Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

© OptiMedis AG CEO OptiMedis AG & CEO Gesundes Kinzigtal GmbH Borsteler Chaussee 53, D – 22453 Hamburg Tel: +49 40 514 855-11, Fax: +49 40 514 855-14 e-mail:

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "© OptiMedis AG CEO OptiMedis AG & CEO Gesundes Kinzigtal GmbH Borsteler Chaussee 53, D – 22453 Hamburg Tel: +49 40 514 855-11, Fax: +49 40 514 855-14 e-mail:"—  Präsentation transkript:

1 © OptiMedis AG CEO OptiMedis AG & CEO Gesundes Kinzigtal GmbH Borsteler Chaussee 53, D – Hamburg Tel: , Fax: Reaching the highest efficiency: The need for a balance of ethical, intellectual and financial incentives - population-based financing in integrated networks in Germany Helmut Hildebrandt

2 © OptiMedis AG The real challenge

3 © OptiMedis AG Chronic diseases + demography + spirited work force

4 © OptiMedis AG And what are we doing?

5 © OptiMedis AG Cutting costs Pressing people Developing guidelines and controlling

6 © OptiMedis AG What do we want.. What are our aims?

7 © OptiMedis AG The Triple Aim = the highest efficiency

8 © OptiMedis AG Improved health of given population Positive care experience Reasonable costs of care

9 © OptiMedis AG New job description: To get health care professionals to concentrate their intelligence onto the triple aim Improved health of given population Positive care experience Reasonable costs of care

10 © OptiMedis AG In quest for motivation and incentives…. What do we think of ourselves ? Why are we engaging ourselves?

11 © OptiMedis AG Maslows hierarchy of needs Self- actualization, flow, joy Self esteem, respect by others, getting things done, sense of mastery Belonging, social fabric, friendship Security, health, safety … income Basic physiological needs / survival © Hildebrandt, 2013 An adoption of Maslow's hierarchy of needs, represented as a pyramid with the more basic needs at the bottom (Maslow, A. (1954). Motivation and personality. New York, NY: Harper)

12 © OptiMedis AG Maslow - adopted for academics / physicians / scientists Self esteem: Professional pride, getting respect from peers, patients, the sciences & others Safety: Employees, family, patients & the provider himself must have a feeling of a safe enterprise Basis: The economic basis and the potential wins from population health must be higher or at least equal high to those from traditional (wrong) incentives Level 4 Level 3 Level 2 Level 1 Basis The arts: Intellectual challenge, joy of experimenting, reinventing the art of medicine & communication Connectedness: Being part of a community, taking responsibility, being accountable

13 © OptiMedis AG Heute Potenzial von ca. 750 Ärzte / 8 Regionen in D (und in Entwicklung 3 Regionen in NL) Entwicklungsvertrag bzw. Managementgesellschaft Kooperation und in Entwicklung: Hamburg Billstedt-Horn Bielefeld Berlin/Brandenburg: Koop. mit 6 bestehenden Netzen Mannheim Ludwigshafen Greifswald Bayern: mehrere Interessenten Leipzig … 13

14 © OptiMedis AG Gesundes Kinzigtal GmbH: Population-based Integrated Care for a whole Region Two convinced partners: A local physician network Ärztenetz MQNK and a management companyOptiMedis AG that stems from a health science background two strong and courageous sickness funds AOK Baden- Wuerttemberg + LKK... means four partners with passion and motivation to prove the effective- ness of a better organized regional health care system in the hand of a dedicated Integrated Delivery System…. 14 Local experience and local contact to patients and other health care providers / knowledge of problems Health sciences know-how, management expertise + data analysing techniques + investment capabilities shares: 66,6% MQNK e.V. 33,4% OptiMedis AG © OptiMedis AG

15 Anforderung: Intelligente Verträge + Multidimensionale Ansprache 15 Professioneller Stolz Wirtschaftlicher Vorteil Arbeitser- leichterung Gesundheitserfolg beim Patienten Augenhöhe Zukunfts- sicherung

16 © OptiMedis AG Langjähriger Vertrag mit Startinvest + stabiler Rechnungsweise erlaubt unternehmerische Investition Aufwandsentschädigung sofort: Von Gesundes Kinzigtal gewünschte Leistungen außerhalb der Regelversorgung werden add on vergütet Jeder Leistungserbringer bestimmt durch sein Engagement selbst, wieviel er als Zusatzertrag generiert 80% der Ärzte sind über ihre Mitgliedschaft im Ärztenetz auch Mitgesellschafter und partizipieren am unternehmerischen Erfolg der GmbH Wirtschaftlicher Vorteil

17 © OptiMedis AG Pay for results – auf eine Region angewandt 17 Chinesischer Arzt Hua Tuo - ein berühmter chinesischer Arzt zur Zeit der Östlichen Han-Dynastie. Er wandte als erster Arzt Anästhesie bei einer Operation an. Auch als Erfinder des Spiels der 5 Tiere bekannt – heute Qigong genannt … im alten China: Nach der Überlieferung soll ein Arzt von den Bewohnern des Quartiers danach bezahlt worden sein, wie erfolgreich er die Bewohner gesunderhalten konnte … im Gesunden Kinzigtal: Wenn wir durch kluge Interventionen, Prävention und Optimierung der Versorgung der Krankenkasse einen wirtschaftlichen Vorteil für die gesamte regionale Population erwirken, dann erhalten wir davon einen Anteil

18 © OptiMedis AG Was passiert in fünf /zehn Jahren? 17 Ärzte waren schon 2012 über 60 Jahre, 23 zwischen 55 und 60 Jahren => wer versorgt die Patienten morgen? Wir starteten ein Förderprogramm, um junge Mediziner in der Ausbildung zum Facharzt für Allgemeinmedizin zu unterstützen – insgesamt schon 2 männl. und 6 weibl. Kolleginnen gewonnen Durch die Weiterbildungsassistenten kommt auf niedrigschwelligem Wege neues Wissen in die Praxis Zweite Rente aus der Beteiligung via Ärztenetz an Gesundes Kinzigtal GmbH und deren Wertschöpfung Zukunfts- sicherung

19 © OptiMedis AG Förderprogramm Junge Ärzte im Kinzigtal Der Herausforderung Aufrechterhaltung der Versorgung im ländlichen Raum begegnet Gesundes Kinzigtal durch ein umfassendes Förderprogramm für junge Weiterbildungsassistent(inn)en.... siehe

20 © OptiMedis AG Erleichterung statt Komplexitätserhöhung 20 Einfache Abrechnung = erfolgt über ein internes Dokumentationssystem automatisch Arzt A sieht, was Arzt B am gleichen Patienten gemacht hat …. in der eigenen Softwareumgebung !!! Die Schulung der MFAs erfolgt durch Gesundes Kinzigtal Praxis-TV, von Gesundes Kinzigtal administriert, erleichtert die Kommunikation zum Patienten Nicht der Arzt muss den Patienten ansprechen, inzwischen sprechen die Patienten den Arzt an auf Teilnahme Arbeitser- leichterung

21 © OptiMedis AG 21 Erleichterung statt Komplexitätserhöhung

22 © OptiMedis AG Erfolg stimuliert …. Ärzte und Mitarbeiter erfahren hohe Wertschätzung durch die Patienten …. immer mehr Versicherte aller Kassen wollen Mitglied von Gesundes Kinzigtal werden ….. stetiges Wachstum der Einschreibezahlen 22 Gesundes Kinzigtal bringt Vorteile für mich, meine Familie, meine Verwandten und alle Beteiligten, daher unterstütze ich das Projekt. Karl-Otto Pfaff, Patientenbeirat Gesundes Kinzigtal bringt Vorteile für mich, meine Familie, meine Verwandten und alle Beteiligten, daher unterstütze ich das Projekt. Karl-Otto Pfaff, Patientenbeirat Bin stolz, dass ich das geschafft habe. Katja Rasenberger ist dank Rauchfreies Kinzigtal zur Nichtraucherin geworden Der Alltag hat sich positiv verändert. Der Alltag hat sich positiv verändert. Edeltraut Sauerwein hat mithilfe von Gesundes Gewicht zehn Kilo abgenommen. Gesundheitserfolg beim Patienten

23 © OptiMedis AG Die Programm-Resultate im WWW

24 © OptiMedis AG Wir unterstützen die Struktur-, Prozeß- und Ergebnisqualität Praxen erhalten Benchmark-Auswertungen um sich im Vergleich mit anderen zu sehen 24

25 © OptiMedis AG Engagement entsteht nur aus Überzeugung 25 Augenhöhe Der Patient als aktiver Co-Produzent muss vom Arzt überzeugt werden, sonst verhält er sich nicht compliant oder adhärent (die Behandlungsziele werden gemeinsam vereinbart und überprüft) …. und genau das gleiche auch im Umgang zwischen Arzt und Managementgesellschaft … Ärzte als Experten engagieren sich nur, wenn sie von etwas überzeugt sind (das gilt übrigens auch im Verhältnis zu allen anderen Berufsgruppen)

26 © OptiMedis AG Shared Decision Making + Gesundheitsnutzen = Grundprinzipien unserer Managementphilosophie Die Optimierung des Gesundheitsnutzens des jeweiligen Patienten erfordert einen Managementstil, der auch mal Umwege und Hindernisse in Kauf nimmt und einen sehr langen Atem hat... Vertrauensproduktivität: Vertrauen zwischen den Patienten und den Ärzten, den Ärzten untereinander und der Geschäftsstelle und der von der Managementgesellschaft zu ihren Gesellschaftern und Vertragspartnern Gleichzeitig: Vertrauen braucht natürlich auch immer "Messpunkte": Ein wichtiges Instrument sind deshalb kluge Kennziffern über die geleistete Arbeit und ihre Ergebnisse Synchronisierung auf das gemeinsame Ziel / Verbindlichkeit nicht durch "Anweisungen" sondern durch die gemeinsame Orientierung auf ein Ziel. Arzt / Psychotherapeut Patient / Versicherter Management/ Geschäftsstelle

27 © OptiMedis AG Partizipation und Außendarstellung erlauben Eignerschaft Motivation durch inhaltliche Zusammenarbeit Leistungspartner erarbeiten in Projektgruppen mit weiteren Professionen inhaltliche Versorgungslösungen – das individuelle Wissen ist die Basis (und wird ergänzt durch nationale Recherchen). Mitentwickelte Programme und Projekte werden im Alltag der eigenen Praxis um- und eingesetzt. Professioneller Stolz

28 © OptiMedis AG Der Dreiklang von Sekundärprävention + Patientenaktivierung + Verhältnisprävention Sekundärprävention HerzinsuffizienzMetabolisches SyndromPsychische KrisenRückenschmerz Depression Pflegeheim + Ärztl. Versorgung Patientenaktivierung Coaching durch ArztZielvereinbarungenBewegungsangeboteGesundheitsvorträge Schulungs- und Trainingsangebote Verhältnisprävention Sportförderung Betriebl. Gesund- heitsmanagement Kommunale Gesundheitsförderung Anpassung der Häuslichkeit Initiativenförderung / Advocacy Engagierte Leistungs- und Kooperationspartner Gesundes Kinzigtal GmbH

29 © OptiMedis AG Welches Delta ist erreichbar? Sekundärprävention / optimierte Steuerung (Stufe 1) 6-8% 8-12% 12-20% Aktivierung der Patienten (Stufe 2) + Stufe 1 Verhältnisprävention + Stufe 1 + 2

30 © OptiMedis AG Measuring the Triple Aim* in Gesundes Kinzigtal Indicator : Mortality rate / average age at death Health outcome Indicator : Development of contribution margin Economical outcome Indicator : Change rates Patient experience p. person within 2 years IV = 73 verstorbene Versicherte (1,58%) vs. Nicht-IV = 134 verstorbene Versicherte (2,94%) / 1,5 year postponement of average age at death 55% mehr Versicherte gehalten (IV = 129 Versicherte (2,8%) vs. N-IV = 200 Versicherte (4,4%), n = 4.596)

31 © OptiMedis AG Unsere take-home-message Smart contracting & health sciences based triple aim interventions are able to achieve significant results 31 no free lunch: Integrated care needs a lot of investment & intelligent management & contracting …and it raises joy, professional pride and spirit + provides real value for the society

32 © OptiMedis AG We are looking forward to your comments & a lot of cooperation Field Visit on Saturday: Integrated Care in Practice: OptiMedis-Gesundes Kinzigtal in a Berlin neighborhood Helmut Hildebrandt, Vorstand, OptiMedis AG, Borsteler Chaussee 53, D – Hamburg Tel: See video + website

33 © OptiMedis AG Some Literature – extra website on evaluation – german/english Hildebrandt H, Richter-Reichhelm M, Trojan A, Glaeske G, Hesselmann H. Die Hohe Kunst der Anreize: Neue Vergütungsstrukturen im Deutschen Gesundheitswesen und der Bedarf für Systemlösungen [The art of setting the right incentives: new reimbursement structures in German health care and the need for systemic solutions]. Sozialer Fortschritt 2009;58(7): [in German]. Hermann C, Hildebrandt H, Richter-Reichhelm M, Schwartz FW, Witzenrath W. Das Modell Gesundes Kinzigtal. Managementgesellschaft organisiert Integrierte Versorgung einer definierten Population auf Basis eines Einsparcontractings [The Gesundes Kinzigtal model: A management company organises a population-based integrated care system on the base of a shared-savings approach]. Gesundheits- und Sozialpolitik 2006;(5-6): [in German]. Hildebrandt H, Hermann C, Knittel R, Richter-Reichhelm M, Siegel A, Witzenrath W. S Gesundes Kinzigtal Integrated Care: improving population health by a shared health gain approach and a shared savings contract. International Journal of Integrated Care [serial online] Vol. 10, 23 June 2010 Available from: Hildebrandt H, Schulte T, Stunder B. Triple Aim in Germany: Improving population health, integrating health care and reducing costs of care in the Kinzigtal-region – lessons for the UK? Journal of Integrated Care, Vol. 20 Iss: 4, pp (2012). Emerald Group Publ. DOI: /


Herunterladen ppt "© OptiMedis AG CEO OptiMedis AG & CEO Gesundes Kinzigtal GmbH Borsteler Chaussee 53, D – 22453 Hamburg Tel: +49 40 514 855-11, Fax: +49 40 514 855-14 e-mail:"

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen