Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Was ist Internet ? Eine Kurzerklärung von Josef Bauernfeind.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "Was ist Internet ? Eine Kurzerklärung von Josef Bauernfeind."—  Präsentation transkript:

1 Was ist Internet ? Eine Kurzerklärung von Josef Bauernfeind

2 2 Es ist das größte, globale Netzwerk der Welt. Es verbindet weltweit Handys,Rechner und Menschen miteinander. Wenn ein Computer an diesem Netz angeschlossen wird, ist es möglich Texte, Bilder, Musik, Videos und jede Art von Dokumenten, weltweit jedem Menschen zugänglich zu machen. Was ist … World Wide Web kurz WWW Präsentation von Josef Bauernfeind

3 3 Online-Shopping ist bequem, stressfrei und ist möglich rund um die Uhr. Man kennt keine Ladenzeiten, Anfahrt und Parkplatzprobleme. Dies ist möglich weltweit,bei einer riesigen Auswahl und gezielten Preis-und Leistungsvergleichen. Einkaufen im Internet ! Präsentation von Josef Bauernfeind

4 4 Man kann nach Registrierung bei einem Unternehmen kostenlos, oder gegen eine geringe Gebühr eine Postadresse erwerben. Als Kunde erhält man dann ein -Konto mit elektronischen Postfächern. Bei manchen kann man auch kostenlos telefonieren, SMS oder Fax verschicken.Der Dienst im Internet ist sehr schnell, preiswert und zu jeder Tageszeit möglich. Es ist kein Problem von Zuhause aus Bestellungen aufzugeben, Nachbarschaftshilfe abzurufen,oder mit Freunden Meinungen auszutauschen. Ein eigenes Postamt.Das wär doch was ! Präsentation von Josef Bauernfeind

5 5 Fast jedes Geldinstitut bietet heutzutage seinen Kunden Online Banking an. So kann man unabhängig von den Öffnungszeiten der Banken,von zu Hause aus Konten überprüfen, Überweisungen tätigen, alle Vorgänge kontrollieren und ausdrucken. Es reichen einige Klicks am Computer. Geldgeschäfte von Zuhause aus ! Präsentation von Josef Bauernfeind

6 6 Für die Planung und Durchführung einer Reise gibt es kaum etwas Besseres als das Internet. Hier findet man wertvolle Tipps für den Weg, Stadtpläne, billige Tankplätze, Hotels, Auskunft über Preise, Flugreisen, Bahnverbindungen usw. und man kann auch günstig Hotels, Pensionen und Urlaubsreisen suchen und buchen. Reisen und Urlaub. Leichter geht`s nicht ! Präsentation von Josef Bauernfeind

7 7 Präsentation von Josef Bauernfeind Der neue Personalausweis bringt viele Vorteile mit sich. So entfallen komplizierte Identifizierungsverfahren per Post und unnötiger Schriftverkehr wird vermieden. Auch können Behördengänge bequem von zu Hause aus erledigt werden. Der neue Personalausweis

8 8 Aktive Senioren haben eine genaue Vorstellung, wie und mit wem sie ihre Zeit verbringen wollen. Dazu gehören Erfahrungsaustausch mit Gleichgesinnten, Chats oder Foren über soziale Netzwerke, gemeinsame Aktivitäten wie z.B. Wandern, Radfahren, Reisen, Sport, Fotografieren usw., bis hin zur Partnersuche. Nie mehr allein sein ! Präsentation von Josef Bauernfeind

9 9 Für uns Menschen spielt das Internet als Quelle von Gesundheitsinformationen eine immer wichtigere Rolle. Die Informationsflut über gesundheitliche Themen wird im Internet immer grösser. Man findet Information über Ärzte. Kann diese suchen und finden. Nachlesen über Krankheiten und deren Behandlung, Krankenkassen, Medikamente usw. Wissen, was gesund macht ! Präsentation von Josef Bauernfeind

10 DAS PATIENTEN COCKPIT- macht Krank`sein leichter ! Gute Krankenhäusern haben bereits das Patienten Cockpit. Das Cockpit bietet neben Unterhaltungsmöglichkeiten wie Fernsehen, Radio hören, Spielen, Telefonieren noch wesentlich mehr. So kann jeder Patient in dem hauseigenem Intranets persönliche Daten wie z.B. die Krankengeschichte, Krankheitsverlauf, Therapie, Röntgenbilder, Befunde usw. in Erfahrung bringen, im Internet surfen, sich über ihre Krankheit informieren, ohne das Krankenbett zu verlassen. 10 Präsentation von Josef Bauernfeind

11 11 Präsentation von Josef Bauernfeind Jobsuche, wenn die Rente nicht reicht ! Im Internet ist dies kein Problem. Man kann von zu Hause aus die Angebote suchen und gleichzeitig mehrere Bewerbungen erstellen und per verschicken. Über 2/3 der Bewerbungen geschehen heutzutage per Internet !

12 12 Im Internet sind die meisten Tageszeitungen, Magazine, Radio und Fernsehen vertreten. Versäumte Fernsehsendungen und verpasste aktuelle Nachrichten gehören der Vergangenheit an.Die Meinungsbildung geschieht heute viel schneller im Internet als früher. Unmut und Neuigkeiten verbreiten sich deshalb in Windeseile. Natürlich auch gezielte oder falsche Meldungen. Deshalb muss jeder, der mitreden will, sehr gut und vielseitig informiert sein ! Immer gut informiert ! Präsentation von Josef Bauernfeind

13 13 Viele sind wieder alleinstehend und haben sich entschieden, einen Partner zu suchen. Den oder Sie in der eigenen Umgebung zu finden ist schwer. Im Internet hat man die Möglichkeit, aus hunderttausenden von Partnersuchenden den Traummann oder Traumfrau zu finden. Deshalb nutzen auch viele hierfür das Internet ! Wer suchet, der findet ! Präsentation von Josef Bauernfeind

14 14 Auf Spiele-Portale im Internet können alle Altersgruppen spielen ! Das geht Alleine, mit Freunden oder mit Familienangehörigen.Man findet jeden Tag neue Online Spiele wie beispielweise Abenteuer- Brett- und reine Kinderspiele. Viele auch kostenlos und zum Herunterladen. Die Eltern, Oma und Opa sollten aber aufpassen, mit Was und Wem der Enkel spielt ! Online spielen macht Spaß ! Präsentation von Josef Bauernfeind

15 15 Präsentation von Josef Bauernfeind Wie das Wetter wohl wird ? Im Internet erfährt man sichere Informationen übers Wetter und dies sogar über mehrere Tage. Auch für weltweite Urlaubsziele wird das Wetter zu keiner Lotterie mehr. Mit den sicheren Wettervorhersagen, Schlechtwetterwarnungen, Reisewetter, Pollenflug usw. ist man immer auf der sicheren Seite !

16 16 Präsentation von Josef Bauernfeind Hätte man nur gewusst, wann und wo ? Wer hat schon immer schnell einen Bus- oder Zugfahrplan zu Hand ? Im Internet kein Problem, man findet alles. Ob es sich um Fahrpläne, Liniennetze, Preise, Karten oder im Zug um Sitzplätze handelt. Im Netz ist alles schnell einsehbar und kann dort auch erworben werden.

17 17 Fast jede Stadt und Gemeinde ist im Internet vertreten. Diese informieren über Nachbarschaftshilfe,freie Parkplätze,Zahlen und Daten der Kommune. Über alle Veranstaltungen,Theater und Kinos, aktuellen Ereignissen und schneller Hilfe.Man kann Formulare herunterladen und der Bürgermeister gibt evtl. sogar ein Video- Statement über aktuelle Themen. Spare Geld und Wege ! Präsentation von Josef Bauernfeind

18 18 Mit Skype kann man weltweit kostenlos mit Bekannten, Familienmitgliedern, Freunden schreiben, telefonieren, oder mit Videoanruf kontaktieren und Sofortnachrichten schreiben. Dies geht auch in sozialen Netzen bei guter Sprachqualität und sicheren Verbindungen. Weltweit kostenlos telefonieren ! Präsentation von Josef Bauernfeind

19 19 Präsentation von Josef Bauernfeind Moderne Technik unterstützt in Zukunft immer mehr Schüler und Studierende zum Bewältigen des schnell wachsenden technischen Wissen, sowie den großen Anforderungen unserer Gesellschaft. Diese neuen Werkzeuge sind auch Voraussetzung für spätere, berufliche Erfolge !

20 20 Präsentation von Josef Bauernfeind Handy - Tausendsassas Mit dem Handy kann man nicht nur Telefonieren …. Fotografieren - Einkaufen – s verschicken und Empfangen – Spielen – Als Uhr verwenden – Im Internet surfen – Hilfe holen – Fotoalben anlegen – Chatten – Navigieren – Rechnen – Radio und Musik hören – Videos sehen – Als Kalender benützen – Gespräche mit mehreren führen – Literatur lesen – Autos, Küchengeräte, Rollos, Jalousien lenken usw. usw.

21 21 Präsentation von Josef Bauernfeind Moderne Technik nutzen ! Es ist schon heute möglich, Autos anzuweisen, dass diese mittels Smartphones in die Garage einfahren, oder alleine einzuparken und wenn nötig einen freien Parkplatz zu suchen. Sehr weit entwickelt sind bereits die akustischen Einparkhilfen und intelligente Tempomaten verhindern sogar, dass man in einen Stauende rast. Es wird nicht mehr lange dauern, dass Autos ohne menschliche Führung auf den Autobahnen rasen !

22 Präsentation von Josef Bauernfeind 22 Sie haben nun einige praktische Dinge des Internets kennen gelernt. Die Nutzung und dessen Wissen gehört heutzutage zur Selbstverständlichkeit wie das Lesen und das Schreiben. Deutschland wird zunehmend von digitalen Techniken und neuen Kommunikationsformen und einer neuen Medienlandschaft bestimmt. Es gilt also mit dabei zu sein, um nicht abgehängt zu werden. Wann steigen Sie ein !

23 23 Präsentation von Josef Bauernfeind Die Gruppe Senioren ins Netz vom Ingolstädter Bürgerhaus, oder Kurse im Stadtteiltreff Konradviertel helfen Dir gerne weiter. Mach mit – Steig auch Du ein in die Welt des Internets !


Herunterladen ppt "Was ist Internet ? Eine Kurzerklärung von Josef Bauernfeind."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen