Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Unsere Schule Our School Esra Karli Yonca Yosul Marvin Rudnig Steven Skucha Sivakar Sivakumar Kagevan Muthukumarsamy.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "Unsere Schule Our School Esra Karli Yonca Yosul Marvin Rudnig Steven Skucha Sivakar Sivakumar Kagevan Muthukumarsamy."—  Präsentation transkript:

1 Unsere Schule Our School Esra Karli Yonca Yosul Marvin Rudnig Steven Skucha Sivakar Sivakumar Kagevan Muthukumarsamy

2 Einführung Auf unserer Schule sind 1200 Schüler und ungefähr 100 Lehrer. Die Schule befindet sich in Krefeld. Die Nachbarstädte von Krefeld sind Mönchengladbach, Moers, Duisburg und Viersen. Krefeld liegt in Westdeutschland, im Bundesland NRW (Nordrhein- Westfalen). Vom Krefelder Hauptbahnhof dauert der Schulweg 15 Minuten. Unsere Schule ist auf der Alten Gladbacher Straße 10. In Krefeld gibt es Einwohner. Unsere Schule kam nicht allein auf den Namen Kurt Tucholsky, sondern die Schüler, die Eltern und die Leute von Krefeld beschlossen diesen Namen der Schule zu geben.

3 Introduction There are approximately 1200 pupils and 100 teachers at our school. The school is situated in the town of Krefeld. Krefeld is near the towns of Mönchengladbach, Moers, Duisburg, Viersen and Düsseldorf. Krefeld is in the west of Germany, in the Bundesland of North Rhein Westphalia (Nordrhein Westfalen). The journey to school from station is 15 minutes. The address of our school is Alte Gladbacher Street 10. The population of Krefeld is 237,823. The school did not decide on its name by itself. Instead, pupils, parents and the people of Krefeld all helped to choose the name.

4 Schülerzeitung Die neuen Nachrichten der KTG werden in der Schülerzeitung von Schülern geschrieben und erzählt. Sie berichten dort über spezielle Themen, Projekte, die wichtigsten Tage,z.B. Karneval, Valentinstag in der Schule, die aktuellen Nachrichten der KTG, und sie veröffentlichen Interviews mit Schülern und der Schulleitung. Die Schülerzeitung wird von den Schülern hergestellt.

5 School Website The latest news from KTG is put on the online newspaper by pupils from the school. Topics can range from projects undertaken by the school to important days e.g.: Karneval, Valentines Day. There are also interviews with pupils and the school management. The online newspaper is made by the pupils, for the pupils.

6 Freizeitraum Für den Freizeitraum ist der Herr Theine verantwortlich. Im Freizeitraum kann man Kicker und Billard spielen und Radio hören. Schüler der 8. bis 10. Klassen dürfen in der 2 und in der 3.Pause dorthin gehen. Donnerstags in der 3. Pause können die unteren Klassen auch hin gehen. Wer die 1. Stunde frei hat, darf sich dort aufhalten.

7 Free time room Mr Theine is in charge of the free time room. You can play pool, play on the football tables or listen to the radio. Only pupils from 8th, 9th or l0th year may go into the room during the 2nd and 3rd breaks – pupils from the 5th, 6th and 7th classes are allowed in the room during the 3rd break on Thursdays. If someone has the first period free, then they are also allowed in.

8 Schuluniform An unserer Schule muss man keine Uniform tragen. Ich glaube, dass es besser ist, keine Uniform zu tragen, weil sich dann jeder anziehen kann, wie er will. Mit einer Schuluniform wären die meisten unzufrieden. Einige wollen eine Uniform. Eine Uniform hat Vor- und Nachteile! Vorteile: Man kann die sozialen Unterschiede verstecken. Die Eltern brauchen kein Geld für Kleidung auszugeben, sondern sie müssen die Uniform bezahlen. Nachteile: Die Schüler können sich nicht ihre Lieblingssachen und - farben anziehen.

9 School Uniform At our school, you dont need to wear a school uniform. I think it is better not to have a school uniform because then everyone can wear what they want. Most pupils would not want to have a school uniform, but some do. A school uniform has advantages and disadvantages. Advantages: -You can hide social differences -Parents do not need to spend money on new clothes, they would only have to pay for the uniform. Disadvantages: - Pupils would not be allowed to wear their favourite clothes.

10 AG´s AG heißt Arbeitsgemeinschaft. Sie finden meistens am Donnerstag ab Uhr statt. Wer Zeit hat, kann an der AG teilnehmen. In der Klasse ist die Teilnahme an der AG Pflicht und ab der 7. Klasse ist diese keine Pflicht mehr. Es werden viele AG´s an unserer Schule angeboten. Die Schüler der 5. und 6. Klassen können z.B. an der Fußball-AG teilnehmen und die Schüler ab der 7. Klasse können zum Beispiel in die Sanitäter-AG oder in die Online– Zeitung-AG gehen usw.

11 AG´s/Clubs AG stands for Arbeitsgemeinschaft. Normally AG´s start at 2.30 pm on Thursdays. If someone has some free time they can take part in an AG. In the 5th and 6th classes, participation in an AG is compulsory. From the 7th year onwards, participation is optional. There is lot of choice of AG´s. Pupils from the 5th and 6th classes can take part in the football AG while pupils from the 7th class could go to the first aid AG or the school webpage AG.

12 Interview mit Frau Dr.Zachrau 1. Macht Ihnen Ihre Arbeit Spaß? -Ja, ich mache gerne meine Arbeit, weil sie sehr interessant ist und weil es sehr verschiedene Aufgaben gibt. Außerdem habe ich mit sehr vielen verschiedenen Leuten zu tun. 2.Haben Sie vor, etwas an der Schule zu ändern oder zu verbessern? -Das ist schwer zu beantworten, weil es immer wieder Wechsel in der Schule gibt. Einer der Sachen heißt Schüler-Mitwirkung. Schüler haben mehr Macht als sie denken. 3.Was haben sie im Laufe der Zeit, da sie schon an dieser Schule sind, erreicht oder verbessert? -Wir haben die Schule gebaut aber nicht alleine, sondern zusammen mit der Schulgesellschaft. 4.Warum sind sie ausgerechnet hier an der Schule? - Weil ich die Leute mag und ich glaube an die Macht der jungen Leute und ich mag die Arbeit mit jungen Leuten.

13 Interview mit Frau Dr Zachrau 5.Sind Sie mit unseren Partnerschulen zufrieden? -Ich bin sehr zufrieden mit unseren Partnerschulen und würde mich freuen, eine weitere neue Partnerschule zu bekommen. 6.Möchten Sie mehrere Projekte mit unseren Partnerschulen machen? -Wir wollen viele Projekte machen mit dem Hintergrund, mehr über unseren Partner zu erfahren. 7.Haben Sie vor, etwas vom englischen Schulsystem zu übernehmen? -Es wäre gut, etwas von dem englischen Stundenplan zu übernehmen. Die Schulen fangen um Uhr morgens an und hören um Uhr am Mittag auf, aber die Pausen werden kürzer. Englische Schüler haben mehr Respekt vor dem Gesetz. 8.Werden wir noch eine Partnerschule bekommen? -Wir haben Partnerschulen in Finnland, England, Dänemark und in der Türkei. 9.Wie lange haben wir unsere Partnerschulen schon? - Die Projekte haben 1994 angefangen mit Finnland und England.

14 Interview with Dr Zachrau 1. Do you enjoy your job? - Yes I enjoy my job because it is interesting and I get to work with a lot of different people, young and old. I especially like working with young people. 2. Would you change or improve anything at the school? - That is difficult to answer because I think there has to be constant change in the school. One of the things that could be improved is student activities. Pupils have more power than they realise. 3. What have you changed or improved at our school during your time here? -We built the school up but not alone, rather with the entire school community. 4. Why did you choose to work at this school? - Because I like people and I like working with people. I believe in the power of young people.

15 Interview with Dr Zachrau 5. Are you happy with our partner schools ? -Im very happy with our partner schools and I would look forward to establishing links with another school. 6. Do you want to make a lot of projects with our partner schools? - Yes, we would like to make a lot of projects so that we can get to know our partners better. 7. Would you like to apply anything from the English school system to our school? -It would be good if we could apply the English timetable. School would start at 9am and end at 3.30pm, but the breaks would be shorter. English pupils also have more respect for the rules. 8. Will be getting another partner school? -We have Finland, England, Denmark and Turkey. 9. How long have we had our partner schools? -The project started in 1994 with our partners in Finland and England.

16 Interview mit uns Was findest du an der Schule gut ? -Steven sagt : Ich mag vieles an meiner Schule. In den Pausen kann man vieles machen. Meine Schule ist sehr schön und groß, außerdem haben wir mehr als tausend Schüler und mehr als 90 Lehrer.

17 Interview with us What do you think is good at your school ? -Steven says: I like lot of things at my school. In the breaks, there is a lot to do. Our school is very beautiful and big and we have more than a thousand pupils and more than 90 teachers.

18 Interview mit uns Was findest du an der Schule schlecht ? -Yonca sagt: Ich finde an der Schule schlecht, dass wir bis 16 Uhr Unterricht haben und wenn Leute privates Training haben, verspäten sie sich manchmal oder verpassen das Training.

19 Interview with us What do you think is bad at your school? -Yonca says: I would like the school day to be shorter. We have class until 4pm and when people have private training, they can sometimes be late or miss it altogether.

20 Interview mit uns Hast du eine AG? Ja oder Nein? Warum? -Kagevan sagt: Ich habe keine AG, weil ich nicht in der AG spielen will, sondern zu Hause lernen will.

21 Interview with us Have you an AG ? Why ? Why not ? -Kagevan says: I don't have an AG because I would rather do work at home than play during an AG.

22 Interview mit uns Möchtest du eine Schuluniform haben? -Yonca sagt: Ja, ich möchte eine Schuluniform haben, weil das viel besser aussieht und man weiß auch, dass du zur Schule gehörst.

23 Interview with us Do you want to have a school uniform ? -Yonca says: Yes, I would like a school uniform. I think it would look better and also other people would know that you were a pupil at a particular school.

24 Interview mit uns -Denkst du, dass Englisch von nutzen ist ? Steven sagt: Ja, Englisch ist sehr wichtig für unsere Zukunft und wenn man Englisch kann, bekommt man auch bestimmt einen guten Job. Viele Menschen beherrschen die englische Sprache kaum oder schlecht und damit haben sie schlechte Chancen auf eine Ausbildung oder einen Job.

25 Interview mit uns Do you think English is important? -Steven says: Yes, English is very important for our future. If you are good at English, you have a better chance of getting a good job because a lot of people find it difficult to speak English.

26 Interview mit uns Möchtest du eine Veränderung oder Verbesserung an der Schule, wenn ja welche? -Yonca sagt: Ja, ich möchte eine kürzere Schulstunde haben und unsere Teestube soll größer werden!

27 Interview with us Do you want to change anything at school? If yes, what? -Yonca says: I would like shorter class periods and the free time room to be bigger.

28 Bioschule Unsere Schule ist eine ökologische Schule, weil wir Solarzellen haben, deshalb sparen wir viel Strom. Alle unsere Lampen sind Energiesparlampen. Wir sammeln das Regenwasser und benutzen es für unsere Toiletten.

29 Bio school Our school is an ecological school, because we have a lot of solar panels. We save a lot of electricity with our solar panels. All our lights use energy saving bulbs. We collect rainwater and use it for the toilets.

30 Stundenplan der 8B Man kann bei uns auf der Schule WP I wählen z.B. Latein, Französisch, Arbeitslehre oder Naturwissenschaften. MontagDienstagMittwochDonnerstagFreitag Latein*FreiEnglischFA / ASDeutsch Latein*GLReligionGLDeutsch EnglischMathe DeutschReligionBiologieMatheEnglisch KunstEnglischSportChemieBiologie KunstMatheSportWP 1AS / FA Pause AWWP 1AG ChemieAG

31 Timetable for 8B At our school, there is Wp I. This stands for Wahlpflicht I. This means that we can choose one subject from a choice of four; French, Latin, Science and Economics. MondayTuesdayWednesdayThursdayFriday Latin*Free period EnglishFree period German Latin*Social Science ReligionSocial Science German EnglishMaths GermanReligionBiologyMathsEnglish ArtEnglishPEChemistryBiology ArtMathsPELatin*Free period Break EconomicsLatin*Club ChemistryClub

32 Stundenraster Es gibt eine Pause nach der 2.Std. sie dauert 15 Min. danach gibt es eine 35 Min. Pause zwischen der 4. und der 5.Std. Die letzte Pause ist in der 7.Std., sie dauert 45 Min. 1 Std Std Std Std Std Std Std.45 min Pause 8 Std Std

33 School day There is a break after the second period that lasts for 15 minutes. There is also a break of 35 minutes between the 4th and 5th period. Lunch is during the 7th period and lasts for 45 minutes. 1st period nd period rd period th period th period th period th period45 minute break 8th period th period


Herunterladen ppt "Unsere Schule Our School Esra Karli Yonca Yosul Marvin Rudnig Steven Skucha Sivakar Sivakumar Kagevan Muthukumarsamy."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen