Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Städtisches Louise-Schroeder-Gymnasium. Verkehrswege in Europa Mache eine neue Überschrift in Dein Heft: Verkehrswege in Europa Lies den Text im Buch.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "Städtisches Louise-Schroeder-Gymnasium. Verkehrswege in Europa Mache eine neue Überschrift in Dein Heft: Verkehrswege in Europa Lies den Text im Buch."—  Präsentation transkript:

1 Städtisches Louise-Schroeder-Gymnasium

2 Verkehrswege in Europa Mache eine neue Überschrift in Dein Heft: Verkehrswege in Europa Lies den Text im Buch S.145 Was ist der Unterschied zwischen Verkehrsträger und Verkehrsmittel? – Schreibe dazu den grauen Merkzettel S.144 oben in Dein Heft! bearbeite auf Seite 145 die Aufgaben 2 bis 6

3 Städtisches Louise-Schroeder-Gymnasium

4 Abfrage Welche Verkehrsmittel gibt es in München – welche nicht? Was ist der Unterschied zwischen Verkehrsmittel und Verkehrsträger? Interpretiere die folgende Karte

5 Städtisches Louise-Schroeder-Gymnasium Was könnte dargestellt sein?

6 Städtisches Louise-Schroeder-Gymnasium Die Alpen – ein natürliches Verkehrshindernis

7 Städtisches Louise-Schroeder-Gymnasium Die Alpen – ein natürliches Verkehrshindernis

8 Städtisches Louise-Schroeder-Gymnasium Staus auf Wegen in die Alpen München (ap). Am Wochenende werden sich Autofahrer auf dem Weg in die Alpen in Geduld üben müssen. SZ Viele Engpässe in Richtung Alpen SZ Die Alpen – ein natürliches Verkehrshindernis

9 Städtisches Louise-Schroeder-Gymnasium Alpenüberquerung früher und heute Text lesen und Fragen 1 und 2 bearbeiten! (nur Stichworte, evtl. Textstellen unterstreichen) Erstelle eine Tabelle im Heft und fülle sie gemeinsam mit Deinem Nachbarn aus! früherheute Fortbewegungsmittel Weg Gefahren Wer reist ? Dauer der Reise

10 Städtisches Louise-Schroeder-Gymnasium früherheute Fortbewegungsmittel man ging zu Fuß Pferde Kutschen Autos LKWs Eisenbahnen (Flugzeuge) Weg schmale Saumpfade später Passstraßen Schnellstraßen Schienen Brücken Tunnel Gefahren Wetter: Kälte, Schnee, Sturm, Nebel Lawinen, Bergstürze, Steinschlag unwegsames Gelände Überfälle selten, nur bei extremen Wetterereignissen (Lawinen, Bergrutsche nach Starkregen) oder wg. Unfällen Wer reist ? Händler Soldaten Pilger Touristen Geschäftsleute Dauer der Reise einige Tage einige Stunden


Herunterladen ppt "Städtisches Louise-Schroeder-Gymnasium. Verkehrswege in Europa Mache eine neue Überschrift in Dein Heft: Verkehrswege in Europa Lies den Text im Buch."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen