Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Bundesamt für Bevölkerungsschutz BABS Infrastruktur, Schutzbauten Ident.-Nr./Version (Aus DMS kopieren) Erweiterung Telematiksysteme WBK C Tm und C Lage.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "Bundesamt für Bevölkerungsschutz BABS Infrastruktur, Schutzbauten Ident.-Nr./Version (Aus DMS kopieren) Erweiterung Telematiksysteme WBK C Tm und C Lage."—  Präsentation transkript:

1 Bundesamt für Bevölkerungsschutz BABS Infrastruktur, Schutzbauten Ident.-Nr./Version (Aus DMS kopieren) Erweiterung Telematiksysteme WBK C Tm und C Lage / Oktober 08 Andelfingen P. Suter

2 2 Bundesamt für Bevölkerungsschutz BABS Infrastruktur, Bauten, Erweiterung Telematik P. Suter WBC C Tm und C Lage, Andelfingen Oktober 2008 Veranlassung Grundlagen Umfang Finanzen Realisierung Zusammenfassung, Fragen, A4-Blatt Agenda

3 3 Bundesamt für Bevölkerungsschutz BABS Infrastruktur, Bauten, Erweiterung Telematik P. Suter WBC C Tm und C Lage, Andelfingen Oktober 2008 Veranlassung Telematik im Katastrophenfall so?

4 4 Bundesamt für Bevölkerungsschutz BABS Infrastruktur, Bauten, Erweiterung Telematik P. Suter WBC C Tm und C Lage, Andelfingen Oktober 2008 Veranlassung Telematik im Katastrophenfall oder so ?

5 5 Bundesamt für Bevölkerungsschutz BABS Infrastruktur, Bauten, Erweiterung Telematik P. Suter WBC C Tm und C Lage, Andelfingen Oktober 2008 Grundlagen BABS, Erweiterung Telematik Bericht 06 Kreisschreiben 07 Wegleitung 08

6 6 Bundesamt für Bevölkerungsschutz BABS Infrastruktur, Bauten, Erweiterung Telematik P. Suter WBC C Tm und C Lage, Andelfingen Oktober 2008 Umfang Uebersicht Funkinstallation 2500 MHz Sicherheitsfunknetz Polycom Universelle Kommunikationsverkabelung UKV Telefonie TV, Kabelradio, Internet Empfehlung / Option

7 7 Bundesamt für Bevölkerungsschutz BABS Infrastruktur, Bauten, Erweiterung Telematik P. Suter WBC C Tm und C Lage, Andelfingen Oktober 2008 Umfang Funkinstallation 2500 MHz (Schema) DachEingangNALageFührungStab Tm-RmTm-Zentr

8 8 Bundesamt für Bevölkerungsschutz BABS Infrastruktur, Bauten, Erweiterung Telematik P. Suter WBC C Tm und C Lage, Andelfingen Oktober 2008 Umfang Funkinstallation 2500 MHz (Grundriss)

9 9 Bundesamt für Bevölkerungsschutz BABS Infrastruktur, Bauten, Erweiterung Telematik P. Suter WBC C Tm und C Lage, Andelfingen Oktober 2008 Umfang Funknetz Polycom R Direktmodus SEA 400 S (SEA 400 T)

10 10 Bundesamt für Bevölkerungsschutz BABS Infrastruktur, Bauten, Erweiterung Telematik P. Suter WBC C Tm und C Lage, Andelfingen Oktober 2008 Umfang Universelle Kommunikationsverkabelung UKV Bund: Installation 12 digitale Tf Apparate Betreiber: je nach Bedarf: PC, Laptop, Drucker, Scanner Netzwerk

11 11 Bundesamt für Bevölkerungsschutz BABS Infrastruktur, Bauten, Erweiterung Telematik P. Suter WBC C Tm und C Lage, Andelfingen Oktober 2008 Umfang Telefonie

12 12 Bundesamt für Bevölkerungsschutz BABS Infrastruktur, Bauten, Erweiterung Telematik P. Suter WBC C Tm und C Lage, Andelfingen Oktober 2008 Umfang Telefonie Mobiles Rack Warum mobiles Rack ? Einsatz irgendwo möglich ! Gde-Verwaltung Schulhaus Kl-Zi, Turnhalle … Fabrikhalle …….. in einem anderen Kantonsteil (wenn selber nicht betroffen)

13 13 Bundesamt für Bevölkerungsschutz BABS Infrastruktur, Bauten, Erweiterung Telematik P. Suter WBC C Tm und C Lage, Andelfingen Oktober 2008 Umfang Telefonie / Internet Router Teilnehmer- vermittlungsanlage TVA (PBX) ISDN-NT Einschub Modem/DSL

14 14 Bundesamt für Bevölkerungsschutz BABS Infrastruktur, Bauten, Erweiterung Telematik P. Suter WBC C Tm und C Lage, Andelfingen Oktober 2008 Umfang TV, Radio, Internet

15 15 Bundesamt für Bevölkerungsschutz BABS Infrastruktur, Bauten, Erweiterung Telematik P. Suter WBC C Tm und C Lage, Andelfingen Oktober 2008 Umfang Option Handy-Empfang R Netzbetreiber

16 16 Bundesamt für Bevölkerungsschutz BABS Infrastruktur, Bauten, Erweiterung Telematik P. Suter WBC C Tm und C Lage, Andelfingen Oktober 2008 Finanzen Grundsätze Pauschalbeiträge evtl. Vorfinanzierung mit Ersatzbeiträgen (Kanton/Bauherr) Auszahlung gemäss verfügbaren Zahlungskrediten (und erfolgter Schlusskontrolle BABS)

17 17 Bundesamt für Bevölkerungsschutz BABS Infrastruktur, Bauten, Erweiterung Telematik P. Suter WBC C Tm und C Lage, Andelfingen Oktober 2008 Realisierung Uebersicht CH CH Karte

18 18 Bundesamt für Bevölkerungsschutz BABS Infrastruktur, Bauten, Erweiterung Telematik P. Suter WBC C Tm und C Lage, Andelfingen Oktober 2008 Realisierung Projektablauf Start Polycomnetz in Betrieb nehmen Aktive Führungsstandorte Kata Hi festlegen 1- 3 Planer bestimmen Kickoff BABS, Kanton, Planer durchführen

19 19 Bundesamt für Bevölkerungsschutz BABS Infrastruktur, Bauten, Erweiterung Telematik P. Suter WBC C Tm und C Lage, Andelfingen Oktober 2008 Realisierung Projektablauf Realisierung Ausschreibungen durch Planer Projektgenehmigungen Kanton, BABS Installation Abnahme durch Ing.Büro Schlusskontrolle BABS Abrechnung

20 20 Bundesamt für Bevölkerungsschutz BABS Infrastruktur, Bauten, Erweiterung Telematik P. Suter WBC C Tm und C Lage, Andelfingen Oktober 2008 Zusammenfassung Erweiterung Telematiksysteme Grundlagen und Finanzen sind beim Bund vorhanden Start Kanton Zürich 2009/2010 möglich Moderne Telematikmittel für die nächsten 10 – 15 Jahre

21 21 Bundesamt für Bevölkerungsschutz BABS Infrastruktur, Bauten, Erweiterung Telematik P. Suter WBC C Tm und C Lage, Andelfingen Oktober 2008 Dank Bundesamt für Bevölkerungsschutz Infrastruktur Bauten Erweiterung Telematik P. Suter Vielen Dank für Ihre Aufmerksamkeit

22 22 Bundesamt für Bevölkerungsschutz BABS Infrastruktur, Bauten, Erweiterung Telematik P. Suter WBC C Tm und C Lage, Andelfingen Oktober 2008 Fragen / Ende

23 23 Bundesamt für Bevölkerungsschutz BABS Infrastruktur, Bauten, Erweiterung Telematik P. Suter WBC C Tm und C Lage, Andelfingen Oktober 2008 DETAIL Detailfolien mit Link integriert

24 24 Bundesamt für Bevölkerungsschutz BABS Infrastruktur, Bauten, Erweiterung Telematik P. Suter WBC C Tm und C Lage, Andelfingen Oktober 2008 Welche Erweiterungen notwendig Mobiltelefonie = Option Vorerst KP/San für Kata Hi Beginn Abschluss 2015 Vernehmlassung mit Kantonen Grundlagen Bericht

25 25 Bundesamt für Bevölkerungsschutz BABS Infrastruktur, Bauten, Erweiterung Telematik P. Suter WBC C Tm und C Lage, Andelfingen Oktober 2008 Rahmenbedingungen für Start. Polycom in Betrieb. max. 1 – 3 Planer pro Kanton Umfang Bundesbeiträge Grundlagen Kreisschreiben

26 26 Bundesamt für Bevölkerungsschutz BABS Infrastruktur, Bauten, Erweiterung Telematik P. Suter WBC C Tm und C Lage, Andelfingen Oktober 2008 Grundlagen Wegleitung für Ing / (Kanton) Umfang Material, Apparate, Installationen Genehmigungsunterlagen pro Anlage Projektablauf Grundrisse, Schemas Fotos

27 27 Bundesamt für Bevölkerungsschutz BABS Infrastruktur, Bauten, Erweiterung Telematik P. Suter WBC C Tm und C Lage, Andelfingen Oktober 2008 Umfang Polycom Repeater / Innenantenne

28 28 Bundesamt für Bevölkerungsschutz BABS Infrastruktur, Bauten, Erweiterung Telematik P. Suter WBC C Tm und C Lage, Andelfingen Oktober 2008 Umfang Polycom Aussen-Antenne

29 29 Bundesamt für Bevölkerungsschutz BABS Infrastruktur, Bauten, Erweiterung Telematik P. Suter WBC C Tm und C Lage, Andelfingen Oktober 2008 Umfang GSM-Repeater / Innen-Antennen Frequenzweiche

30 30 Bundesamt für Bevölkerungsschutz BABS Infrastruktur, Bauten, Erweiterung Telematik P. Suter WBC C Tm und C Lage, Andelfingen Oktober 2008 Umfang UKV Kategorie 6, Klasse E

31 31 Bundesamt für Bevölkerungsschutz BABS Infrastruktur, Bauten, Erweiterung Telematik P. Suter WBC C Tm und C Lage, Andelfingen Oktober 2008 Umfang Telefonie Aascotel 300


Herunterladen ppt "Bundesamt für Bevölkerungsschutz BABS Infrastruktur, Schutzbauten Ident.-Nr./Version (Aus DMS kopieren) Erweiterung Telematiksysteme WBK C Tm und C Lage."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen