Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Sprachbarrieren überbrücken. Sprache hören und erlernen Umgebungsgeräusche und Abstand (reduzieren Sprachverstehen) Studien* zeigen, das Hörgeräte alleine.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "Sprachbarrieren überbrücken. Sprache hören und erlernen Umgebungsgeräusche und Abstand (reduzieren Sprachverstehen) Studien* zeigen, das Hörgeräte alleine."—  Präsentation transkript:

1 Sprachbarrieren überbrücken

2 Sprache hören und erlernen Umgebungsgeräusche und Abstand (reduzieren Sprachverstehen) Studien* zeigen, das Hörgeräte alleine oft nicht genug sind Die Lösung bisher: FM-Systeme. * Proceedings ACCESS (2003) & Proceedings ACCESS 2 (2008) Die Herausforderungen des Hörens 2

3 1996 MicroLink: der erste miniaturisierte FM-Am-Ohr-Empfänger 2000 MLx: der erste FM-Am-Ohr-Universalempfänger 2003 Multifrequenz FM: das erste frequenzflexible FM-System 2007 Dynamic FM: das erste adaptive FM-System 2013 Roger – überbrückt Sprachbarrieren Innovationen Übersicht 3

4 Roger ist ein neuer digitaler Technologie-Standard Roger bedeutet Maximale Leistung Roger bedeutet Einfache Bedienung Roger bedeutet Volle Kompatibilität Hochwertige digitale Audioübertragung im 2,4 GHz-Band (ISM) bis 7300 Hz Neue intelligente adaptive Verfahren & abhörsicher Was ist Roger? 4

5 160 μs digitale Bit Audiosignalübertragung (= 6250 Datenpakete/sec) Datenpakete an die Empfänger springen im 2, ,4835 GHz Bereich adaptiv Adaptives Frequenzspringen bedeutet, dass Empfänger und Sender kontinuierlich nach freien Kanälen suchen und besetzte Kanäle umgehen Verzögerung zwischen Mikrofon und Empfänger < 25ms 2,4 GHz ISM-Band weltweit lizenzfrei Digitale Übertragungsmerkmale Roger 5

6 1. Maximale Leistung 2. Einfache Handhabung 3. Volle Kompatibilität Was bietet Roger? 6

7 Maximale Leistung

8 Neues adaptives Verhalten Basierend auf einem mathematischen Modell der Akustik Parameter optimiert aufs Maximum Bietet den physikalisch maximal möglichen SNR Maximale Leistung 8

9 Dr. Linda Thibodeau Universität Texas in Dallas Test – Sprache im Lärm 11 Testpersonen, die ihre eigen HdOs trugen Alter 15 bis 78 Herkömmliches FM vs. Dynamic FM vs. Roger Randomisiert, blind Unterschiedliche Lärmpegel Kurzfassung einer Studie 9

10 Der Testaufbau 10

11 35 % Verbesserung Sprachverstehen bei 5,5 m bei verschiedenen Lärmpegeln % korrekt Lärmpegel (dB(A)) N = % Verbesserung

12 Patienten, die Roger mit der FM-Technologie verglichen berichteten, dass: Roger ein deutlicheres Signal bietet Es weniger Lärm gab mit Roger Roger es ihnen ermöglichte, zwischen der Stimme und dem Hintergrundgeräusch unterscheiden zu können Roger besser war, besonders bei höheren Lärmpegeln Die Mehrheit der Patienten bevorzugten Roger, anstelle der FM-Technologie Subjektive Eindrücke von Kunden 12

13 Mehr Beweise Dr. Jace Wolfe Hearts for Hearing Foundation, Oklahoma Universität Oklahoma Health Sciences Center Identischer Testaufbau wie bei Linda Thibodeau, aber es wurden Träger von Cochlea-Implantaten getestet 13

14 % korrekt Lärmpegel (dB(A)) …das gesprochene Wort Sprachverstehen bei unterschiedlichen Lärmpegeln; AB Harmony % Verbesserung *Akzeptiert von The Journal of the American Academy of Audiology (2013) N=13 SMS und

15 Sprachverstehen bei unterschiedlichen Lärmpegeln; Cochlear Nucleus 5 15 N=20

16 % korrekt Roger Dynamic FM Traditional FM *Akzeptiert von The Hearing Journal (2013) Sprachverstehen bei unterschiedlichen Lärmpegeln; MED-EL OPUS 2 N=7 16

17 Jace Wolfe über Roger Ihr habt wieder einen Rekord gebrochen! Dr. Jace Wolfe 17

18 Einfache Handhabung 18

19 Keine Kanalauswahl Keine Frequenzplanung Keine FM SuccessWare Mit Roger ist alles anders. Ein Tastendruck. Verbunden. Beliebig viele Roger Systeme parallel Weltweit lizenzfreie Nutzung Einfache Handhabung 19 ConnectVerbunden

20 Volle Kompatibilität 20

21 Kompatibel mit: Hörgeräten Cochlea-Implantaten Bahas Über: Designintegrierte Empfänger Am-Ohr-Universalempfänger oder Empfänger mit Induktionsschlaufe Streamer-Empfänger Volle Kompatibilität 21

22 Roger sendet an: Roger-Empfänger Dynamic SoundField Dynamic FM-Empfänger Traditionelle FM-Empfänger Fazit: Ein Roger-Mikrofon für alle Anwendungen Eine Lösung aus einer Hand Volle Kompatibilität 22 Roger inspiro Roger FM

23 Dynamic SoundField-Lautsprechern Volle Kompatibilität Multimedia-Geräten (via Roger AudioHub) Soundfield-Lautsprecher anderer Hersteller (über DigiMaster X) Auch kompatibel mit: 23

24 Zusammengefasst, bietet Roger… Maximale Leistung 24

25 Roger bietet… Einfache Handhabung 25

26 Roger bietet… Volle Kompatibilität 26

27 Roger – Produkte 27 Roger inspiro Roger DynaMic Roger AudioHub Roger X Roger 10, 11, … Roger MyLink Roger WallPilot Roger Dynamic SoundField

28 MLxi ist um 35% länger als Roger X Roger X ist der kleinste digitale Empfänger weltweit. Stromverbrauch 3,2mA. Größenvergleich 9,65mm13,06mm + 35% Roger X MLxi 28

29 Das ideale Klassenzimmer-Mikrofon Mikrofon der LehrkraftRoger inspiro Mikrofone der KinderRoger DynaMic Funktioniert mit Roger inspiro Multimedia-InterfaceRoger AudioHub Funktioniert mit Roger inspiro 29

30 Diese Phonak Produkte können auf Roger Technologie aufgerüstet werden Der Software-Upgrade kann ganz einfach durchgeführt werden Kostenfreies Upgrade auf Roger Technologie SenderDynamic FMRoger Mikrofon der Lehrkraftinspiro PremiumRoger inspiro Zweitsender Handmikrofon Multimedia-Gerät DigiMaster 5000/7000/x DynaMic Premium inspiro AudioHub Roger DigiMaster 5/7/x Roger DynaMic Roger AudioHub Kostenloses Upgrade 30

31 Herzlichen Dank


Herunterladen ppt "Sprachbarrieren überbrücken. Sprache hören und erlernen Umgebungsgeräusche und Abstand (reduzieren Sprachverstehen) Studien* zeigen, das Hörgeräte alleine."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen