Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Karl Krull Wir sind die Reporter der 4.Klassen der Karl-Krull-Schule. Wer war Karl Krull? Wir hatten es uns zur Aufgabe gemacht, alles über ihn herauszubekommen.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "Karl Krull Wir sind die Reporter der 4.Klassen der Karl-Krull-Schule. Wer war Karl Krull? Wir hatten es uns zur Aufgabe gemacht, alles über ihn herauszubekommen."—  Präsentation transkript:

1

2

3 Karl Krull Wir sind die Reporter der 4.Klassen der Karl-Krull-Schule. Wer war Karl Krull? Wir hatten es uns zur Aufgabe gemacht, alles über ihn herauszubekommen. Wir teilten die Arbeit in Gruppen ein. Mit dieser Präsentation wollen wir euch zeigen, was wir mit unseren Forschungen erreicht haben!!!

4 27.Oktober 1905 in Fuhlendorf bei Barth geboren 27.Oktober 1905 in Fuhlendorf bei Barth geboren Vater war Steuermann, später Oberlotse und Dienststellenleiter Vater war Steuermann, später Oberlotse und Dienststellenleiter hatte vier Geschwister hatte vier Geschwister * ältester Bruder Adalbert starb als Kind * ältester Bruder Adalbert starb als Kind * Hilde, heute Frau Schlör * Hilde, heute Frau Schlör * Grete, heute Frau Hohmann * Grete, heute Frau Hohmann * Günter Krull * Günter Krull ging in Barhöft und Stralsund zur Schule ging in Barhöft und Stralsund zur Schule hatte einen Dickkopf und wurde Pfiffi genannt hatte einen Dickkopf und wurde Pfiffi genannt Kindheit und Jugend von Karl Krull

5 Krull beim Studium und als Lehrer absolvierte Lehrerausbildung in Franzburg Hobbys: Ringen, Fußball war für die Ideen der SPD, Bruder für die Taten der Nazis, dadurch oft Streit arbeitete nach Studium als Hauslehrer auf Ummanz und auf der Greifswalder Oie ab an unserer Schule ab an der Hilfsschule in Greifswald stellte selbst Unterrichtsmittel her, um Geistigzurückgebliebene besser fördern zu können

6 Die Freizeit von Karl Krull opferte viel Zeit für Rote Falken, um für Kinder die Freizeit sinnvoll gestalten zu helfen viel gespielt, gesungen, getanzt, gebastelt, Ferienlager durchgeführt Fahne der Falken = gelber Falke auf rotem Grund Krulls Hobbys: die Kinder, Schnitzen, Musizieren, Malen, Puppentheatervorstellungen, Segelflugsport usw. schrieb auch Kino- und Theatervorstellungsberichte für Greifswalder Volkszeitung

7 Das Ferienlager bei Negast Negast ein Dorf an der Chaussee zwischen Richtenberg und Stralsund Zeltplatz war im Wald 10 m von Chaussee entfernt Vormittag : Rote Falken marschierten von Stralsund nach Negast Lagerführer: Karl Krull Ca. 100 Arbeiterkinder zogen in 10-Mannzelte Haupthaus stand im Rohbau richteten Lagerstatt mit Stroh ein

8 Zur gleichen Zeit sollte eine Nazikundgebung mit Adolf Hitler in Stralsund sein. viele Polizeitruppen dort Faschisten verbreiteten die Lüge, im Negaster Wald seien viele schwerbewaffnete Kommunisten. Karl Krull hielt Wache im Ferienlager und wurde von Polizisten angeschossen. starb nächsten Tag im Stralsunder Krankenhaus an Kopfsteckschuss Wie Karl Krull starb

9 Was geschah nach dem Tod von Karl Krull Abbruch des Ferienlagers Rote Falken marschierten nach Stralsund wurden auf Befehl auseinandergeprügelt Karl Krull wurde auf dem Knieper-Friedhof in Stralsund begraben Rote Falken standen nach dem Verlust alleine da Nazizeit brachte Verfolgung und Unruhe mit sich Rote Falken und Rote Jungpionierbewegung haben sich aufgelöst

10 Auf diese Weise wird Karl Krull heute noch geehrt: *Gedenkstätte in Negast *Schulen und Straßen bekamen seinen Namen, z.B. Karl-Krull-Straße und Karl-Krull-Schule in Greifswald oder Karl-Krull-Schule in Steinhagen *Karl-Krull-Gedenklauf über 10 km findet einmal im Jahr in Steinhagen *Karl-Krull-Gedenklauf über 10 km findet einmal im Jahr in Steinhagen statt. Steinhagen statt.


Herunterladen ppt "Karl Krull Wir sind die Reporter der 4.Klassen der Karl-Krull-Schule. Wer war Karl Krull? Wir hatten es uns zur Aufgabe gemacht, alles über ihn herauszubekommen."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen