Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Servicemanagement- Lösungen für Kundendienst undInstandhaltung DL CON Dynamic Logistics Consulting GmbH & Co.KG Friedrich-König-Str. 3-5 68167 Mannheim.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "Servicemanagement- Lösungen für Kundendienst undInstandhaltung DL CON Dynamic Logistics Consulting GmbH & Co.KG Friedrich-König-Str. 3-5 68167 Mannheim."—  Präsentation transkript:

1 Servicemanagement- Lösungen für Kundendienst undInstandhaltung DL CON Dynamic Logistics Consulting GmbH & Co.KG Friedrich-König-Str Mannheim Telefon: (06 21) Telefax: (06 21)

2 Dynamische Logistikkonzepte konsequent realisiert. 2 DL CON – Lösungen

3 Dynamische Logistikkonzepte konsequent realisiert. 3 Übersicht Was bedeutet Servicepotentialanalyse 4-6 Elemente der Servicepotentialanalyse 8 Beispiele für Statistikübersichten10-15 Beispiele für Qualitätsanalysen17-22 Hilfe- und Exportfunktionen Potentialübersicht29-32 Report-/Vergleich-/Zusatzfunktionen SPA-Phasenübersicht38 Sparen durch SPA 40-41

4 Dynamische Logistikkonzepte konsequent realisiert. 4 Service Potential Analyse Statistik Fokus- sierung Qualitäts- Analyse Potential- ermittlung DL CON ® SPA S P A - ERGEBNISSE Stamm- daten Custo- mizing Beleg- fluß Funktion SAP ® PM/CS

5 Dynamische Logistikkonzepte konsequent realisiert. 5 S P A - Ergebnisse Kategorisierte Mengengerüste Fokussierte Fehlerdarstellung Detailausgaben betroffener Objekte Empfehlung zur Problembehebung Exportfunktion zur Problembearbeitung Problemfrüherkennung Ungenutzte Systemfunktionen Potentialübersicht mit Ampelfunktion Vergleich von Analyseversionen S P A - ERGEBNISSE

6 Dynamische Logistikkonzepte konsequent realisiert. 6 S P A – Systemumgebung Voraussetzungen SAP R/3® >= 4.6C Windows® 2000, XP, Vista 512 MB Hauptspeicher J2SE >5.0 (Sun Java Runtime Environment) SAP® JCO (SAP Java Connector) Optionen Citrix

7 Dynamische Logistikkonzepte konsequent realisiert. 7 Übersicht Was bedeutet Servicepotentialanalyse 4-6 Elemente der Servicepotentialanalyse 8 Beispiele für Statistikübersichten10-15 Beispiele für Qualitätsanalysen17-22 Hilfe- und Exportfunktionen Potentialübersicht29-32 Report-/Vergleich-/Zusatzfunktionen SPA-Phasenübersicht38 Sparen durch SPA 40-41

8 Dynamische Logistikkonzepte konsequent realisiert. 8 Elemente der S P A Organi- sations- strukturen Basis- auswahl Statistische Analyse Potential- analyse Qualitäts- analyse Organisations- strukturen Basis- auswahl Statistische Analyse Potential- analyse Qualitäts- analyse Einschränkung der zu analysierenden Werke Spezifizierung der abhängigen Organisationseinheiten Welche Service-/IH-Daten sind im System Wie gut sind diese Service-/IH-Daten und was wird tatsächlich verwendet Wo ist akuter Handlungsbedarf und wo können Prozesse beschleunigt werden

9 Dynamische Logistikkonzepte konsequent realisiert. 9 Übersicht Was bedeutet Servicepotentialanalyse 4-6 Elemente der Servicepotentialanalyse 8 Beispiele für Statistikübersichten10-15 Beispiele für Qualitätsanalysen17-22 Hilfe- und Exportfunktionen Potentialübersicht29-32 Report-/Vergleich-/Zusatzfunktionen SPA-Phasenübersicht38 Sparen durch SPA 40-41

10 Dynamische Logistikkonzepte konsequent realisiert. 10 Statistische Analyse - Stammdaten- Organi- sations- strukturen Basis- auswahl Statistische Analyse Potential- analyse Qualitäts- analyse Anzahl Material je Werk

11 Dynamische Logistikkonzepte konsequent realisiert. 11 Statistische Analyse - Stammdaten- Organi- sations- strukturen Basis- auswahl Statistische Analyse Potential- analyse Qualitäts- analyse Detailansicht zu Anzahl Material je Werk Über die Verwendungshäufigkeit können Sie die tatsächliche Nutzung des Materials in Strukturen und Belegen erkennen

12 Dynamische Logistikkonzepte konsequent realisiert. 12 Statistische Analyse -Stammdaten- Übersicht Anzahl installierter Equipments Organi- sations- strukturen Basis- auswahl Statistische Analyse Potential- analyse Qualitäts- analyse Wie viele Equipments wurden in welche Objekttypen verbaut?

13 Dynamische Logistikkonzepte konsequent realisiert. 13 Statistische Analyse -Bewegungsdaten- Serviceaufträge nach Werk, Auftragsart, Status Organi- sations- strukturen Basis- auswahl Statistische Analyse Potential- analyse Qualitäts- analyse

14 Dynamische Logistikkonzepte konsequent realisiert. 14 Statistische Analyse –Bewegungsdaten- CS Rückmeldungen Organi- sations- strukturen Basis- auswahl Statistische Analyse Potential- analyse Qualitäts- analyse Einschränkbar nach Zeitraum Auftragsart Leistungsart

15 Dynamische Logistikkonzepte konsequent realisiert. 15 Statistische Analyse –Bewegungsdaten- CS Rückmeldungen (Ergebnis) Organi- sations- strukturen Basis- auswahl Statistische Analyse Potential- analyse Qualitäts- analyse Analysiert alle freigegebenen Aufträge. So können Sie erkennen welche Aufträge im gewählten Zeitraum noch ohne Rückmeldung und damit nicht abrechenbar sind !

16 Dynamische Logistikkonzepte konsequent realisiert. 16 Übersicht Was bedeutet Servicepotentialanalyse 4-6 Elemente der Servicepotentialanalyse 8 Beispiele für Statistikübersichten10-15 Beispiele für Qualitätsanalysen17-22 Hilfe- und Exportfunktionen Potentialübersicht29-32 Report-/Vergleich-/Zusatzfunktionen SPA-Phasenübersicht38 Sparen durch SPA 40-41

17 Dynamische Logistikkonzepte konsequent realisiert. 17 Qualitätsanalyse –Stammdaten- Organi- sations- strukturen Basis- auswahl Statistische Analyse Potential- analyse Qualitäts- analyse Materialverbrauch/Lagerhüter Lagerhüterermittlung auf Lagerortebene unter Berücksichtigung von Sicherheitsbeständen und Auftragsreservierungen Horizont ist einstellbar

18 Dynamische Logistikkonzepte konsequent realisiert. 18 Qualitätsanalyse –Stammdaten- Equipmentprüfung Zuständigkeiten Organi- sations- strukturen Basis- auswahl Statistische Analyse Potential- analyse Qualitäts- analyse Es müssten also nur 28 von 569 Equipments vervollständigt werden, um aktuelle Prozesse zu verbessern

19 Dynamische Logistikkonzepte konsequent realisiert. 19 Qualitätsanalyse –Bewegungsdaten- Serviceaufträge nach Bearbeitungsphase Organi- sations- strukturen Basis- auswahl Statistische Analyse Potential- analyse Qualitäts- analyse Zusammenfassung der Serviceaufträge nach Bearbeitungskategorien

20 Dynamische Logistikkonzepte konsequent realisiert. 20 Qualitätsanalyse –Bewegungsdaten- Details zu kfm. Abschluss nicht möglich Organi- sations- strukturen Basis- auswahl Statistische Analyse Potential- analyse Qualitäts- analyse

21 Dynamische Logistikkonzepte konsequent realisiert. 21 Qualitätsanalyse –Systemdaten - Organi- sations- strukturen Basis- auswahl Statistische Analyse Potential- analyse Qualitäts- analyse Ungenutzte Servicemanagementfunktionen Hier erhalten Sie eine Übersicht welche Standardfunktionalitäten in Ihrem System als potentielle Prozessbeschleuniger schlummern

22 Dynamische Logistikkonzepte konsequent realisiert. 22 Qualitätsanalyse –Systemdaten - Organi- sations- strukturen Basis- auswahl Statistische Analyse Potential- analyse Qualitäts- analyse Customizing Meldungsarten ohne Katalogzuordnung behindern den Einsatz Lösungsdatenbanken und Statistikauswertungen z.B. für QM

23 Dynamische Logistikkonzepte konsequent realisiert. 23 Übersicht Was bedeutet Servicepotentialanalyse 4-6 Elemente der Servicepotentialanalyse 8 Beispiele für Statistikübersichten10-15 Beispiele für Qualitätsanalysen17-22 Hilfe- und Exportfunktionen Potentialübersicht29-32 Report-/Vergleich-/Zusatzfunktionen SPA-Phasenübersicht38 Sparen durch SPA 40-41

24 Dynamische Logistikkonzepte konsequent realisiert. 24 Hilfe! –Hilfefunktionen Analysebereich- Organi- sations- strukturen Basis- auswahl Statistische Analyse Potential- analyse Qualitäts- analyse Liefert allgemeine Informationen zum Analysebereich sowie den einschränkenden Parametern aus dem Bereich der CS/PM-spezifizierten Organisationsstrukturen

25 Dynamische Logistikkonzepte konsequent realisiert. 25 Hilfe! –Hilfefunktionen Prüfpunkt- Zu allen Prüfpunkten erhalten Sie Aussagen zur Ursache, deren mögliche Auswirkung auf den Prozess, sowie einer Hilfestellung zur Problembereinigung Organi- sations- strukturen Basis- auswahl Statistische Analyse Potential- analyse Qualitäts- analyse

26 Dynamische Logistikkonzepte konsequent realisiert. 26 Exportfunktion Organi- sations- strukturen Basis- auswahl Statistische Analyse Potential- analyse Qualitäts- analyse Über das Kontextmenü können Sie in allen Ebenen die Ergebnisse in gebräuchliche Formate zur Weiterbearbeitung exportieren

27 Dynamische Logistikkonzepte konsequent realisiert. 27 Exportfunktion (Formatübersicht) Organi- sations- strukturen Basis- auswahl Statistische Analyse Potential- analyse Qualitäts- analyse

28 Dynamische Logistikkonzepte konsequent realisiert. 28 Übersicht Was bedeutet Servicepotentialanalyse 4-6 Elemente der Servicepotentialanalyse 8 Beispiele für Statistikübersichten10-15 Beispiele für Qualitätsanalysen17-22 Hilfe- und Exportfunktionen Potentialübersicht29-32 Report-/Vergleich-/Zusatzfunktionen SPA-Phasenübersicht38 Sparen durch SPA 40-41

29 Dynamische Logistikkonzepte konsequent realisiert. 29 Potentialübersicht Organi- sations- strukturen Basis- auswahl Statistische Analyse Potential- analyse Qualitäts- analyse Über die Ampelfarben wird der Handlungsbedarf deutlich!

30 Dynamische Logistikkonzepte konsequent realisiert. 30 Potentialübersicht Detail Stammdaten Bei welcher Organisationseinheit entsteht mit welchem Aufwand wie viel Nutzen? Organi- sations- strukturen Basis- auswahl Statistische Analyse Potential- analyse Qualitäts- analyse

31 Dynamische Logistikkonzepte konsequent realisiert. 31 Potentialübersicht Detail Belege Organi- sations- strukturen Basis- auswahl Statistische Analyse Potential- analyse Qualitäts- analyse Wie viele fehlerhafte Stammdatenobjekte beeinflussen wie viele Serviceaufträge ?

32 Dynamische Logistikkonzepte konsequent realisiert. 32 Potentialübersicht Prozessbeschleuniger Lohnt sich der Einsatz der Zusatzfunktion ? Organi- sations- strukturen Basis- auswahl Statistische Analyse Potential- analyse Qualitäts- analyse

33 Dynamische Logistikkonzepte konsequent realisiert. 33 Übersicht Was bedeutet Servicepotentialanalyse 4-6 Elemente der Servicepotentialanalyse 8 Beispiele für Statistikübersichten10-15 Beispiele für Qualitätsanalysen17-22 Hilfe- und Exportfunktionen Potentialübersicht29-32 Report-/Vergleich-/Zusatzfunktionen SPA-Phasenübersicht38 Sparen durch SPA 40-41

34 Dynamische Logistikkonzepte konsequent realisiert. 34 Report Organi- sations- strukturen Basis- auswahl Statistische Analyse Potential- analyse Qualitäts- analyse Ergebnisübersicht mit Navigationsfunktion

35 Dynamische Logistikkonzepte konsequent realisiert. 35 Datenbankvergleich Organi- sations- strukturen Basis- auswahl Statistische Analyse Potential- analyse Qualitäts- analyse Was hat sich zwischen April und Mai verändert ?

36 Dynamische Logistikkonzepte konsequent realisiert. 36 S P A - Zusatzfunktionen Stücklistenabgleich zwischen z.B. Konstruktion und Instandhaltung mit Fokus auf IH-relevante Komponenten (sind alle IH-relevanten Komponenten der Konstruktion auch in der Instandhaltungsstückliste enthalten ?) Änderungsrecherche für Felder des Materialstammes (z.B. Wie oft wurde für welches Material im gewählten Zeitraum die Planlieferzeit verändert ?)

37 Dynamische Logistikkonzepte konsequent realisiert. 37 Übersicht Was bedeutet Servicepotentialanalyse 4-6 Elemente der Servicepotentialanalyse 8 Beispiele für Statistikübersichten10-15 Beispiele für Qualitätsanalysen17-22 Hilfe- und Exportfunktionen Potentialübersicht29-32 Report-/Vergleich-/Zusatzfunktionen SPA-Phasenübersicht38 Sparen durch SPA 40-41

38 Dynamische Logistikkonzepte konsequent realisiert. 38 S P A - Phasen InstallationVorbereitungProduktivSupport KUNDEKUNDE DLCONDLCON SAP-Import Basispaket: Z_DLCON_SPA Frontend- Installation SPA Installations- Unterstützung (Remote) SAP Berechtigungen zuweisen Schulungs- teilnehmer festlegen SPA-Anwender- Schulung SPA-Datenbank- Template anlegen 1 Tag SPA-Analysen durchführen Maßnahmen einleiten Veränderungen messen Perfomance Tuning Prozessoptimierung Stammdaten- Organisation SPA-Meldungs- Bearbeitung SPA-Entwicklungs- Antragsbearbeitung SPA-Verbesserungs- vorschläge SPA-Entwicklungs- Anträge Inhouse- Verbesserungs- Vorschläge (KVP*) *(KVP) = kontinuierlicher Verbesserungsprozess

39 Dynamische Logistikkonzepte konsequent realisiert. 39 Übersicht Was bedeutet Servicepotentialanalyse 4-6 Elemente der Servicepotentialanalyse 8 Beispiele für Statistikübersichten10-15 Beispiele für Qualitätsanalysen17-22 Hilfe- und Exportfunktionen Potentialübersicht29-32 Report-/Vergleich-/Zusatzfunktionen SPA-Phasenübersicht38 Sparen durch SPA 40-41

40 Dynamische Logistikkonzepte konsequent realisiert. 40 Sparen durch S P A Grundlage der monetären Berechnung: Dauer zur Pflege eines einzelnen Parameters: 10 [sec] Arbeitskosten: 50,00 [/h] *Der Pflegeaufwand entspricht den zu pflegenden Parametern Typisches Beispiel: Materialstammpflege » (Gesamt) Alle Materialstämme » (Vorgesehen) In Service-/IH-Strukturen vorhandene Materialstämme » (Verwendet) In Service-/IH-Vorgängen verwendete Materialstämme Welche Datenpflege spart wie viel Prozesskosten ? Der Servicepotentialfaktor (SPF) berücksichtigt: die Einsatzwahrscheinlichkeit die Verwendungshäufigkeit die Prozessbeeinflussung


Herunterladen ppt "Servicemanagement- Lösungen für Kundendienst undInstandhaltung DL CON Dynamic Logistics Consulting GmbH & Co.KG Friedrich-König-Str. 3-5 68167 Mannheim."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen