Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Hallenregel des NFV-Kreis Friesland. Grundsatz: Es wird nach den Regeln des DFB gespielt, es sei denn........ die Hallenregel sagt etwas anderes!

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "Hallenregel des NFV-Kreis Friesland. Grundsatz: Es wird nach den Regeln des DFB gespielt, es sei denn........ die Hallenregel sagt etwas anderes!"—  Präsentation transkript:

1 Hallenregel des NFV-Kreis Friesland

2 Grundsatz: Es wird nach den Regeln des DFB gespielt, es sei denn die Hallenregel sagt etwas anderes!

3 Hallenregeln Straf-/Torraum immer der 6 m Wurfkreis Strafstoß Kleine Tore: 7 m Große Tore: 9 m wirklich immer?..

4 Hallenregeln Strafstoß 1m Anlauf (außer G/F/E und C-E Mädchen) 3 m Abstand

5 Hallenregeln Anzahl der Spieler Beginn: 2+TW (F/G,C-E Mädchen 3+TW) 4 plus Torwart F/G Jgd 5 plus Torwart Abbruch: 1+TW

6 Hallenregeln Auswechslungen Wechselfehler: 2 Min Zeitstrafe (Mannschaftsstrafe) Trainer/Betreuer bestimmt, wer geht beliebig oft fliegender Wechsel nur in der Wechselzone Spielfortsetzung: Freistoß, wo Ball

7 Hallenregeln Abseits ist aufgehoben Ball im Aus: Bande / Höhenbegrenzung Einrollen 3 m Abstand Ball berührt Decke/Geräte: Freistoß, senkrecht wo Berührung auch bei TW-Abwehr

8 Hallenregeln Torwart Darf den Ball nicht über Mittellinie spielen..... : bei Abstoß wenn Ball zuvor kontrolliert gehalten/gefangen/mit Hand gespielt nur in eigener Spielhälfte darf als einziger Abstoß ausführen max. 6 Sek halten des Balles Abstoß: Werfen, Rollen, Schießen... Ausnahme: G-Jgd

9 Hallenregeln Rückpass zum TW verboten (außer G-Jgd) Einrollen zum TW TW holt Ball in Strafraum

10 Hallenregeln Freistoß nur indirekte Freistöße (Arm heben nicht erforderlich) Strafstoß 3 m Abstand Freistoß im Strafraum: Verlegung auf 6 m Kreis

11 Hallenregeln Torerzielung von überall möglich nicht durch TW, wenn.... aber.....

12 Hallenregeln Grätschen am Gegner Freistoß Was ist das ??

13 Hallenregeln Persönliche Strafen Verwarnung Zeitstrafe (2 Min) Feldverweis Feldverweis auf Dauer scheidet aus Turnier aus kann im nächsten Spiel ersetzt werden

14 Hallenregeln zu schnell ???? Download/Ausschreibungen

15 Hallenausschreibung 2013/2014

16 Schienbeinschoner keine Pflicht Hallenschuhe mit heller oder abriebfester Sohle Hallenfußbälle keine Lederbälle Ausnahme: A-Jgd FUTSAL-Bälle?! Ausrüstung Spielbälle

17 Erstgenannte Mannschaft steht links führt Anstoß aus Kann nach hinten gespielt werden Anstoß

18 7m – Schießen 3 Spieler pro Mannschaft keine Entscheidung gleiche Reihenfolge alle anderen spielberechtigten Spieler 1:1 bis zur Entscheidung ! Wichtig: Gleiche Anzahl beider Mannschaften !

19 Aufgaben Erste Hallenaufsicht (erfahrene SR) Zeitnahme und Innenraum (Turnierleitung) Sicherstellung: Übergabe Spielberichte an die Mannschaften vor dem 1. Spiel Rückgabe Spielberichte + Pässe an SR Abgleich Ergebnisbogen mit SR-Bogen und Übergabe Ergebnisbogen an 2. Aufsicht Versenden aller Unterlagen

20 Zusatz: Nicht Kenntlichmachung 2. Hallenaufsicht in Abrechnungsbogen ankreuzen Schäden und Verunreinigungen in der Halle Ankreuzen in Abrechnungsbogen Beschreibung mit Datum, Zeit und Unterschrift in Spielberichtsbogen

21 Zweite Hallenaufsicht Für uns nicht wichtig !!! Wen es interessiert: Download/Ausschreibungen

22 Schiedsrichter Kontrolle Schuhe Spielleitung Passkontrolle mit Überprüfung Überprüfung Mannschaftsbogen Übergabe Pässe an 2. Hallenaufsicht

23 Allgemeines Zeitunterbrechung nur auf Zeichen SR!!! Aufenthalt der Betreuer im Bereich Strafraum (außerhalb d. Spielfeldes) verboten Schiedsgericht besteht aus 1. Hallenaufsicht und den Schiedsrichtern Regelung von Streitfragen unmittelbar nach dem Spiel Entscheidungen Schiedsgericht unanfechtbar

24 Neue Spielnotizkarte

25


Herunterladen ppt "Hallenregel des NFV-Kreis Friesland. Grundsatz: Es wird nach den Regeln des DFB gespielt, es sei denn........ die Hallenregel sagt etwas anderes!"

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen