Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Milchfieber und BCS der Milchkuh Seminar für Zuchtwarte als GQS-Berater LKV Baden-Württemberg am 27.02.2007 Dr. Jochen Deitmer Boehringer Ingelheim Vetmedica.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "Milchfieber und BCS der Milchkuh Seminar für Zuchtwarte als GQS-Berater LKV Baden-Württemberg am 27.02.2007 Dr. Jochen Deitmer Boehringer Ingelheim Vetmedica."—  Präsentation transkript:

1 Milchfieber und BCS der Milchkuh Seminar für Zuchtwarte als GQS-Berater LKV Baden-Württemberg am Dr. Jochen Deitmer Boehringer Ingelheim Vetmedica GmbH

2 Themen Teil Milchfieber: - Bedeutung und Entstehung - Krankheitsbild - Prophylaxe Teil BCS: - BCS – Was ist das? - Beurteilung in der Praxis - Hilfsmittel für die BCS - Einstufung

3 Milchfieber Ursache: Ungenügendes Anpassungsvermögen des Mineralstoffwechsels der frischlaktierenden Kuh an die höhere Calcium-Sekretion über die Milch Ungenügende Calcium-Resorption aus dem Darm Unzureichende Mobilisierung körpereigener Reserven aus dem Knochen Ungenügende Rückresorption in der Niere

4 Milchfieber Quelle: Staufenbiel

5 Milchfieber

6 Milchfieber- Ca-Stoffwechsel Schematische Darstellung der Regulation der Blutcalciumkonzentration

7 Milchfieber als Bestandsproblem Staufenbiel, 2004 sichtbares/ klinisches Milchfieber Festlieger Pansenunter- funktion Labmagenverlager ung Ketosen Verdauungsstörun gen Scheidenausfl uss Gebärmutterentzündun g Nachgeburts- verhaltungen Geburtstörungen nicht sichtbares/ subklinisches Milchfieber Gebärmutter- vorfälle

8 Milchfieber - Festlieger Behandlung: Calcium-Präparate i.v. / s.c. Calcium-Gaben oral zusätzlich (Vitamin D 3-Gaben)

9 Milchfieber als Bestandsproblem

10 Bedeutung von subklinischem Milchfieber Laktationskurve einer Kuh (9360 kg)

11 Bedeutung von subklinischem Milchfieber Laktationskurven einer Kuh (gesund und krank) Differenz 490 kg

12 Abkalbebox

13 Milchfieberprophylaxe um die Geburt orale Ca-Gaben: - per Flasche - per Bolus Calcium-Verbindungen: anorganisches Calcium:- Calciumchlorid - Calciumsulfat organisches Calcium:- Calciumcitrat - Calciumazetat - Calciumformiat

14 Bovikalc

15

16

17

18 Bovikalc ® - Alles auf einen Punkt gebracht Rasche Regulierung des Ca-Stoffwechsels nach der Geburt durch: Zuführung von verfügbarem Calcium, was zu einem signifikanten Anstieg des ionisierten Blut-Calciumspiegels führt. Durch die katalytische Wirkung der induzierten metabolischen Azidose erfolgt eine schnelle Anpassung des Ca-Stoffwechsels an die hohen Anforderungen p.p. Erzielung derselben Effekte wie bei der Verfütterung von sauren Salzen. Stabilisierung der Tiergesundheit und Leistungsverbesserung durch Vermeidung einer subklinischen Hypocalcämie.

19 Fragen?


Herunterladen ppt "Milchfieber und BCS der Milchkuh Seminar für Zuchtwarte als GQS-Berater LKV Baden-Württemberg am 27.02.2007 Dr. Jochen Deitmer Boehringer Ingelheim Vetmedica."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen