Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Das Thema der Stunde Klassische Musik. Das Ziel der Stunde Mehr vom Leben und Schaffen der Komponisten erfahren, neue Wörter und Wortgruppen zum Thema.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "Das Thema der Stunde Klassische Musik. Das Ziel der Stunde Mehr vom Leben und Schaffen der Komponisten erfahren, neue Wörter und Wortgruppen zum Thema."—  Präsentation transkript:

1 Das Thema der Stunde Klassische Musik

2 Das Ziel der Stunde Mehr vom Leben und Schaffen der Komponisten erfahren, neue Wörter und Wortgruppen zum Thema dabei gebrauchen.

3 Was möchte ich erfahren? 1. Einige Namen der großen deutschen und russischen Komponisten. 2. Wann und wo sind sie geboren? 3. Welche hervorragende Werke haben diese Komponisten? 4. Einige Musikstücke von diesen Komponisten zu hören.

4 Kоmponisten W. A. Mozart L. van Beethoven F. Schubert N. Rimski - Korsakow M. Mussorgski P. I. Tschaikowski J. Haydn J. S. Bach

5 Neue Lexik zum Thema das Musikstück Musik komponieren beim Publikum Erfolg haben klassische Musik der Komponist sich im Bereich der Musik gut/ nicht besonders gut auskennen

6 Schreiben Sie diese Tabelle ab. Ergänzen Sie diese Tabelle. Nehmen Sie die Information der Texte zu Hilfe. Name Geburts- datum Geburtsort Musikwerke

7 Ludwig van Beethoven

8 Das Haus von L. van Beethoven in Bonn.

9 Ludwig van Beethoven L. van Beethoven ist einer der größten Komponisten der Welt. Er wurde in Bonn im Jahre 1770 geboren. Mit 8 Jahren trat Ludwig van Beethoven zum ersten Mal in einem Konzert auf. Mit 12 Jahren veröffentlichte er seine Komposition. Sein Schicksal war traurig. Der Grund war seine Krankheit. In völliger Taubheit komponierte Beethoven seine berühmte 9. Sinfonie. Seine Hauptwerke sind: 9 Sinfonien, eine Oper Fidelio, 32 Klaviersonaten, Lieder und andere Werke.

10 Wolfgang Amadeus Mozart

11 Wolfgang Amadeus Mozart W. A. Mozart wurde im Jahre 1756 in Salzburg geboren. Er saß schon seit drei Jahren am Klavier. Der sechsjährige Mozart unternahm die ersten Konzertreisen. Er brauchte das ganze Leben lang das Geld. Er wurde schwer krank und starb im Jahre 1791 im Alter von 35 Jahren. Seine schönsten Werke sind: die Opern Figaros Hochzeit, Don Juan, Die Zauberflöte und auch Sinfonien, Konzerte, Instrumentalwerke.

12 Johann Sebastian Bach

13 Johann Sebastian Bach J. S. Bach wurde im Jahre 1685 in Eisenach geboren. Er entstammte einer Musikerfamilie wurde J. S. Bach Kantor und Musiklehrer an der Thomasschule. Der Chor der Thomasschule hatte in erster Linie die Aufgabe, die Musik in der Thomaskirche auszuführen. Bach ist im Jahre 1750 gestorben. Seine Klavier- und Orchesterwerke sind ebenso wie die Vokalmusik auch heute noch lebendig. Seine bedeutendes Musikwerk ist die Brandenburgischen Konzerte.

14 Bachhaus Das Bachhaus in Eisenach ist das weltweit erste Museum, welches Johann Sebastian Bach gewidmete wurde.

15

16

17

18

19 Joseph Haydn

20

21 Joseph Haydn J. Haydn wurde im Jahre 1732 geboren. J. Haydns Vater und Großvater waren Bauer. Als der Junge sechs Jahre alt war, kam er in die musikalische Schule und konnte bald Geige spielen. Er diente bei dem ungarischen Fürsten Esterhazy 30 Jahre lang. Er war als Kapellmeister tätig. Ludwig van Beethoven wurde Haydns Schüler. Die Universität Oxford ernannte J. Haydn zum Doktor der Musik. Haydns bedeutendste Musikwerke sind Chorwerke (оратории) Die Schöpfung und Die Jahreszeiten. J. Haydn zeigte in seinen Melodien das Leben der Menschen auf dem Lande.

22 Franz Schubert

23 Franz Schubert Franz Schubert wurde im Jahre 1797 in Wiener Vorstadt in der Familie eines armen Lehrers geboren. Mit 5 Jahren musizierte Franz Schubert sehr gern. Sehr früh begann er sich für Volkslieder zu interessieren. Mit 12 Jahren komponierte er schon Lieder, Tänze. Seine Lieder wurden bald gesungen, aber seine Opern und Sinfonien blieben unbekannt, denn er hatte kein Geld, um sie zu drucken. F. Schuberts schuf 600 Lieder, die Ballade Erlkönig usw.

24 Richard Wagner

25 Richard Wagner Richard Wagner wurde am 22. Mai 1813 in Leipzig geboren. Im Jahre 1834 wurde Wagner Theaterkappellmeister in Magdeburg, 1842 – Hofkapellmeister in Dresden. Hier hatte er seinen ersten Erfolg beim Publikum emigrierte Wagner in die Schweiz. Am 23. Februar 1883 starb Richard Wagner in Venedig. Seine weltberühmten Opern sind: Lohengrin, Tannhäuser, Tristan und Isolde und andere.

26 P. I. Tschaikowski

27 P. I. Tschaikowski Tschaikowski wurde im Jahre 1840 in der Siedlung Wotkinsk geboren. Er war der Sohn eines Bergingenieurs. Einen großen Einfluß übte auf Tschaikowski sein Lehrer Anton Rubinstein aus, der weltbekannte Pianist, der Begründer des ersten russischen Konservatoriums. Die Musik von Tschaikowski ist sehr emotionell. Tschaikowski schuf hervorragende Werke verschiedener Genres. Das sind: Opern, Ballette, Symphonien, Konzerte, Romanzen und andere Musikstücke. Seine Oper Eugen Onegin ist bis jetzt eine der populärsten Opern.

28 Nikolai Rimski-Korsakow

29 Nikolai Rimski-Korsakow N. Rimski-Korsakow wurde in der kleinen Stadt Tichwin geboren. An der Seeoffiziersschule studierend, nahm er gleichzeitig Unterricht bei dem Musikpädagogen F. Kanille wurde sein erstes größeres Werk uraufgeführt. Durch den Erfolg ermuntert, schuf Rimski- Korsakow eine Reihe von Werken: Serbische Phantasie, Sadko. Er schuff Sinfonien, Chore, Lieder, Konzerte, doch im Mittelpunkt seines Schaffens standen die Opern.

30 Das Denkmal

31 In dem Museum von Rimski- Korsakow

32 Modest Petrowitsch Mussorgski

33 Modest Petrowitsch Mussorgski Mussorgski wurde im Jahre 1839 geboren. Mussorgski ist einer der größten russischen Komponisten. Von 1849 an lebte er in Sankt-Petersburg. Im Jahre 1852 wurde das erste Werk Polka herausgegeben. Er schuf das Musikdrama Boris Godunow. In der Mitte der 60. Jahren schuf Mussorgski Etüde zu den Opern Swetik Sawischna, Weise, Seminarist usw. Im Dorf Naumowo gibt es ein Museum von Mussorgski. Mussorgski starb im Jahre 1881.

34 Das Denkmal Hören Sie das Musikstück und schreiben Sie Wörter oder kurze Sätze auf, die Ihnen beim Hören einfallen. Was stellen Sie sich vor? Natur, Personen, Tiere? In welcher Situation? Was machen Sie? Wie sehen Sie aus?

35 Beantwortet, bitte, die Fragen und prüft sofort eure Antworten! 1. Mit wieviel Jahren trat L. van Beethoven zum ersten Mal in einem Konzert ein? - mit 8 Jahren 2. Welcher Komponist saß schon seit drei Jahren am Klavier? - Mozart 3. Wer war Kantor und Musiklehrer an der Thomasschule? - J. S. Bach 4. In welcher Stadt befindet sich das Bachhaus? - in Eisenach

36 5. Bei wem diente Joseph Haydn 30 Jahre lang? - beim ungarischen Fürsten Esterhazy 6. Was war Schuberts Vater von Beruf? - Lehrer 7. Wo starb Richard Wagner? - in Venedig 8. Wer war der Lehrer von P. I. Tschaikowski? - Anton Rubinstein 9. Welcher Komponist nahm Unterricht bei dem Musikpädagogen F. Kanille? - Nikolai Rimski-Korsakow 10. Wer schuf Musikdrama Boris Godunow? - M. P. Mussorgski

37 Die Musik ist eine Sprache, die jeder versteht. Es ist wichtig, diese Sprache zu kennen und zu verstehen, weil sie unser Leben schöner macht. Klassische Musik hört man am besten in einem Konzertsaal, gespielt von einem Sinfonieorchester. Es gibt viele berühmte Komponisten, deren Musik ewig ertönen wird.

38 Sind Sie pro oder contra: Sollen wir klassische Musik hören oder nicht? Sollen wir große Komponisten kennen?

39 МОУ сош 3 город Красный Кут учитель немецкого языка Гусарова Наталья Петровна Презентация урока 11 класс тема: «Классическая Музыка»


Herunterladen ppt "Das Thema der Stunde Klassische Musik. Das Ziel der Stunde Mehr vom Leben und Schaffen der Komponisten erfahren, neue Wörter und Wortgruppen zum Thema."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen