Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Laubscher Präzision AG Täuffelen. Interview Rohmaterialien Qualität und Herkunft - Grundmaterial stammt vorwiegend aus Europa - wird jedoch aus Qualitätsgründen.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "Laubscher Präzision AG Täuffelen. Interview Rohmaterialien Qualität und Herkunft - Grundmaterial stammt vorwiegend aus Europa - wird jedoch aus Qualitätsgründen."—  Präsentation transkript:

1 Laubscher Präzision AG Täuffelen

2 Interview Rohmaterialien Qualität und Herkunft - Grundmaterial stammt vorwiegend aus Europa - wird jedoch aus Qualitätsgründen in der Schweiz veredelt (legiert und in den gewünschten Anlieferungsprofil gebracht) Rohmaterialpreise - Besonders teuer ist momentan Messing, Rostfreier Stahl und Kupfer China grösster Rohmaterialeinkäufer - Problemlösung der Materialpreisschwankungen Legierungszuschläge zu lasten des Kunden Einkauf und Lagerung - Bestellung nach Auftrag - Jedoch auch häufig gebrauchtes Rohmaterial in einem Lager

3 Aufenthalt in der Firma Dienstag - Einführung - Kontrolle von Drehteilen - Spannzange von Fräscenter polieren - Einstellen der Masse am Fräscenter Mittwoch - Interview mit einer leitenden Person - Besichtigung des optischen Messgerätes SmartScope TM Flash/Flare Besichtigung der Firma - Kotrolle von Drehteilen - Konventionelles Drehen an Schäublin Kontrolle weiterer Teile

4 Einstellung und Kontrolle eines Werkstücks Bohrung Gewinde M1,4 Die Arbeitsschritte wurden auf diesem Fräs- und Bohrcenter ausgeführt. Die Maschine hat 5 Achsen und ist daher in der Produktion sehr flexibel. Krone mit Kantenbruch (oben und unten) Fräsung Senkung Gewinde M1 Folgende Bearbeitungen wurden vorgenommen:

5 Konventionelles Drehen auf Drehbank Schäublin 102 Folgende Operationen haben wird ausprobiert: Einstechen Plandrehen Längsdrehen (Durchmesser drehen) Freiform (Besonders schwierig, zwei Achsen gleichzeitig zu bewegen)

6 SmartScopte TM Flash/Flare 200 Von Optical Gaging Products, Inc.

7 Funktion Die Funktionsweise der SmartScope ist im Prinzip ähnlich wie bei einer Digitalkamera, mit dem einzigen Unterschied, dass das optische Messgerät eine viel präzisere Optik hat die mit einem guten Mikroskop verglichen werden kann. Der Benutzer greift mittels Computer auf das Gerät zu und kann die abgebildeten Teile mit einer Messsoftware auswerten. Komplizierte Optik mit Autofokus Fotosensor Chip mit einer Auflösung von 768 x 494 Pixel Messtisch für die Ablage des zu beachtenden Teils Werkstück, das kontrolliert wird Computer mit Messsoftware Benutzer betrachtet am PC das vergrösserte Werkstück zur Kontrolle

8 Maschinendaten - Abmasse Messgerät (LxBxH) 765 x 610 x 585 mm - Gewicht: 103 kg - Zoomlinse: autokalibrierend 32 – 280-fache Vergrösserung möglich - Kamera: Hochauflösende CCD Farbkamera 768 x 494 Pixelauflösung - Beleuchtung: Drei verschiedene Lichtquellen zur perfekten Ausleuchtung des Werkstücks - Werkstück kann bis zu 16 kg wiegen - Drei Messachsen (X, Y, Z)

9 Komplizierte Optik mit Autofokus Fotosensor Chip mit einer Auflösung von 768 x 494 Pixel Messtisch für die Ablage des zu beachtenden Teils Werkstück, das kontrolliert wird Computer mit Messsoftware Benutzer betrachtet am PC das vergrösserte Werkstück zur Kontrolle X Y Z

10 Verwendung des optischen Messgerätes Messen von einem Radius an einem Werkstück - Prüfen von Formen, Längenmassen und Winkeln - Komplettprüfung und Auswertung von Teilen über ein Prüfprogramm - Vergrösserung der Oberfläche des Teils zur optischen Kontrolle Werk ist in Wirklichkeit 2,5mm lang und wurde von dem Messgerät zur Kontrolle vergrössert Mängel an der Oberfläche besser sichtbar

11


Herunterladen ppt "Laubscher Präzision AG Täuffelen. Interview Rohmaterialien Qualität und Herkunft - Grundmaterial stammt vorwiegend aus Europa - wird jedoch aus Qualitätsgründen."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen