Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Seite 1 Prof. J. WALTER Internettechnologie Stand: Januar 2005 Tafelanschrieb Internet- Technologie Internettechnologie MBA-4 Jürgen Walter 15.10.2004.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "Seite 1 Prof. J. WALTER Internettechnologie Stand: Januar 2005 Tafelanschrieb Internet- Technologie Internettechnologie MBA-4 Jürgen Walter 15.10.2004."—  Präsentation transkript:

1 Seite 1 Prof. J. WALTER Internettechnologie Stand: Januar 2005 Tafelanschrieb Internet- Technologie Internettechnologie MBA-4 Jürgen Walter

2 Seite 2 Prof. J. WALTER Internettechnologie Stand: Januar 2005 Tafelanschrieb Internet- Technologie Grundregeln Das normale Leben im Rechner abbilden. Kapieren – kopieren Nutzen Sie die Vorteile der Internettechnologie – Beispiel: kopieren

3 Seite 3 Prof. J. WALTER Internettechnologie Stand: Januar 2005 Tafelanschrieb Internet- Technologie Medienbeispiele Fernsehen –ExtraHertz –IT-Jobbörse –Sendung Hourtin Radio –Konzert in 5.1 – Morgenstimmung von Krieg

4 Seite 4 Prof. J. WALTER Internettechnologie Stand: Januar 2005 Tafelanschrieb Internet- Technologie Verbesserungsvorschläge! Es sind nur 4 Rechner mit Office ausgestattet. Der Subwoofer hat keinen Anschluss Der Beamer ist sehr laut -> Wahrscheinlich muss das Luft-Filter ausgetauscht werden – hohe Verschmutzung mit Staub

5 Seite 5 Prof. J. WALTER Internettechnologie Stand: Januar 2005 Tafelanschrieb Internet- Technologie Tastatur Umschalten zwischen Programmen –ALT – gehalten und mit Tab umgeschaltet F11 Internet Explorer – Navigationsleiste wird entfernt F11 aufgeblendet – –Rechte Maustaste! – kontextsensitives Menü

6 Seite 6 Prof. J. WALTER Internettechnologie Stand: Januar 2005 Tafelanschrieb Internet- Technologie Online-Redaktion Darstellung von Events Bewerbung von Events Rezeptionsverhalten von Jugendlichen hat sich stark geändert – über 50% der Zeit wird vor dem Rechner zugebracht (von der Gesamtzeit Medien)

7 Seite 7 Prof. J. WALTER Internettechnologie Stand: Januar 2005 Tafelanschrieb Internet- Technologie Technik Firewire – Kabel mit hoher Datenübertragungsrate 400MBit/s USB 2.0 Universal Serial Bus 480MBit/s USB MBit/s Datenmenge MP3 Player z.B. 128MByte ~ 2h Musik

8 Seite 8 Prof. J. WALTER Internettechnologie Stand: Januar 2005 Tafelanschrieb Internet- Technologie Bewerbung / Anschrift FH Karlsruhe Moltkestr Karlsruhe Gebäude LI, Raum U22

9 Seite 9 Prof. J. WALTER Internettechnologie Stand: Januar 2005 Tafelanschrieb Internet- Technologie SPAM s welche einem aufgezwungen werden.

10 Seite 10 Prof. J. WALTER Internettechnologie Stand: Januar 2005 Tafelanschrieb Internet- Technologie Zentraler Datenbestand Keine verschiedenen Versionen Alle greifen auf die selben Datenbestände zu.

11 Seite 11 Prof. J. WALTER Internettechnologie Stand: Januar 2005 Tafelanschrieb Internet- Technologie Zeit – Digitale Welten Jeder Entwicklungsschritt benötigt die Hälfte der Zeit des vorherigen Entwicklungsschrittes. Schallplatte – CD 10 Jahre VHS – DVD 5 Jahre

12 Seite 12 Prof. J. WALTER Internettechnologie Stand: Januar 2005 Tafelanschrieb Internet- Technologie DNS Domain Name Service Bit =

13 Seite 13 Prof. J. WALTER Internettechnologie Stand: Januar 2005 Tafelanschrieb Internet- Technologie Administration Von Rechnern Widerspruch – PC Personal Computer Zuordnung zur Person Unterschiedliche Arbeitsweise –Als Administrator zum Einrichten und Konfigurieren des Rechner –Hauptbenutzer bei Arbeiten mit Anwendungen

14 Seite 14 Prof. J. WALTER Internettechnologie Stand: Januar 2005 Tafelanschrieb Internet- Technologie Wo liegt das Einstiegsniveau? 40 Multiple Choice Fragen –Internetführerschein

15 Seite 15 Prof. J. WALTER Internettechnologie Stand: Januar 2005 Tafelanschrieb Internet- Technologie Was ist ein Bit Kleinste Informationseinheit Zwei logische Zustände: 1 oder

16 Seite 16 Prof. J. WALTER Internettechnologie Stand: Januar 2005 Tafelanschrieb Internet- Technologie Was ist ein Bit 2 Dezimalzahl 2hoch22hoch12hoch

17 Seite 17 Prof. J. WALTER Internettechnologie Stand: Januar 2005 Tafelanschrieb Internet- Technologie Mit x Bits lassen sich…. 4 Bits -> 16 Kombinationen darstellen 8 Bits -> 256 Kombinationen darstellen –0…..255 ASCII-Zeichensatz –Zuordnung von Zeichen zu einer Bitkombination aus 8 Bit –Vereinfacht: 8 Bits entsprechen einem Buchstaben

18 Seite 18 Prof. J. WALTER Internettechnologie Stand: Januar 2005 Tafelanschrieb Internet- Technologie Datengeschwindigkeit ISDN – 64kbps 64kBit/s 64000Bit/s / Byte/s – 8000 Buchstaben / s T-DSL Eventakademie – ca. 2Mbit/s

19 Seite 19 Prof. J. WALTER Internettechnologie Stand: Januar 2005 Tafelanschrieb Internet- Technologie VoIP Voice over IP –Telefonieren über Internet –Völlig neue Kostenstruktur

20 Seite 20 Prof. J. WALTER Internettechnologie Stand: Januar 2005 Tafelanschrieb Internet- Technologie Kopieren! Vervielfältigen Hat funktioniert über Frontpage Über einen Server vervielfältigt

21 Seite 21 Prof. J. WALTER Internettechnologie Stand: Januar 2005 Tafelanschrieb Internet- Technologie TIPPS Arbeiten Sie mit mehreren Personen am Rechner Dauert ein Problem länger als 15 Minuten ->Nachbarin fragen Das Weltwissen explodiert -> fragen

22 Seite 22 Prof. J. WALTER Internettechnologie Stand: Januar 2005 Tafelanschrieb Internet- Technologie Mindmanager Smart Besprechungen inkl. Protokolle

23 Seite 23 Prof. J. WALTER Internettechnologie Stand: Januar 2005 Tafelanschrieb Internet- Technologie Analyse Webseite

24 Seite 24 Prof. J. WALTER Internettechnologie Stand: Januar 2005 Tafelanschrieb Internet- Technologie Producer Mischen / Synchronisieren von Text, Slides, Audio, Video Zusatzprogramm zu Powerpoint Kostenloses Zusatzprogramm zu Powerpoint

25 Seite 25 Prof. J. WALTER Internettechnologie Stand: Januar 2005 Tafelanschrieb Internet- Technologie MBA 4 Internettechnologie Tafelanschrieb

26 Seite 26 Prof. J. WALTER Internettechnologie Stand: Januar 2005 Tafelanschrieb Internet- Technologie Zusammenfassung Internet als Kommunikationsmedium und nicht nur Informationsmedium Internet nicht als Einbahnstrasse!

27 Seite 27 Prof. J. WALTER Internettechnologie Stand: Januar 2005 Tafelanschrieb Internet- Technologie Seitenerstellung Seitenerstellung mit Frontpage Programme zum Erstellen von Internetseiten –Dreamweaver –Object Fusion –Content Mangement Systeme – sehr restriktiv – Vorteil: integrierte Freigabe –Powerpoint – Word – Publisher – viele Restriktionen z.B. Suche einbauen Datenbankanbindung

28 Seite 28 Prof. J. WALTER Internettechnologie Stand: Januar 2005 Tafelanschrieb Internet- Technologie Veröffentlichung Deutsche Umlaute können benutzt werden…aber Kommt auf den Server des Providers an Insbesondere Dateinamen sollten mit ASCII Zeichensatz erstellt werden. –Aber----- Zusenden per mit –Oder CD –URL:

29 Seite 29 Prof. J. WALTER Internettechnologie Stand: Januar 2005 Tafelanschrieb Internet- Technologie MBA-4 Internettechnologie

30 Seite 30 Prof. J. WALTER Internettechnologie Stand: Januar 2005 Tafelanschrieb Internet- Technologie Online-Redaktion 2005www.hit.fh-karlsruhe.de/learntec-online- 2005

31 Seite 31 Prof. J. WALTER Internettechnologie Stand: Januar 2005 Tafelanschrieb Internet- Technologie Hexadezimalzahl Basis 16 –0…9 –1010b=Ah=10 –1011b=Bh –1100b=Ch –1101b=Dh –1110b=Eh –1111b=Fh A5h= b Word = 2 Byte = 16 Bit

32 Seite 32 Prof. J. WALTER Internettechnologie Stand: Januar 2005 Tafelanschrieb Internet- Technologie Planung 13:40-18:30 Dienstag 7:30 Frühstück Moltekestr.30 Start Vorlesung 8:00 Ende 13:00 Klausur Mittwoch 8:30-10:00

33 Seite 33 Prof. J. WALTER Internettechnologie Stand: Januar 2005 Tafelanschrieb Internet- Technologie Warum Verdana? Einzige Schriftart welche für alle Medien optimiert ist. Fernsehen, Druck, Datenmonitor – Geringste Kosten bei Anpassung auf andere Medien – Lesbarkeit sehr gut

34 Seite 34 Prof. J. WALTER Internettechnologie Stand: Januar 2005 Tafelanschrieb Internet- Technologie Warum wird der Rechner plötzlich langsam Systemwiederherstellung ->deaktivieren Indizierung Fragmentierung Der Hauptspeicher ist zu klein Ausgelagerter Speicher – auf Festplatte –Kostengünstige Aufrüstung Hauptspeicher – neue Festplatte

35 Seite 35 Prof. J. WALTER Internettechnologie Stand: Januar 2005 Tafelanschrieb Internet- Technologie Zitieren von Internetseiten Gefährlich – Seiten sind nach ca. 6 Monaten nicht mehr vorhanden. Fernsehen: Archive beim öffentlich Fernsehen LFK Landesmediengesetz: Archivierung ist vorgeschrieben Vorschlag: Speichern unter…

36 Seite 36 Prof. J. WALTER Internettechnologie Stand: Januar 2005 Tafelanschrieb Internet- Technologie Frequenzen - Amplituden Frequenz in Hz |A|

37 Seite 37 Prof. J. WALTER Internettechnologie Stand: Januar 2005 Tafelanschrieb Internet- Technologie Verteilung - Streaming Unicast Multicast – Vervielfältigung unterwegs


Herunterladen ppt "Seite 1 Prof. J. WALTER Internettechnologie Stand: Januar 2005 Tafelanschrieb Internet- Technologie Internettechnologie MBA-4 Jürgen Walter 15.10.2004."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen