Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Der Versailler Vertrag erstellt durch: Marcus Kossatz (12-3)

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "Der Versailler Vertrag erstellt durch: Marcus Kossatz (12-3)"—  Präsentation transkript:

1 Der Versailler Vertrag erstellt durch: Marcus Kossatz (12-3)

2 Gliederung 1.Allgemeines 2.historischer Kontext 3.Vertragsinhalte 4.Ziele 5.Auswirkungen 6.Quellen

3 Allgemeines bedeutendster Teil der Pariser Vorortverträge nach dem Ersten Weltkrieg Vertragsparteien: alliierte und assoziierte Mächte 2. Mittelmächte (+ Bulgarien und Osmanisches Reich) Regelungsgegenstände: 1. völkerrechtliche Beendigung des Krieges 2. Friedensbedingungen für Mittelmächte 3. Gründungsdokument des Völkerbundes

4 Allgemeines Versailler Vertrag: Friedensregelungen mit dem Deutschen Reich von Siegermächten ausgehandelt (Einladung von Clemenceau), Konditionen selbst festgelegt Siegfrieden / Diktatfrieden / Raubfrieden längster Friedensvertrag der Geschichte: (650 Seiten, 440 Artikel in 15 Teilen)

5 historischer Kontext : Novemberrevolution (11.00 Uhr): Waffenstillstand : Verhandlungsbeginn (Versailles) : Gründung Weimarer Republik : Bekanntgabe Vertragskonditionen : Androhung Ultimatum : Rücktritt Kabinett Scheidemann

6 : Unterzeichnung Versailler Vertrag Die deutsche Delegation um H. Müller und J. Bellmann Vertragsunterzeichnung im Spiegelsaal von Versailles Imperial War Museum, London historischer Kontext

7 : Frieden v. St. Germain mit Österreich : Frieden v. Neuilly mit Bulgarien : Inkrafttreten Versailler Vertrag : Frieden v. Trianon mit Ungarn : Frieden v. Sévres mit Türkei

8 Vertragsaufbau I Völkerbundssatzung II Deutschlands Grenzen III Politische Bestimmungen über Europa IV Dt. Rechte und Interessen außerhalb Deutschlands V Bestimmungen über Landheer, Marine und Luftfahrt VI Kriegsgefangene und Gräberstätten VII Strafbestimmungen Vertragsinhalte

9 Viii Wiedergutmachungen Ix Finanzielle Bestimmungen X Wirtschaftliche Bestimmungen Xi Luftfahrt Xii Häfen, Wasserstraßen und Eisenbahnen Xiii Arbeit Xiv Bürgschaften für die Durchführung Xv Verschiedene Bestimmungen Vertragsinhalte

10 Kriegsschuldartikel 281: Deutschland erkennt an, daß Deutschland und seine Verbündeten als Urheber für alle Verluste und Schäden verantwortlich sind, die die alliierten und assoziierten Regierungen und ihre Staatsangehörigen infolge des Krieges, der ihnen durch den Angriff Deutschlands und seiner Verbündeten aufgezwungen wurde, erlitten haben.

11 Vertragsinhalte territoriale Bestimmungen: Gebietsabtretungen (* nach Volksabstimmung) Elsass-LothringenFrankreich Moresnet* und Eupen-Malmedy*Belgien Nordschleswig*Dänemark Posen, Westpreußen, Ost-Oberschlesien*, Soldauer und Reichthaler Ländchen Polen Danzigfreie Stadt Hultschiner LändchenTschechoslowakei Memelland, Saarland, (Luxemburg)Völkerbund Kiautschou (chinesische Provinz)Japan

12 Vertragsinhalte territoriale Bestimmungen: durch Volksabstimmungen im Reich geblieben: Südschleswig, West-Oberschlesien, Ostpreußen entmilitarisierte Zone: Rheinland (15 Jahre) linksrheinisch + 50 km rechtsrheinisch Verbot Festungsbau an deutscher Grenze Übergabe Kolonien an Völkerbund Souveränität Österreich (Vereinigungsverbot)

13

14 Vertragsinhalte militärische Bestimmungen: zahlenmäßige Berufsarmee-Beschränkung Heer: (keine Panzer / schwere Artillerie) Marine: (keine U-Boote / Schlachtschiffe) Luftwaffe: 0 (Verbot jeglicher Luftwaffe) Abschaffung allgemeine Wehrpflicht Auflösung Generalstab Verbot Kriegsakademien

15 Vertragsinhalte militärische Bestimmungen: Mobilmachungsmaßnahmen untersagt Sprengung Rest-Flotte (selbst durchgeführt) Neubau/Import-Verbot von Kriegsmaterial Beschränkung Waffenvorräte Errichtung alliierter Militärkommissionen

16 Vertragsinhalte wirtschaftliche Bestimmungen: Reparationszahlungen an Siegermächte (Orientierung an Wirtschaftspotential) Verkleinerung Handelsflotte Beschränkung Eisenbahn- und Lufthoheit Internationalisierung Oder, Elbe und Donau Beschränkung Eigentum / Rechte im Ausland Hemmung Technologie-Entwicklung

17 Vertragsinhalte Justiz-Bestimmungen: Wilhelm II. Hauptkriegsverbrecher Auslieferungsantrag an die Niederlande Übergabe Kriegsverbrecher + Prozesse vor alliierten Militärtribunalen freie Anwaltswahl für Angeklagte

18 Vertragsinhalte Der Völkerbund Gründung des Völkerbundes ( ) initiiert von Wilson (14-Punkte-Programm) Ziel: Friedens-Sicherung in Europa (Weimarer Republik bis 1926 nicht Mitglied)

19 Ziele

20

21

22

23

24

25 Na liebe Herren, welches Stück soll ich für Sie herausschneiden?

26 Auswirkungen

27 Auswirkungen

28

29

30

31

32

33 Auswirkungen auf Deutsches Reich territoriale Folgen: Erniedrigung zu potentieller Großmacht ABER: keine vollständige Besatzung Gebietsverlust: 13% ( km² ) Bevölkerungsverlust: 10% (7,3 Mio.) Heeresverlust: 99% (2 Mio., 11 Mio. verboten)

34 politische Folgen: Vertrag wirkt wie Willkürakt Ansehen der Westmächte und Vertrauen in Demokratie beschädigt Nahrung für radikale Flügelparteien (v.a. Nationalisten Agitation gegen Demokratie) zunehmende Radikalisierung außenpolitisches Ziel Vertragsrevision Auswirkungen auf Deutsches Reich

35 wirtschaftliche Folgen: Reparationszahlungen Haushalts-Last Verlust Industriegebiete Süd-Westen Generalstreik gegen Industriedemontage im Ruhrgebiet Währungskrise Inflation US-Kredite Stabilität Abhängigkeit (Umstellung Kriegs- auf Friedenswirtschaft) Auswirkungen auf Deutsches Reich

36

37

38 Auswirkungen Zusammenfassung: Konflikt DEU FRA dauert an Interessenkonflikt USA FRA entstanden unsicheres Mächteverhältnis im neuen Europa politische Spannungen Vertragsziele nicht erreicht w ww wirklicher FRIEDENSvertrag?

39 Der ungerechteste Frieden ist immer noch besser als der gerechteste Krieg. Marcus Tullius Cicero (römischer Redner) "Man mag Deutschland seiner Kolonien berauben, seine Rüstung auf eine bloße Polizeitruppe reduzieren […] dennoch wird Deutschland zuletzt […] Mittel finden um seine Überwinder zur Rückerstattung zu zwingen David Lloyd George (brit. Premierminister) Das ist kein Frieden, das ist ein zwanzigjähriger Waffenstillstand Ferdinand Foch (frz. Marschall)

40 Quellen de.wikipedia.org/wiki/Versailler_Vertrag Originalvertrag: Kartenmaterial: Putzger – Historischer Weltatlas,1965

41 Noch Fragen ??? Dann fragen !!!

42 ENDE


Herunterladen ppt "Der Versailler Vertrag erstellt durch: Marcus Kossatz (12-3)"

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen