunde ca.30 min. Putzen, Satteln und Absatteln nach dem Reiten gehören selbstverständlich nach gründlicher Einweisung mit dazu.

9 Voltigierstunden Für die Kleinen ab 5 Jahren bieten sie am Donnerstagnachmittag zwischen und Uhr den Voltigierunterricht an. Voltigierreiten ist das Turnen auf einem reitendem Pferd. Dieser Unterricht eignet sich auch für Kinder mit motorischen Störungen und Gleichgewichtsproblemen. Preis für Voltigierstunden: Voltigierstunden kosten monatlich pauschal und werden vier bis fünf Mal im Monat durchgeführt.

10 Nach der Reitstunde......sitzen Herr und Frau Ludäscher mit ihren Schülern gerne noch im Reiterstüble bei oder zusammen, um die Stunde zu besprechen oder einfach zu tratschen. …außerdem macht es einfach Spaß, anderen beim Reiten zuzuschauen…

11 Beim Kutschenfahren benutzt man das Fahrlerngerät im Schulungsraum. Es ist ein Fahrsimulator zum Erlernen der Leinenhaltung und – führung, sowie zum Greif- und Muskeltraining. Es ermöglicht einem die gründliche Unterweisung der Fahrschüler ohne Störungen im Pferdemaul zu verursachen.

12 Was gehört selbstverständlich nach dem Reiten dazu? A: 2. Was ist eine Voltigierstunde? A: 4. Wie heißen die bewährten und super ausgebildeten Ponys ? A: 3. Was machen Herr und Fraur Ludäscher gerne nach der Reitstunde? A: 5. Was benutzt man beim Erlernen vom Kutschenfahren? A: Quiz für superschlaue Kids...und für solche die sich dafür halten

13 DIENSTAG Feuerwehr Am DIENSTAG freu ich mich schon sehr, denn ich geh zur Feuerwehr. Dort proben wir für ALLE Fälle, damit im Notfall wir sind zur Stelle. Die Uniform steht mir richtig gut. Bei den Übungen bin ich stets auf der Hut...

14 Gott zur Ehr Gott zur Ehr dem Nächsten zur Wehr

15 Jugendfeuerwehr Rümmingen D ie Rümminger Jugendfeuerwehr In die Jugendfeuerwehr kann aufgenommen werden, wer mindestens 10 Jahre alt ist. Der Dienst findet jeden Dienstag von bis Uhr im Gerätehaus der Freiwilligen Feuerwehr Rümmingen statt. Zur Ausrüstung gehören: Helm, Jacke, Hose, Handschuhe und Stiefel. Dies alles wird kostenlos zur Verfügung gestellt. Zur Sicherheit befindet sich eine Stahlkappe in den Stiefelspitzen und eine Stahlplatte in der Sohle. Die Mitglieder werden in Gruppen eingeteilt. Eine Gruppe besteht aus 9 Personen: Gruppenführer, Melder, Maschinist, Angriffstruppführer/mann und Schlauchtruppführer/mann, Wassertruppführer/mann. Den Mitgliedern wird dort der Umgang mit den Geräten und Notsituationen spielerisch beigebracht.

16 Jugendfeuerwehr Rümmingen Wenn ein Mitglied der Jugendfeuerwehr 18 Jahre alt ist und die Aktivmannschaft übernommen werden will, muss er/sie einen Grundlehrgang besuchen und eine Prüfung bestehen. Damit die Jugendwehren zeigen können, was sie gelernt haben, werden Spielläufe und Pokalwettkämpfe veranstaltet.

17 WASSER MARSCH! ist unser Motto... - das weiß selbst schon Onkel !

18 Knusper, knusper Knäuschen ! Die Hexen kommen am M MM MITTWOCH aus ihrem Häuschen...

19 Giftige gibts bei uns nicht, doch regelmäßige Teilnahme, die ist Pflicht. Für Fasnacht ist stets viel zu proben, doch dafür lassen wir uns dann gerne loben. Die Geschichte, wie es ist zu den Hexen gekommen, haben sich Fabian und Yuri vorgenommen...

20 Die Dorfhäxe vo Rümmige In jedem Dorf soll es Hexen geben. So auch in Rüm- mingen. Sie tauchten bei den Rosenmontagsumzügen auf und verschwanden dann wieder im Dunkeln der Nacht. In den Jahren 1975/76 fanden sich ein paar Jugendliche zusammen, um eine Hexenclique zu gründen. Der Start war recht schwer; es fehlte an dem erforderlichen Geld, denn es waren überwiegend Schüler und Azubis. Alles musste aus eigener Tasche bezahlt werden. Die ersten Masken waren aus Pappmaschee. Haare und Zähne waren allerdings echt – sie stammten von und. Gefertigt wurden die Masken in Basel von einem Larvenmacher.

21 Eines der schönsten Dinge dieser Zeit war der Wagenbau. Galt es doch mit einfachen Mitteln einen Umzugswagen zu bauen, der mit den Großen konkurrieren konnte. Nach zehn Jahren erfolgte der Eintrag ins Amtsregister. Schmutzige Dunnschtig Häxenboss montag Das ganze Jahr und nicht nur in der Fasnachtszeit sind wir Hexen unterwegs. Unterm Jahr nehmen wir an Turnieren befreundeter Fasnachtscliquen teil. Durch den Bürgermeister wir am Schmutzige Dunnschtig die Schlüsselgewalt– das Rathaus – an den Häxenboss übergeben. montag ist der Höhepunkt der Fasnachtszeit, zumindest bei den Rümminger Narren. Immer mehr Cliquen finden an diesem Tag den Weg nach Rümmingen um an unserem Umzug teilzunehmen.

22 Das Häs (Kostüm) der Dorfhäxen stellt sich aus den Farben des Rümminger Wappens zusammen. Diese sind rot, gelb und grün. Im Rümminger Wappen ist der Löwe rot, bei uns Häxen, das Schulter-tuch, die Socken, die Hand-schuhe, das Kopftuch, das an der Maske befestigt ist und die Schürze. Der Hinter-grund des Löwen ist gelb, bei uns die Bluse. Grün ist derApfel- baum, der 7 rote Äpfel trägt, bei uns ist es der Rock.

23 DONNERSTAG Am DONNERSTAG ist es dann wieder so weit, es ist wieder Pfadizeit

24 Die Pfadfinder Mit den Pfadfindern gehen wir manchmal auf Hüttenlager. Jedes Jahr sammeln wir für das Muttergenesungswerk. Das sind die Wölflingsregeln: Der Wölfling hat Jesus als Vorbild. Der Wölfling ist sauber. Der Wölfling hilft gerne. Er ist nicht launisch.

25 Ich will mit euch Wölfling sein und auch die Wölflingsregeln einhalten. Ich bin schon seit zwei Jahren bei den Pfadfindern. Seit 1988 gibt es die Pfadfindergruppen in Rümmingen. Jedes Jahr gibt es ein Schaulager. Das bedeutet, dass die Eltern eingeladen sind, um sich alles anzuschauen. Öfters im Jahr machen wir eine Dorfralley. Bei den Pfadfindern sind: Nadine, Sabrina, Saskia, Jan, Maja, Anja, Laura, Vanessa, Simone und Helena. VCP Stamm Anne Frank

26 Auch am FREITAG FREITAG bleibt keine Zeit zu ruhn, Denn wir wollen etwas Sportliches tun. Ich wird zwar nie spielen wie... Doch das geht mich auch nicht auf den Wecker. Mit meinem tollen Schläger bin ich auf dem Platz ein echter Feger. Aufschlag, Satz und Sieg, damit ich den auch krieg. Ich lad euch hiermit gerne ein, auch einmal dabei zu sein...

27 Rümmingen hat einen Tennisverein: TC RÜMMINGEN Der Club wurde 1979 gegründet. Man kann dort einzeln oder auch als ganze Familie in den Verein eintreten. Wenn man noch nicht gut spielen kann, können sowohl Kinder als auch Erwachsene Trainerstunden nehmen. Mit unseren Trainern machen wir auch Übernachtungen im Zelt. Im Sommer findet das Training in Rümmingen auf dem Tennisplatz statt. Das Training im Winter ist in einer Halle.

28 Die Jugendlichen unter 14 Jahren müssen 25.- zahlen. Für Jugendliche über 14 Jahren wird ein Beitrag von 55.- erhoben, für Erwachsene Der Beitrag für die ganze Familie ist im Jahr. Wenn man in den Club kommt, bekommt man einen Schlüssel für das Clubhaus und den Platz. Wir fänden es gut, wenn noch mehr Kinder in den Club kommen würden... Das war der Bericht von den Dominik Bächle & Patrick Szamro.

29 SAMSTAG Am SAMSTAG ziehe ich mein Trikot an, endlich ist jetzt dran. Mit viel Eifer und Elan gehn wir an die Sache ran, denn ein hoch gewonnenes Spiel bedeutet unserer Mannschaft viel. Im Training kommen wir ins Schwitzen, Wer nicht mitmacht, bleibt auf der sitzen...

30 Ist der Sieg dann verdient gelungen, wird danach lautstark gesungen. Fußball ist unser Leben... Wie es im Fußball so funktioniert, erfahrt ihr im Verein detailliert!

31 Am treffen sich hinterm Berge die süßen Weil sie nicht müssen Schneewittchen versorgen, denken sie an FASNACHT und Morgen...

32 Seit 1978 gibt es die Zwerge – Clique. Gegründet wurde sie von Zwergenmama Lili unter dem Namen Zwergli-Rümmingen. Seit 2001 gibt es einen Zwergenpapa Markus und den neuen Namen Zwerge Rümmingen. Das Eintrittsalter ist 6 Jahre (bei Geschwister 5 Jahren.) Maximal 20 Kinder werden aufgenommen. Ab dem 4. Schuljahr tragen die Kinder Masken. Die Masken werden von den Mamas selbst hergestellt. Bis im Alter von 14 Jahren kann man bei den Zwergen bleiben.

33 Ab November wird einmal in der Woche für den Zunftabend des nächsten Jahres geübt. Die Proben sind streng geheim... Der Höhepunkt der Clique sind die Umzüge. Maximal an 4 Umzüge nimmt man teil, im nächsten Jahr sind dies Karsau, Lörrach, Rümmingen und Hauingen. Selbstverständlich wird auch außerhalb der Fasnacht einiges geboten. Dieses Jahr werden am Weihnachtsmarkt Waffeln verkauft. Auch am Brunnenfest sind die Zwerge dabei, ein Grillfest oder ein Hüttenaufenthalt sind in Planung.

34 Außerdem...

35 …gibt es in Rümmingen noch unseren heiß geliebten Der KIKU bietet viel Spaß, Action und Spannung in Form von Sommeraktivitäten in den Ferien, Filmvorführungen, Weihnachtsbasteln und vieles mehr. INFO: Heidi Reich T /44683 KIKU - Ring KIKU - Ring

36 Das wars von uns auf den ersten Blick. Bleibt nur zu sagen: Kommt vorbei und holt euch den

37 Dies war eine Gemeinschaftsarbeit der Klassen 3c und 4c mit ihren Lehrerinnen A. Hupfer-Bauer und K. Wendel im Frühjahr/Sommer Mit dabei waren: Klasse 3c: Daniel Bäuml, Michael Cichorek, Candy Geisler, Cindy Güthlin, Nadine Hagin, Selina Hasler, Parnian Jami, Michael Kielholz, Yuri Loen, Ann-Kathrin Nussbaum, Julia Ries, Andy Rinderlin, Sabrina Schwabe, Nicolai Vanting, Fabian Weber, Timo Zitzer. Klasse 4c: Dominik Bächle, Andreas Grzesiek, Eric Hölkemann, Jan Keck, Riccardo Neumann, Konstantin Rapp, Patrick Szamro, Simone Aenis, Maja Baier, Sandra Börkel, Katharina Eichin, Nathalie Ernst, Judith Friedl, Laura Gempp, Sarah Greschner, Silvia Heckendorn, Rosanna Hilpert, Helena Hinterding, Anja Hügin, Maria Michaela Junkov, Michèle Kiel, Danica Nesselbosch, Vera Lena Prick, Saskia Reinert, Tamara Sautter und Vanessa Simon.


Herunterladen ppt "06.04.20141 Rümminger Kids stellen ihr Dorf vor... GS Rümmingen Klasse 3 und 4 im Frühjahr/Sommer 2003."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen