Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

HERZLICH WILLKOMMEN Gruppendynamik und Teamsteuerung Präsentation von Stefan Schneider | Gruppendynamik und Teamsteuerung | 2007.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "HERZLICH WILLKOMMEN Gruppendynamik und Teamsteuerung Präsentation von Stefan Schneider | Gruppendynamik und Teamsteuerung | 2007."—  Präsentation transkript:

1 HERZLICH WILLKOMMEN Gruppendynamik und Teamsteuerung Präsentation von Stefan Schneider | Gruppendynamik und Teamsteuerung | 2007

2 Gliederung Phasen der Gruppenentwicklung Erläuterung und Kennzeichnung der einzelnen Phasen einer Gruppenentwicklung Werkzeuge der Teamsteuerung Präsentation von Stefan Schneider | Gruppendynamik und Teamsteuerung | 2007

3 Phasen der Gruppenentwicklung Orientierungsphase Konfrontationsphase Harmoniephase Wachstumsphase Präsentation von Stefan Schneider | Gruppendynamik und Teamsteuerung | 2007

4 Erläuterung und Kennzeichnung der einzelnen Phasen einer Gruppenentwicklung Präsentation von Stefan Schneider | Gruppendynamik und Teamsteuerung | 2007

5 Orientierungsphase Teilnehmer versuchen sich zu orientieren jeder Teilnehmer bringt seine bisherigen Erfahrungen mit in die Gruppe Gefühl der Unsicherheit die Mitglieder beschäftigen viele Fragen Kennzeichen: Präsentation von Stefan Schneider | Gruppendynamik und Teamsteuerung | 2007

6 Orientierungsphase wer sind die anderen? Was weis ich von Ihnen? Wer ist mir sympathisch? was wissen die anderen von mir? Akzeptieren sie mich? Wem bin ich sympathisch? welche Regeln gelten? Wie offen kann ich sein? wer hat Einfluss in der Gruppe? Hört man auf mich? was wollen wir eigentlich? Haben wir ein Ziel? Fragen: Präsentation von Stefan Schneider | Gruppendynamik und Teamsteuerung | 2007

7 Orientierungsphase sich zurückhalten und abwarten/beobachten, was die anderen tun eigene Unsicherheit nicht zeigen freundlich sein und sich von der angenehmen Seite zeigen; vielleicht aber auch unbekümmert und draufgängerisch zeigen Andere einordnen; sich ein Bild (von den Anderen) machen nach Verhaltensregeln und Anweisungen suchen; abhängig sein von einem Führer Verhaltenstendenzen: Präsentation von Stefan Schneider | Gruppendynamik und Teamsteuerung | 2007

8 Konfrontationsphase ein Teil der Zurückhaltung wird aufgegeben die Gruppenmitglieder werden persönlicher das alltägliche Verhalten wird vermehrt gezeigt das Verhalten anderer wird kritisiert es kommt zum Ausdruck z. T. aggressiver Gefühle Kennzeichen: Präsentation von Stefan Schneider | Gruppendynamik und Teamsteuerung | 2007

9 Konfrontationsphase Fragen nach der Mitgliedschaft, z. B. wer gehört wirklich dazu? Fragen nach der Rollenverteilung, z. B. was wird von wem erwartet? Fragen nach der Machtverteilung, z. B. wer hat welchen Einfluss? Fragen bzgl. der Norm-/Regelsetzung, z. B. welche Regeln gelten in einer Gruppe Fragen: Präsentation von Stefan Schneider | Gruppendynamik und Teamsteuerung | 2007

10 Konfrontationsphase Kampf es wird versucht die eigene Meinung durchzusetzen, wobei es wenig Kompromissbereitschaft gibt Flucht die Gruppe wird von einzelnen Mitgliedern psychisch oder physisch verlassen; Schwierigkeiten werden geleugnet Bildung von Untergruppen in der Gruppe bilden sich rivalisierende Untergruppen Verhaltenstendenzen: Präsentation von Stefan Schneider | Gruppendynamik und Teamsteuerung | 2007

11 Harmoniephase Kompromisse werden/wurden geschlossen die Gruppe möchte keine Konflikte Verständigungen werden gesucht Kennzeichen: Präsentation von Stefan Schneider | Gruppendynamik und Teamsteuerung | 2007

12 Harmoniephase Teilnehmer beginnen von wir… zu reden (fühlen sich akzeptiert Gefühle (positiv) füreinander werden ausgedrückt die Gruppe insgesamt wird positiver, z. B. es wird gelacht, die Mitglieder haben Spaß… bei Entscheidungen wird sich rasch geeinigt das Gruppenleben wird harmonisch Verhaltenstendenzen: Präsentation von Stefan Schneider | Gruppendynamik und Teamsteuerung | 2007

13 Harmoniephase Konflikte werden vermieden Gefühle wie Neid oder Eifersucht sind tabu die eigenen Gefühle und Verhalten werden z. T. dem harmonischen Gruppenleben untergeordnet die unterdrückten Gefühle können bei plötzlichem Ausbruch die Gruppenharmonie sprengen Gefahren: Präsentation von Stefan Schneider | Gruppendynamik und Teamsteuerung | 2007

14 Wachstumsphase negative Gefühle und Konflikte können akzeptiert werden über Beziehungen kann offen geredet werden Strukturen sind veränderbar es existiert vermehrt Kompromissbereitschaft Kennzeichen: Präsentation von Stefan Schneider | Gruppendynamik und Teamsteuerung | 2007

15 Wachstumsphase Kommunikationsstruktur z. B. mit wem habe ich häufig Kontakt? Positionen und Rollen z. B. welche Stellungen haben andere und ich in der Gruppe? Wer macht die Arbeit, wer hält sich im Hintergrund? Wer spricht – wer schweigt? Normen worüber wird in der Gruppe gesprochen – worüber nicht? Darf gelacht werden? Wie offen darf man sein? Machtverteilung wie wird entschieden? Stimmen wir ab? Fragen: Präsentation von Stefan Schneider | Gruppendynamik und Teamsteuerung | 2007

16 Wachstumsphase Berücksichtigung persönlicher Bedürfnisse z. B. wie fühle ich mich in der Gruppe? Kann ich so sein, wie ich bin? Ziele z. B. was wollen wir eigentlich? Tun wir das, was wir wollen? Wollen wir das, was wir gegenwärtig tun? Konflikttoleranz z. B. wie viele Auseinandersetzungen können wir ertragen? Unterdrück ich meine Meinungen (für den Gruppenfrieden)? Fragen: Präsentation Stefan Schneider | Gruppendynamik und Teamsteuerung | 2007

17 Wachstumsphase Wenn eine gute und offene Kommunikation herrscht und Veränderungs- und Kompromissbereitschaft vorhanden ist, kann die Gruppe in sich selbst eine Weiterentwicklung erreichen! Chancen: Präsentation von Stefan Schneider | Gruppendynamik und Teamsteuerung | 2007

18 Werkzeuge der Teamsteuerung Führungsinstrumente Anwendung der Führungsinstrumente Wirkung der Führungsinstrumente (was will ich damit erreichen?) Präsentation von Stefan Schneider | Gruppendynamik und Teamsteuerung | 2007

19 Führungsinstrumente Lob 4-Augen-Gespräche Teammeeting MA-Jahresgespräch Coaching pers. Kontakt / Beziehungsebene / Vertrauen non-verbale Kommunikation Präsentation von Stefan Schneider | Gruppendynamik und Teamsteuerung | 2007

20 Wirkung der Führungsinstrumente Harmonie Produktivitätssteigerungen freundliches Miteinander gegenseitige Akzeptanz Erreichung der Ziele Motivation Wertschätzung Präsentation von Stefan Schneider | Gruppendynamik und Teamsteuerung | 2007

21 Vielen Dank für Ihre Aufmerksamkeit Präsentation von Stefan Schneider | Gruppendynamik und Teamsteuerung | 2007 Über Ihren Besuch auf unseren Webseiten würden wir uns sehr freuen: - CC-Teamleiter.de - Mushroom-Toxin.de - Cocktail-Rezepte.net - Geldfisch.de - Bezahlte-Marktforschung.de CC-Teamleiter.deMushroom-Toxin.deCocktail-Rezepte.netGeldfisch.deBezahlte-Marktforschung.deCC-Teamleiter.deMushroom-Toxin.deCocktail-Rezepte.netGeldfisch.deBezahlte-Marktforschung.de


Herunterladen ppt "HERZLICH WILLKOMMEN Gruppendynamik und Teamsteuerung Präsentation von Stefan Schneider | Gruppendynamik und Teamsteuerung | 2007."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen