Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Ostalgie, Eine Vergangenheit in der Gegenwart Geschichtliche Anmerkungen.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "Die Ostalgie, Eine Vergangenheit in der Gegenwart Geschichtliche Anmerkungen."—  Präsentation transkript:

1 Die Ostalgie, Eine Vergangenheit in der Gegenwart Geschichtliche Anmerkungen

2 Am 8. Mai 1945: Ende des zweiten Weltkriegs. Deutschland kapituliert bedingungslos Generaloberst Jodl unterzeichnet die Kapitulation Reims, 7. Mai 1945 DHM, Berlin F 62/302

3 Die Nachkriegsjahre Im Februar 1945: Konferenz von Jalta. Am Ende des Krieges ist Deutschland in vier Besatzungszonen gegliedert. Der Alliierte Kontrollrat ist zuständig für alle Fragen, die ganz Deutschland betreffen. In ihrer eigenen Zone regieren die Besatzungszonen ( die USA, Großbritannien, Frankreich und die Sowjet-Union) Karte der Besatzungszonen Frankfurt/Main Atlanta-Service Besatzungszonen, Druck Haus der Geschichte, Bonn EB-Nr.: 1987/3/061

4 Am 20 Juni 1948: Währungsreform in den Westzonen Dagegen verhängt die Sowjetunion die Berlin Blockade am 24 Juni 1948 Elf Monate lang wurde Berlin von der Westmächte mit einer Luftbrücke versorgt Am 23 Mai 1949 entsteht die BRD auf der Gebiet der Westlichen Trizone mit der Verkündigung dem Grundgesetzt Am 7. Oktober 1949 : Entstehung der DDR auf dem sowjetischen Gebiet. Landeanflug einer Douglas C-54 der US- Air-Force auf den Berliner Flughafen Tempelhof Henry Ries/NYT Berlin, Juli 1948 © DHM, Berlin Ph 2007/952

5 : Jahre des Aufbaus des Sozialismus Der demokratischen Zentralismus Zusammenschluss aller Linksparteien und Gründung der Sozialistische Einheitspartei Deutschlands (SED), der einzigen Regierungspartei Trotz des Anscheines gibt es keine freien Wahlen. In eins nun die Hände Plakat zur Vereinigung von SPD und KPD zur SED in der sowjetischen Besatzungszone. V.l.n.r.: Otto Grotewohl (SPD) und Wilhelm Pieck (KPD). Verlag Einheit Leipzig, 1946 Deutsches Historisches Museum, Berlin Inv.-Nr.: P 74/1688

6 Die DDR Im Wirtschaftsbereich Die Planung (Fünfjahreplan) Verstaatlichung der Firmen, die in VEB (Volkseigene Betriebe) umbenannt werden Vorrang der Schwerindustrie vor der Konsumgüterindustrie 1952 : Verstaatlichung der Landwirtschaft : Gründung der Landwirtschaftliche Produktionsgesellschaften. Der Aufbau geht so schnell voran, daß keine Lüge folgen kann Die DDR feiert mit dem Plakat den Wiederaufbau der Industrie unter dem ersten Fünfjahrplan und verbindet dies mit Propaganda gegen Westdeutschland. DDR, 1950er Jahre Deutsches Historisches Museum Inv.-Nr.: P 72/571

7 Das Leben in DDR Sozialstaat Beinahe kostenlose Wohnung für jede DDR-Bürger Gewährleistung der Kranken- und Altersversicherung In der Schulwelt : Überwachung der Lehrinhalte Freien Deutschen Jugend In der Kunstwelt : das Motto « Greif zur Feder Kumpel » « sozialistische Nationalkultur » (die beide Bitterfelder Konferenzen) In der Arbeitswelt : obligatorische Zugehörigkeit zu einer Gewerkschaft der Freien Deutschen Gewerkschaftsbundes (FDGB) Staatsaufsicht

8 Protestbewegung und Unterdrückung 17 Juni 1953: Aufstand der Bevölkerung zur Folge der Erhöhung der Produktionsnormen ohne Lohnerhöhung, der : mit der Hilfe der Rote Armee niedergeschlagen wird 13 August 1961: Aufbau der Berliner Mauer oder « antifaschistischer Schutzwall » Die Staatsicherheit oder Stasi für die Aufrechterhaltung Mauerbau in der Harzer Straße Am Sonntag, den 13. August 1961, beginnt die DDR mit dem Bau der Berliner Mauer. Ost-Berlin, 13. August 1961 Photographie Bundesbildstelle, Bonn

9 Die Wiedervereinigung Die « Perestroika » von Gorbatschow Unzufriedenheit der Bevölkerung wegen eines im Vergleich zum Westen niedrigen Lebensstandart Der Frust der Bürger wegen mangeln persönlich Freiheit Gründe: Perestroika. Die zweite russische Revolution. Eine Politik für Europa. Buch zur Umgestaltung der sozialistischen Staaten. Michail Gorbatschow Droemer-Knaur Verlag München, 1987 Haus der Geschichte, Bonn Inv.-Nr.: B 90/644

10 Am 2. Mai 1989: Öffnung des Eisernen Mauer in Ungarn. Im Oktober 1989 tritt Honecker, der der Generalsekretär seit 1971 ist, zurück. Am 9. November 1989 Öffnung der Mauer Am 1. Juli 1990 Währungsunion mit der BRD (Die DDR- Mark wird eins-zu eins gegen die DM getauscht) Am 3. August 1990: Wiedervereinigung Während der ersten gesamtdeutschen Bundeswahl, wird Helmut Kohl gewählt. Einige Daten Der Grenz ü bergang Invalidenstra ß e nach der Mauer ö ffnung Berlin, 10. November 1989 Photographie Bundesbildstelle, Bonn

11 Dossiers de civilisation allemande de Laurence Férec et Florence Ferret, Ellipses


Herunterladen ppt "Die Ostalgie, Eine Vergangenheit in der Gegenwart Geschichtliche Anmerkungen."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen