Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Von Meike Reichstaler, Sabrina Mayer, Petra Hasler, Martina Trantin, Juliana Doff.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "Von Meike Reichstaler, Sabrina Mayer, Petra Hasler, Martina Trantin, Juliana Doff."—  Präsentation transkript:

1 Von Meike Reichstaler, Sabrina Mayer, Petra Hasler, Martina Trantin, Juliana Doff

2 1. Was bedeutet der Begriff Straßenkinder? 2. Weshalb werden Kinder zu Straßenkinder? 3. Wie leben Straßenkinder? 4. Welche Berufe haben Straßenkinder? 5. Welche Gefahren drohen Straßenkinder? 6. Können Straßenkinder ihr Leben verbessern? 7. Wie kann Straßenkindern geholfen werden?

3 1.Was bedeutet der Begriff: Staßenkinder? - leben auf Straße - meist Kinder, jugendliche 0-18 Jahre - zuhause weggelaufen, verkauft worden - kriminell,pauschal

4 2.Weshalb werden Kinder zu Straßenkinder? - Eltern verkaufen - Weggeben - Weglaufen - Eltern kein Geld - Gewalt - keine Eltern

5 - Lumpen(Gewand) - 5 cent für Auto abstauben - helfen Taxifahrer Kunden zu gewinnen - rufen tap-taps( haitisch: Sammel- taxi) - tragen Einkaufstüten - betteln - bewachen Autos - verkaufen Gemüse

6 Zirkusakrobaten (besondere Fähigkeiten) Bauern- und Kneipengehilfen (arme Menschen aufgenommen) Hotelangestellte in Küchen (heißes Wasser tragen, Teller abwaschen) Händler (Gemüse, Müll) Hier Straßenkinder beim Handeln

7 Drogen Krankheiten Hunger Prostitution Vergewaltigung Kriminalität Beim Schnüffeln

8 Viele schnüffeln Drogen Straßenkinder leiden oft an Lepra, Polio oder Aids Straßenkinder leiden an Hunger und werden auch dadurch oft krank leben in ständiger Angst, missbraucht oder getötet zu werden

9 Mädchen und Jungen werden zu Prostitution gezwungen Schon in jungem Alter werden Mädchen schwanger Eines von vier Mädchen und Jungen wird von Erwachsenen missbraucht

10 Ja Hilfsorganisationen (z.B.: Jardin- del- eden)– dort Essen und Schule Manche werden jedoch nie mehr von der Straße kommen Hilfsorganisationen bei der Arbeit

11 Menschen spenden Geld Organisationen holen die Kinder von der Straße und mieten Wohnungen Sie lernen lesen und schreiben Ihre Seele wird mit Therapie ins Gleichgewicht gebracht

12


Herunterladen ppt "Von Meike Reichstaler, Sabrina Mayer, Petra Hasler, Martina Trantin, Juliana Doff."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen