Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

(Studienleiter) Berner Fachhochschule Technik und Informatik / Medizintechnik Bachelor in Medizininformatik Bachelor of Science in.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "(Studienleiter) Berner Fachhochschule Technik und Informatik / Medizintechnik Bachelor in Medizininformatik Bachelor of Science in."—  Präsentation transkript:

1 (Studienleiter) Berner Fachhochschule Technik und Informatik / Medizintechnik Bachelor in Medizininformatik Bachelor of Science in Medical Informatics

2 Faszinierende Perspektiven: übernehmen Sie Verantwortung und gestalten Sie aktiv die kommenden IT-Prozesse im Gesundheitswesen (Studienleiter)

3 Medizininformatik - Faszination Medizin Wir alle sind betroffen! Sie rettet Leben und hilft in der Not… Berner Fachhochschule Technik und Informatik / Medizininformatik

4 Berner Fachhochschule Technik und Informatik / Medizininformatik

5 Berner Fachhochschule Technik und Informatik / Medizininformatik

6 Berner Fachhochschule Technik und Informatik / Medizininformatik

7 Berner Fachhochschule Technik und Informatik / Medizininformatik

8 Medizininformatik Haben Sie es gesehen? Berner Fachhochschule Technik und Informatik / Medizininformatik

9 Berner Fachhochschule Technik und Informatik / Medizininformatik Medizininformatik

10 Berner Fachhochschule Technik und Informatik / Medizininformatik Intensiv -station Labor Notfallstation ? Blut- bank Betten- station Medizininformatik Sanität Radio- logie OPS

11 Medizininformatik Prozesse, Pfade, Workflows (von Patientendaten) Berner Fachhochschule Technik und Informatik / Medizininformatik Radio- logie Notfallstation Blut- bank Betten- station Labor OPS Intensiv -station ? Sanität

12 Medizininformatik Prozesse, Pfade, Workflows (von Patientendaten) Berner Fachhochschule Technik und Informatik / Medizininformatik REGASanität Labor Blut- bank Betten- station Intensiv -station OPS Radio- logie Spezial -isten Notfallstation

13 Berner Fachhochschule Technik und Informatik / Medizininformatik Integration von Information VerwaltungMedizin/Pflege Abbrechnungssysteme Controlling PEP Apotheke Labor Therapien KIS KAP Planung/Kardex Bildgebende Verfahren Paramedizin / Technik

14 eHealth Berner Fachhochschule Technik und Informatik / Medizininformatik

15 Berner Fachhochschule Technik und Informatik / Medizininformatik Bürger / Patient eHealth

16 Faszination Medizin - Informatik Wir alle sind betroffen! Sie rettet Leben und hilft in der Not! Berner Fachhochschule Technik und Informatik / Medizininformatik

17 Medizininformatik Wie kann sichergestellt werden, dass der medizinische Fortschritt gerecht in unserer Gesellschaft allen zukünftig zur Verfügung steht? Gesundheitswesen im Umbruch: Berner Fachhochschule Technik und Informatik / Medizininformatik Qualitätssteigerung in der Patientenversorgung Ohne Medizin-Prozess-Informatik nicht zu lösen Kostendruck mehr Transparenz Wettbewerb Effizienzsteigerung ?

18 Studium: Bachelor in Medizininformatik Schnittstelle zwischen fundiertem IT-Verständnis, medizinischem Prozess- und Pfadwissen organisatorischem Verständnis für das gesamte Gesundheitswesen Vier Hauptpfeiler für das Studienkonzept: Medizinische Grundlagen Gesundheitsinformatik Informatik und Mathematik Projektmanagement, Betriebswirtschaftslehre/Organisation und Recht +Wahlpflichtfächer aus Anwendungsbereichen in der Medizininformatik +Praktika, Living Cases und Seminare spannendes interdisziplinäres Studium, das Studierende mit einer Berufsmaturität aus den Bereichen Gesundheit, Technik und KV begeistert. Berner Fachhochschule Technik und Informatik / Medizininformatik

19 4 Schwerpunkte im Studium Berner Fachhochschule Technik und Informatik / Medizininformatik Gesundheitswesen und medizinische Grundlagen Grundlagen der Informatik Gesundheitsinformatik Projekt & Self Management Bachelor in Medizininformatik Bachelor in Medizininformatik

20 Zulassung: + Berufsmaturität + gymn. Matura mit Praktikum Berner Fachhochschule Technik und Informatik / Medizininformatik Gesundheitswesen und medizinische Grundlagen Grundlagen der Informatik -> technische Berufe Gesundheitsinformatik -> Gesundheitsberufe Projekt & Self Management -> KV Bachelor in Medizininformatik Bachelor in Medizininformatik -> Berufsliste generiert sich aus diesen Teilbereichen

21 Karriere des Bachelor in Medizininformatik Die Berufsfelder: Projektleitung auf der Schnittstelle Medizin und Informatik IT- und Softwarearchitektur Business und Prozess Analyse bei der Einführung und Betreuung von medizinischen Applikationen und deren Vernetzung im Gesundheitswesen Produktmanagement medizinischer Applikationen Die Karrierechancen: Abteilungsleitung Medizininformatik Leitung medizinischer Systeme Funktion des CIOs. Berner Fachhochschule Technik und Informatik / Medizininformatik

22 Arbeitgeber: Berner Fachhochschule Technik und Informatik / Medizininformatik Medizininformatik im Kontext des Schweizer Gesundheitswesens

23 Verantwortung übernehmen Thierry Carrel, Herzchirurg, Inselspital: Täglich legt er Herzen still und setzt sie nach dem Eingriff wieder in Gang, 10'000 in 20 Jahren, bis zu 40 Stunden im OP-Saal. Es ist jedes Mal wieder ein Wunder, sagt der Herzchirurg Thierry Carrel mit ungebrochener Begeisterung. Mit Kompetenz und Herzblut führt er das Skalpell, sein Team und seine Klinik. Daniel Voellmy, Medizininformatiker, Inselspital: Mehr als 200 medizinische Applikationen müssen reibungslos miteinander Funktionieren und Daten austauschen. Wir halten unseren Ärzten den Rücken frei und bieten ihnen die Plattform, damit sie ihre täglichen Wunder vollbringen können. Wir geben alles, damit das so bleibt! Berner Fachhochschule Technik und Informatik / Medizininformatik


Herunterladen ppt "(Studienleiter) Berner Fachhochschule Technik und Informatik / Medizintechnik Bachelor in Medizininformatik Bachelor of Science in."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen