Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

5. LehrmeistertagungNeue kaufmännische GrundbildungIGFGH CIACC Hans-Ulrich Hunziker, Geschäftsführer IG FGH Ein herzliches Willkomm zur 5. Lehrmeister-

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "5. LehrmeistertagungNeue kaufmännische GrundbildungIGFGH CIACC Hans-Ulrich Hunziker, Geschäftsführer IG FGH Ein herzliches Willkomm zur 5. Lehrmeister-"—  Präsentation transkript:

1 5. LehrmeistertagungNeue kaufmännische GrundbildungIGFGH CIACC Hans-Ulrich Hunziker, Geschäftsführer IG FGH Ein herzliches Willkomm zur 5. Lehrmeister- tagung

2 5. LehrmeistertagungNeue kaufmännische GrundbildungIGFGH CIACC Hans-Ulrich Hunziker, Geschäftsführer IG FGH Programm der LM-Tagung 2008 Begrüßung, aktuelle Geschäfte der IGFGH, 30 insbesondere neue Bildungsverordnung (HUH) LAP Kommentierung der Ergebnisse (BUE)30 Inhalte der neuen Branchenausbildung 2008 (BUE)45 Pause30 Simulierte mündliche Prüfung, Modell 2, sowie Vortrag 125 zum Thema: Kommunikation und Verkauf (BUE & Herr Cadisch) Diskussion und Fragerunde (Alle)25

3 5. LehrmeistertagungNeue kaufmännische GrundbildungIGFGH CIACC Hans-Ulrich Hunziker, Geschäftsführer IG FGH Rückblick der IG Fachgrosshandel Aufsichtskommission -Oberstes Organ der IG Fachgrosshandel -VSBH in Zukunft auf Wunsch dessen Vorstandes durch Frau Christen vertreten -Wahl wird die AK im Herbst 2008 vornehmen -ihre Amtsdauer beginnt voraussichtlich am AK: Budget & Geschäftsbericht -Grundsatzentscheide

4 5. LehrmeistertagungNeue kaufmännische GrundbildungIGFGH CIACC Hans-Ulrich Hunziker, Geschäftsführer IG FGH Rückblick der IG Fachgrosshandel üK-LeiterInnen & ExpertInnen -Seit Bestehen der IG FGH sind nach wie vor die bewährten üK-Leiter, nämlich die HH. Bühlmann, Fischer sowie Zaugg und in der Westschweiz die HH. Turrian und Buchser im Einsatz -Neu dazu gestossen ist in der Westschweiz Herr Pierre Nendaz und in der deutschen Schweiz Herr Dominik Lanz -Herr Markus Bühlmann: Neu Mitglied der Prüfungskommission ganze Schweiz

5 5. LehrmeistertagungNeue kaufmännische GrundbildungIGFGH CIACC Hans-Ulrich Hunziker, Geschäftsführer IG FGH Rückblick der IG Fachgrosshandel Die Kommission für Kurs- und Prüfungsfragen setzt sich heute unter der Leitung des Sprechenden wie folgt zusammen: - Markus Bühlmann - Claudia Moll-Thissen - Philippe Fischer - Elisabeth Hänle - Günther Kleiber - Raphael Mauron - Andreas Niklaus - Charly Pilss - Pascal Turrian

6 5. LehrmeistertagungNeue kaufmännische GrundbildungIGFGH CIACC Hans-Ulrich Hunziker, Geschäftsführer IG FGH Rückblick der IG Fachgrosshandel Kommission für Kurs- und Prüfungsfragen Themen/Einsatzmöglichekeiten der KKP -üK- / Branchenprogramme -Modell-Lehrgang -Übersetzungen -Koordination deutsche/französische Schweiz -Strategiedefinition, PR -Administration -Schriftliche und mündliche LAP

7 5. LehrmeistertagungNeue kaufmännische GrundbildungIGFGH CIACC Hans-Ulrich Hunziker, Geschäftsführer IG FGH Rückblick der IG Fachgrosshandel Kommission für Kurs- und Prüfungsfragen An der letzten Sitzung vom behandelte Themen: -Erweiterung der üK um Branchenausbildung in der Westschweiz -Ausbildung weiterer ExpertInnen und üK-Leiter -Contentmanagement-System für die IG FGH -Auftritt der IG FGH, Erstellen einer Broschüre -Einführung einer Qualitätssicherung -Neue Bildungsverordnung für den kfm. Bereich -Tandemveranstaltung

8 5. LehrmeistertagungNeue kaufmännische GrundbildungIGFGH CIACC Hans-Ulrich Hunziker, Geschäftsführer IG FGH BVKG Projektentwicklung und Stand der Arbeiten am heutigen Tag (Juni 2008)

9 5. LehrmeistertagungNeue kaufmännische GrundbildungIGFGH CIACC Hans-Ulrich Hunziker, Geschäftsführer IG FGH Themen 1. Standortbestimmung zur NKG 2. BVKG-Projektorganisation 3. Branchengruppenkonzept 4. Nächste Schritte

10 5. LehrmeistertagungNeue kaufmännische GrundbildungIGFGH CIACC Hans-Ulrich Hunziker, Geschäftsführer IG FGH 1. Standortbestimmung zur NKG

11 5. LehrmeistertagungNeue kaufmännische GrundbildungIGFGH CIACC Hans-Ulrich Hunziker, Geschäftsführer IG FGH NKG-Meilensteine Pilotversuche RKG bis Juli 2005, Einführung NKG per August 2003 Erste LAP nach NKG 2006 Entlastungsmassnahmen per September 2006 ALS 1-6: Beobachtungszeit mind. 2 statt 3 Monate PE 1–3: 1–2 Seiten Kurzbericht, 10–15 Teilschritte, 6–10 Seiten Gesamtdokumentation, 8–15 Arbeitsstunden Einheitliche Abgabetermine für ALS und PE Lehrjahr: 15. August 3. Lehrjahr: 15. Mai Sprachregionale Festlegung der üK-Zeitfenster

12 5. LehrmeistertagungNeue kaufmännische GrundbildungIGFGH CIACC Hans-Ulrich Hunziker, Geschäftsführer IG FGH Welche NKG-Neuerungen haben zu echten Verbesserungen geführt? Betriebliche Ausbildung ALS und PE Planung, Steuerung und Kontrolle der Ausbildung Überbetriebliche Kurse Vermittlung von Branchenkenntnissen Berufsfachschule Degressive Verteilung der Lektionszahlen auf Lehrjahre Basiskurs Ausbildungseinheiten Sprachaufenthalte im dritten Lehrjahr Qualifikationsverfahren Gewichtung von Schule und Lehrbetrieb zu je 50% im Qualifikationsverfahren

13 5. LehrmeistertagungNeue kaufmännische GrundbildungIGFGH CIACC Hans-Ulrich Hunziker, Geschäftsführer IG FGH Optimierungsbedarf Allgemein Deutlichere Unterscheidung der Profile B und E Koordination der Lernorte Betrieb – üK – Schule Betriebliche Ausbildung Inhalte und Umfang der betrieblichen Leistungsziele (tronc commun) Aufwandreduktion für Berufsbildner/innen Berufsfachschule Standortbestimmung Inhalt und Umfang der Leistungsziele Qualifikationsverfahren Aufwand ALS und PE Themen für schriftliche Prüfungen bald ausgeschöpft

14 5. LehrmeistertagungNeue kaufmännische GrundbildungIGFGH CIACC Hans-Ulrich Hunziker, Geschäftsführer IG FGH Gründe für eine nächste Reform BBG Art. 73 Übergangsbestimmungen Abs. 1: «Die geltenden kantonalen und eidgenössischen Bildungsverordnungen sind innert fünf Jahren nach Inkrafttreten dieses Gesetzes anzupassen beziehungsweise zu ersetzen.» Optimierungsbedarf Entwicklung der kaufmännischen Lehrverhältnisse

15 5. LehrmeistertagungNeue kaufmännische GrundbildungIGFGH CIACC Hans-Ulrich Hunziker, Geschäftsführer IG FGH Entwicklung der Lehrverhältnisse

16 5. LehrmeistertagungNeue kaufmännische GrundbildungIGFGH CIACC Hans-Ulrich Hunziker, Geschäftsführer IG FGH 2. BVKG-Projektorganisation

17 5. LehrmeistertagungNeue kaufmännische GrundbildungIGFGH CIACC Hans-Ulrich Hunziker, Geschäftsführer IG FGH Vernehmlassung – Konsistenzprüfung - Inkraftsetzung Bildungs- Verordnung Erstellen der Bildungsverordnung und Qualitätssicherung. Tätigkeits- analyse Berufsprofil Qualifikations- profil Definieren der Tätigkeiten, Handlungssituatio-nen und/oder Arbeitsabläufe. Positionieren des Berufes im wirtschaftlichen, technologischen, soziokulturellen sowie im berufsspezifischen (Grundbildung, Höhere Berufsbildung) Umfeld. Zukünftige Ausrichtung und Innovat. festhalten. Definieren der Handlungskompetenz en, die für die Ausübung des Berufes nötig sind. Bildungsplan & Qualifikations- verfahren Definieren der Bildungsziele und festlegen, wie die Handlungskompetenze n validiert (bzw. geprüft) werden können. Berufsexperten der OdAsReformkommission Methodische Begleitung durch das BBT Kosten-Nutzen-Analyse (Sicht Betriebe); Analyse des beruflichen Handlungsfeldes; Berufsfeld-Analyse Kosten-Nutzen-Analyse (Sicht Betriebe) Analyse der Machbar- keit und Rekursfähigkeit Vor-Ticket Ticket Vorbereitungsphase (Inhalte festlegen) Ticketphase Vor-Ticketphase plan check do act Qualitäts- sicherung Qualitäts- lenkung Qualitäts- verbesserung plan check do act Qualitäts- planung Qualitäts- sicherung Qualitäts- lenkung Qualitäts- verbesserung Projektabwicklung nach BBT-Masterplan

18 5. LehrmeistertagungNeue kaufmännische GrundbildungIGFGH CIACC Hans-Ulrich Hunziker, Geschäftsführer IG FGH A U S G A N G S L A G E Die Schaffung einer neuen Verordnung über die berufliche Grundbildung läuft in mehreren Phasen ab: Phase 1:Projektvorbereitung Phase 2:Vor-Ticket Phase 3:VO über die berufl. Grundbildung und Bildungsplan Phase 4:Ticket Phase 5:Vernehmlassung und Erlass Phase 6:Implementierung

19 5. LehrmeistertagungNeue kaufmännische GrundbildungIGFGH CIACC Hans-Ulrich Hunziker, Geschäftsführer IG FGH Vorgesehener Zeitplan

20 5. LehrmeistertagungNeue kaufmännische GrundbildungIGFGH CIACC Hans-Ulrich Hunziker, Geschäftsführer IG FGH Projektorganisation

21 5. LehrmeistertagungNeue kaufmännische GrundbildungIGFGH CIACC Hans-Ulrich Hunziker, Geschäftsführer IG FGH Bisher erledigte Aufgaben Tätigkeitsanalyse ==> Tätigkeitsprofil Szenarioanalyse ==> Berufsentwicklungsprofil Reformkonzept Projektinhalt Projektorganisation Projektablaufplan Eckwerte (Vereinbarung BBT – Kantone – SKKAB) Konstituierung der Berufsreformkommission, Branchengruppen und der ArG Bildungspläne Analyse der bestehenden Dispositionsziele Entwicklung Bildungsplan-Modell als Arbeitshypothese

22 5. LehrmeistertagungNeue kaufmännische GrundbildungIGFGH CIACC Hans-Ulrich Hunziker, Geschäftsführer IG FGH BVKG-Bildungs-Modell B+F (neu) IKAW&GLSFS Kernkompetenz 1 Beispiel: Kunden professionell beraten Kernkompetenz 2 Beispiel: Betriebliche Prozesse beherrschen und mitgestalten usw. Betrieb üK Berufsfachschule

23 5. LehrmeistertagungNeue kaufmännische GrundbildungIGFGH CIACC Hans-Ulrich Hunziker, Geschäftsführer IG FGH 3. Branchengruppen-Konzept

24 5. LehrmeistertagungNeue kaufmännische GrundbildungIGFGH CIACC Hans-Ulrich Hunziker, Geschäftsführer IG FGH Modelle im Überblick Ein Beruf – eine Branche Ein Beruf- verschiedene Fachrichtungen Berufsfeld mit Fachrichtungen

25 5. LehrmeistertagungNeue kaufmännische GrundbildungIGFGH CIACC Hans-Ulrich Hunziker, Geschäftsführer IG FGH Modelle Heterogenes Berufsfeld

26 5. LehrmeistertagungNeue kaufmännische GrundbildungIGFGH CIACC Hans-Ulrich Hunziker, Geschäftsführer IG FGH Konstituierung von sechs Branchengruppen

27 5. LehrmeistertagungNeue kaufmännische GrundbildungIGFGH CIACC Hans-Ulrich Hunziker, Geschäftsführer IG FGH Zusammensetzung der Branchengruppe PLH BrancheVertreter/in AUTAutomobilgewerbeErnaldo BassettiBrigitte Hostettler CHEMChemieDenise LaniccaAndrea Antonini HANHandelUeli StursbergEdith Rutschmann IGFGrosshandelHans-Ulrich Hunziker Markus Bühlmann ISPInternationale Speditionslogistik Rudolf Scheidegger Sibyll Holinger MEMMaschinen-, Elektro- und Metallindustrie Arthur W. GlättliHans Krebser NAHNahrungsmittelindustrieHans BuserPhillipe Arnold TRATransportMaria BeyelerRolf Kocher

28 5. LehrmeistertagungNeue kaufmännische GrundbildungIGFGH CIACC Hans-Ulrich Hunziker, Geschäftsführer IG FGH Mengengerüst Branchengruppe Produktion – Logistik – Handel Ausbildungs- und PrüfungsbrancheAnzahl Lernende 2006 Automobilgewerbe317 Chemie196 Handel1169 IG Fachgrosshandel223 Internationale Speditionslogistik604 Maschinen-, Elektro- und Metallindustrie1730 Nahrungsmittelindustrie120 Transport109 Total Branchengruppen PLH4468 Total Kaufleute alle Branchen29966

29 5. LehrmeistertagungNeue kaufmännische GrundbildungIGFGH CIACC Hans-Ulrich Hunziker, Geschäftsführer IG FGH Situationsklassen in der Branchengruppe Produktion – Logistik – Handel

30 5. LehrmeistertagungNeue kaufmännische GrundbildungIGFGH CIACC Hans-Ulrich Hunziker, Geschäftsführer IG FGH Fazit Situationsklassen Hohe Übereinstimmung der Situationsklassen ermöglicht branchengruppenbezogene Formulierung der Anforderungen im Bereich Produktion – Logistik– Handel

31 5. LehrmeistertagungNeue kaufmännische GrundbildungIGFGH CIACC Hans-Ulrich Hunziker, Geschäftsführer IG FGH Vergleich Modell-Lehrgänge Profil E

32 5. LehrmeistertagungNeue kaufmännische GrundbildungIGFGH CIACC Hans-Ulrich Hunziker, Geschäftsführer IG FGH Fazit Vergleich Modell-Lehrgänge Grosse Unterschiede bezüglich Umfang und Inhalt der branchenspezifischen Leistungsziele in den Modell-Lehrgängen verlangen differenziertes Ausbildungskonzept

33 5. LehrmeistertagungNeue kaufmännische GrundbildungIGFGH CIACC Hans-Ulrich Hunziker, Geschäftsführer IG FGH Vergleich überbetriebliche Kurse

34 5. LehrmeistertagungNeue kaufmännische GrundbildungIGFGH CIACC Hans-Ulrich Hunziker, Geschäftsführer IG FGH Fazit Vergleich überbetriebliche Kurse Grosse Unterschiede in der Dauer der überbetrieblichen Kursen Grosse Unterschiede in der Anzahl und in den Inhalten der behandelten Themen Branchenkunde in den überbetrieblichen Kursen muss mindestens im bisherigen Unfang erhalten bleiben bzw. ausgebaut werden können

35 5. LehrmeistertagungNeue kaufmännische GrundbildungIGFGH CIACC Hans-Ulrich Hunziker, Geschäftsführer IG FGH 4. Nächste Schritte

36 5. LehrmeistertagungNeue kaufmännische GrundbildungIGFGH CIACC Hans-Ulrich Hunziker, Geschäftsführer IG FGH Nächste Schritte Abschluss eines Zusammenarbeitsvertrags für die Branchengruppe Produktion – Logistik – Handel Ausarbeitung des Qualifikationsprofils Berufliche Handlungskompetenzen Positionierung des Berufs Ausarbeitung eines generischen Bildungsplans Ausarbeitung der individuellen Bildungspläne für die sechs Branchengruppen

37 5. LehrmeistertagungNeue kaufmännische GrundbildungIGFGH CIACC Hans-Ulrich Hunziker, Geschäftsführer IG FGH Fragen an das Plenum Beibehalten von E- und B-Profil? Öffnung der IG Fachgrosshandel Positionierung des Berufs: - Generalist? - Spezialist?


Herunterladen ppt "5. LehrmeistertagungNeue kaufmännische GrundbildungIGFGH CIACC Hans-Ulrich Hunziker, Geschäftsführer IG FGH Ein herzliches Willkomm zur 5. Lehrmeister-"

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen