Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

8. Workshop - Internetarchivierung 3.1. Erfassung/Bewertung/Transfer 07.02.2006 Sabine Widmaier, Friedrich-Ebert-Stiftung, Bonn 1 Problembereiche bei der.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "8. Workshop - Internetarchivierung 3.1. Erfassung/Bewertung/Transfer 07.02.2006 Sabine Widmaier, Friedrich-Ebert-Stiftung, Bonn 1 Problembereiche bei der."—  Präsentation transkript:

1 8. Workshop - Internetarchivierung 3.1. Erfassung/Bewertung/Transfer Sabine Widmaier, Friedrich-Ebert-Stiftung, Bonn 1 Problembereiche bei der Spiegelung der Websites mit Offline Explorer Pro: 2. Teile der Website befinden sich auf einem zweiten Server (häufig css oder Bilddateien) 3. Mouseover-Grafiken müssen nachgeladen werden (JavaSkript-Navigation) 4. Session-Ids (schon vorhandene Dateien werden nicht als solche erkannt, da sie eine neue Session-ID haben) 5. Ursprüngliche xml-Dateien werden nicht als html-Dateien erkannt und geparst 6.Dynamisch aufgebaute Webseiten werden in statische html-Seiten umgewandelt (großes Datenaufkommen, Interaktionsmöglichkeiten sind zum Teil auf den gespiegelten Webseiten nicht mehr möglich) 1. Die Website liegt nicht auf dem gedachten Server (es befindet sich dort nur eine Weiterleitung)

2 8. Workshop - Internetarchivierung 3.1. Erfassung/Bewertung/Transfer Sabine Widmaier, Friedrich-Ebert-Stiftung, Bonn 2 1. Die Website liegt nicht auf dem gedachten Server Beide URLs werden in das Spiegelungsprogramm eingegeben. Letztere mit der Einschränkung auf den Unterordner der. Die Homepage des SPD-Unterbezirks Dresden-Elbe-Röder liegt eigentlich auf Beispiel: Mögliche Lösung:

3 8. Workshop - Internetarchivierung 3.1. Erfassung/Bewertung/Transfer Sabine Widmaier, Friedrich-Ebert-Stiftung, Bonn 3 Beispiel zu Punkt 1

4 8. Workshop - Internetarchivierung 3.1. Erfassung/Bewertung/Transfer Sabine Widmaier, Friedrich-Ebert-Stiftung, Bonn 4 2. Teile der Website befinden sich auf einem zweiten Server Homepage des ehemaligen NRW- Landtagsabgeordneten Georg Scholz Css-Dateien und ein Teil der Bilder liegen auf der RuhrOstSPD. Beispiel: Das Spiegelungsprogramm darf Css- und Bilddateien auch von anderen Servern holen. Mögliche Lösung:

5 8. Workshop - Internetarchivierung 3.1. Erfassung/Bewertung/Transfer Sabine Widmaier, Friedrich-Ebert-Stiftung, Bonn 5 Beispiel zu Punkt 2 (ohne css und Bilder)

6 8. Workshop - Internetarchivierung 3.1. Erfassung/Bewertung/Transfer Sabine Widmaier, Friedrich-Ebert-Stiftung, Bonn 6 Beispiel zu Punkt 2 (mit css und Bildern von anderem Server)

7 8. Workshop - Internetarchivierung 3.1. Erfassung/Bewertung/Transfer Sabine Widmaier, Friedrich-Ebert-Stiftung, Bonn 7 3. Mouseover-Grafiken müssen nachgeladen werden Homepage des SPD-Ortsvereins Bad Sooden-Allendorf JavaScript-Navigation verwendet Buttons, die beim Mouseover ausgetauscht werden. Die Mouseover-Buttons fehlen nach der Spiegelung. Beispiel: Mit Hilfe des LogWindow im Spiegelungsprogramm lassen sich die Namen und Pfade fehlender Dateien ermitteln und nachträglich gezielt nachladen. Mögliche Lösung:

8 8. Workshop - Internetarchivierung 3.1. Erfassung/Bewertung/Transfer Sabine Widmaier, Friedrich-Ebert-Stiftung, Bonn 8 Beispiel zu Punkt 3 (ohne Mouseover-Bilder)

9 8. Workshop - Internetarchivierung 3.1. Erfassung/Bewertung/Transfer Sabine Widmaier, Friedrich-Ebert-Stiftung, Bonn 9 Beispiel zu Punkt 3 (mit Mouseover-Bildern)

10 8. Workshop - Internetarchivierung 3.1. Erfassung/Bewertung/Transfer Sabine Widmaier, Friedrich-Ebert-Stiftung, Bonn Session-Ids Beispiel: Der Offline Explorer bietet die Möglichkeit, Teile der URL beim Spiegelungsprozess zu entfernen bzw. auszutauschen (URL Substitutes...). In diesem Falle wurde die Session-ID entfernt. Mögliche Lösung: Homepage des SPD-Ortsvereins Wulfen Schon vorhandene Dateien werden nicht als solche erkannt, da sie eine neue Session-ID haben. Der Spiegelungsprozess kommt nicht zum Ende und die Dateien sind, jeweils unter einem neuen Ordner abgelegt, mehrfach vorhanden.

11 8. Workshop - Internetarchivierung 3.1. Erfassung/Bewertung/Transfer Sabine Widmaier, Friedrich-Ebert-Stiftung, Bonn 11 Beispiel zu Punkt 4 (Session-Id in rot)

12 8. Workshop - Internetarchivierung 3.1. Erfassung/Bewertung/Transfer Sabine Widmaier, Friedrich-Ebert-Stiftung, Bonn 12 Vergleich der Dateistruktur mit (links) und ohne (rechts) Session-ID

13 8. Workshop - Internetarchivierung 3.1. Erfassung/Bewertung/Transfer Sabine Widmaier, Friedrich-Ebert-Stiftung, Bonn Ursprüngliche xml-Dateien werden nicht als html-Dateien erkannt und geparst Homepage des SPD- Landesverbandes Sachsen-Anhalt Mit Ausnahme der durch das Spiegelungsprogramm angelegten Startseite (default.htm), wird beim Aufruf der Dateien mit dem Browser eine Fehlermeldung ausgegeben, da den Dateien sowohl die Dateiendung.htm als auch ein Starttag fehlt. Beispiel: Der Offline Explorer bietet die Möglichkeit, ein komplettes Spiegelungsprojekt zu exportieren. Dabei werden die Dateien analysiert und automatisch ein Tag an den Anfang des Quelltextes gesetzt. Der Browser erkennt dann die Datei als html. Mögliche Lösung:

14 8. Workshop - Internetarchivierung 3.1. Erfassung/Bewertung/Transfer Sabine Widmaier, Friedrich-Ebert-Stiftung, Bonn 14 Beispiel zu Punkt 5 (Fehlermeldung bei den gespiegelten Seiten vor dem Export)

15 8. Workshop - Internetarchivierung 3.1. Erfassung/Bewertung/Transfer Sabine Widmaier, Friedrich-Ebert-Stiftung, Bonn 15 Quelltext vor dem Export

16 8. Workshop - Internetarchivierung 3.1. Erfassung/Bewertung/Transfer Sabine Widmaier, Friedrich-Ebert-Stiftung, Bonn 16 Webseite nach dem Export

17 8. Workshop - Internetarchivierung 3.1. Erfassung/Bewertung/Transfer Sabine Widmaier, Friedrich-Ebert-Stiftung, Bonn 17 Quelltext nach dem Export

18 8. Workshop - Internetarchivierung 3.1. Erfassung/Bewertung/Transfer Sabine Widmaier, Friedrich-Ebert-Stiftung, Bonn 18 Homepage der hessischen Landtagsabgeordneten Heike Habermann Durch das Aneinanderreihen verschiedener Übergabeparameter im Dateinamen werden im Laufe der Spiegelung sehr viele Dateien angelegt, welche sich oft nur in Nuancen unterscheiden. Beispiel: Durch URL-Substitutes, Ausschluss bestimmter Dateinamen oder auch durch eine Verringerung der Linktiefe lässt sich der Umfang einer solchen Spiegelung verringern. Dennoch bleibt ein hohes Datenaufkommen (eventuell auch mit vielen Redundanzen) bei relativ geringem inhaltlichen Gewinn Mögliche Lösung: 6. Dynamisch aufgebaute Webseiten werden in statische html-Seiten umgewandelt (großes Datenaufkommen, Interaktionsmöglichkeiten sind zum Teil auf den gespiegelten Webseiten nicht mehr möglich)

19 8. Workshop - Internetarchivierung 3.1. Erfassung/Bewertung/Transfer Sabine Widmaier, Friedrich-Ebert-Stiftung, Bonn 19 Interaktion ohne Client-Server-Dynamik: Server Client 1 Client 2 Client 3 Anfragen Vorproduzierte statische Inhalte (html-Seiten) Statische Standard-Webseiten Clientseitige Interaktivität (JavaScript, JavaApplets, skriptfähige Animationen wie Flash)

20 8. Workshop - Internetarchivierung 3.1. Erfassung/Bewertung/Transfer Sabine Widmaier, Friedrich-Ebert-Stiftung, Bonn 20 Interaktion mit Client-Server-Dynamik Dynamische Webseiten Server Client 1 Client 2 Client 3 Anfragen Dynamische Webseiten (zum Teil datenbankgestützt), die beim Browser des Clients als html-Seiten ankommen 1. Serverseitiges Skripting (ASP, JSP, PHP) 2. Serverseitig installierte Zusatzprogramme (plugins, cgis)

21 8. Workshop - Internetarchivierung 3.1. Erfassung/Bewertung/Transfer Sabine Widmaier, Friedrich-Ebert-Stiftung, Bonn 21 Die Edith-Stein-Schule werde Beispiel zu Punkt 6 (zwei Dateien einer dynamischen Webseite)

22 8. Workshop - Internetarchivierung 3.1. Erfassung/Bewertung/Transfer Sabine Widmaier, Friedrich-Ebert-Stiftung, Bonn 22 Die Suche in den Dateien der Spiegelung nach einem bestimmten Artikel ergab 50 Treffer:


Herunterladen ppt "8. Workshop - Internetarchivierung 3.1. Erfassung/Bewertung/Transfer 07.02.2006 Sabine Widmaier, Friedrich-Ebert-Stiftung, Bonn 1 Problembereiche bei der."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen